Wir sind heute Abend bei einem Freund eingeladen, er feiert seinen 30. im kleinen Kreis. Es wird einen großen Topf Chili geben (ist fast schon "Tradition") und ich steuer ein "Milchmädchen"-Nachtisch bei.

    @ Sayang

    Zitat

    "Milchmädchen"-Nachtisch

    Was ist den DAS? Magst Du verraten, welche Herrlichkeit sich hinter diesem Begriff verbirgt?


    Deinen Spinat-Lachsauflauf mache ich alle paar Monate einmal - vielleicht wird der Milchmädchen-Nachtisch auch so ein Standard-Dessert bei uns.

    @ Caoimhe

    Wann kommt denn dein Baby?

    @ all

    Habe für heute Abend Quesadillas geplant (Weizentortilles gefüllt mit Crème leicht, Chili con carne und Cheddar Käse, die zusammen gerollten Tortillas werden dann noch einmal mit Käse bestreut) und dazu nen schönen Salat.

    @ Rotschopf

    - schon einmal ein kleiner Hinweis! DANKE. Vom Fleisch fallen wir leider nicht - es wäre toll, sich so eine richtig gute Figur anzufressen... Wir sind alle "genau richtig" und sollten nicht zulegen. Aber vielleicht mach' ich nur die halbe Milchmädchen-Portion, dann ist's wohl vertretbar.

    Njamm, hab mal zurückgeblättert grad und nun Hunger auf Raclette. Mhm, mal sehen wen ich dafür begeistern kann, das muss es dringend bald geben aber nur für mich und Männe ist mir das zu viel Aufwand. Oder Käsefondue, das lieben wir auch beide. Dazu muss es aber noch Gürkchen und einlegte Maiskölbchen sowie Silberzwiebeln geben...schmatz....och menno. Hunger hab ich nu.


    Heut gabs die Reste von gestern: Lachfilet mit Hollandaise und Spinat drauf, dazu Kartoffeln und Möhrchen.

    Wir gehen heute mit unseren Eltern und Schatzis Schwester in meinem Heimatort essen – gutbürgerlich, mal sehen, was ich mir aussuchen werde...


    Bekomme dann noch von meinem Eltern eine ganze Kiste mit Äpfeln, die ich für Nachtische und Kuchen verwenden kann. Die Kiste mit den "Speise-"Äpfeln hab ich gestern schon bekommen ;-D

    @Grauamsel

    Der Nachtisch ist ganz einfach u schnell gemacht.


    Für 6 Personen benötigt man:


    500 g Magerquark


    2 Packungen Mini-indbeutel


    1 Dose Milchmädchen (gezuckerte Kondensmilch)


    Früchte (entweder frisch oder TK)


    Unaufgetaute Windbeutel in eine Schüssel geben. Quark und Milchmädchen verrühren und darüber geben. Zum Schluss die Früchte darauf geben. Im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen.


    Der Nachtisch ist sehr mächtig und süß, aber bis jetzt hat ihn jeder geliebt ;-)

    @ Sayang

    Vielen herzlichen Dank dir für das tolle Rezept – das hört sich echt super an... ich glaub, diesen Nachtisch nehme ich neben dem herrlichen Apfel-Crumble in mein Nachtisch-Repertoire auf :)^

    Gerne :-)


    Hier liegt schön Schnee :)= Wir werden später die Maus in den Kinderwagen packen und ne Runde über die Felder laufen. Zu Essen gibt's heute Abend Maultaschen in der Brühe, das passt bei dem kalten Winterwetter...