vegetarisch und zum Abnehmen

    ab sofort wird abgenommen und dazu gabs heute ein kräftiges Frühstück aus 3 EL Grobe Dinkelflocken mit wenig heißem Wasser kurz eingeweicht + 1/2 TL Honig verrührt- 1/2 Banane + 1/2 Apfel 1/2 TL trocken geröstete Saaten( Sommenbl-Kerne, Hanfsaat, Kürbiskerne, Sesam) + 1kl Bio-Joghurt Bratapfel( aus Versehen sollte natur sein-- schmeckt aber überraschend gut) + 2 kleine Scheiben Vollkornbrot mit wenig Pflanzenmargarine und Shiitake-Aufstrich, dazu hab ich dann noch 2 Scheiben Tofu-Aufschnitt Kräuter " geschlabbert", weil ich s einfach probieren


    wollte ich noch Lust hatte. Dazu 2 kl.Tassen Kaffee schwarz. Das um 11 00 Uhr und dann war ich , waren wir satt. Meine Frau hatte so ähnlich aufgedeckt.


    Der Kalorien u. Fettanteil war für heute passend zum Abnehmen ohne zu hungern.


    Kochen werden wir heute Vollkornnudeln und Rosenkohlgemüse mit Spezial- Soße und veg. Frühlingsrollen.


    soße weiß ganz einfach: In der Bratpfanne 1 Zwiebel mittelgroß in 1EL Olivenöl kurz anbraten nicht dunkelwerden lassen. Währenddessen in einem Meßbecher 125ml Hafercuisine(Oatly) mit kaltemWasser auf 750ml auffüllen. Dazu 3 gut gehäufte TL feines Dinkelmehl geben und 3 schwach gehäufte TL Klare Suppe geben. Mit dem Schneebesen gut


    mischen . Wenn die angedünsteten Zwiebeln gut sind die gemischte Soße dazugeben und aufkochen lassen. Sie wird schön cremig und lecker. Passt gut zu Spargel, Rosenkohl, Blumenkohl, Kohlrabi.


    Dazu gibts einen Kräutermixsalat mit Blüten:mit wenig Olivenöl oder Soblumenöl, Aceto Bianco, und Kräutersalz.


    Alles lecker und sättigend und trotzdem auf Dauer zum Abnehmen. ( Meine Grenze liegt bei 50g Fett pro Tag)


    wenn ich den Joghurt-Bratapfel durch einen Sojajoghurt ersetzt hätte und statt Honig z.b. Agavendicksaft genommen hätte wäre es sogar vegan gewesen .


    liebe grüße und guten Apetitt- mit einem Lächeln und viel Liebe

    Rindergulasch


    Nääää wattt lekka!!!


    In Olivenöl angebraten 2 mal je 1 Pfund Rindergulasch 4% Fett


    mit zwei Pfannen-Wendern operierend, wirklich jede Seite jedes Fleischstückchens bräunen.


    Alles in einen Pott mit 2 L heissem Wasser, GANZ LEISE köcheln lassen.


    Erst nach 1 1/2 h Gemüse Paprika dazu, 2 rote Schoten in Streifen


    1/2 h später noch 250 g geschnittene Zwiebeln.


    nach 2 h 250 g gehälftete Cherrytomaten


    1 Kaffeemühle voll gemahlene Haferflocken zur Bindung


    50 cL trockener Chablis


    Handvoll Gewürzsalz (Würz & Fein von Natur Compagnie; aus kontr. ökol. Landw.)


    Schuss weisser Pfeffer


    1/2 g Vitamin C Pulver


    Schuss Tomatenmark


    1 chinesische Knoblauchzehe in Scheiben.


    Kurz vor 2 1/2 h aufkochen, unter Rühren kurz sieden lassen, dann vom "Feuer" nehmen


    Gesamtkochdauer im Sud gut 2 1/2 Std das ist offensichtlich das Minimum, um RINDERgulasch weich zu kriegen; bei Schweinegulasch geht's schneller.


    Champignons 1 Pfund... in der Pfanne mit Olivenöl besprenkeln und bei größerer Hitze (Stufe 2 1/2) zügig braten. So heiss halt, dass sich der Saft nicht als Suppe sammelt. (Pilze lasse ich nicht im Gulasch ziehen - die Armen verlieren dorten doch vollkommen ihren exquisiten Eigengeschmack)


    Kartoffeln gab es dazu, und zwar ungeschält, geviertelt, dann mit ganz wenig Wasser in der Mikrowelle gegart. Oh Ja das geht vortrefflich. Und auf die Haut möchte ich nicht mehr verzichten. Tja, wie sollsch sagööön - bin halt GOURMET.