welche Buttermilch kaufen?

    Hallo,


    wenn man Buttermilch trinken will, primär zum Zweck der probiotischen Anreicherung der Darmflora, welche ist dann empfehlenswert? Kenn mich mit dem Thema nicht aus. Enthalten alle gleichermaßen viele Milchsäurebakterien oder sind einige pasteurisiert?


    Was mir bisher aufgefallen ist..


    es gibt "reine Buttermilch" und "frische Buttermilch". letztere ist teurer. Die Discounter-Billigvarianten sind dafür ersteres. Sind die dann pasteurisiert?


    Umgekehrt schmecken die billigen besser. Je mehr "bio", um so strenger wird der Geschmack. Könnte auch was mit mehr Bakterien zu tun haben?


    Ich würd ja sonst die billige vom Discounter nehmen, aber wenn das gar keinen Sinn hat...?


    danke.

  • 5 Antworten

    Milch im Handel ist immer pasteurisiert. Wobei ich auch nicht überzeugt bin, dass da irgendwie der Darm saniert wird....


    Ich würde mal sämtliche Mehlprodukte weglassen. Laut dem Buch Weizenwampe haben die meisten Menschen ihre Reizdarmprobleme wahrscheinlich daher. Die Getreidesorten sind so überzüchtet, dass es den Darm schädigt. Dann keinen Zucker essen und mal schauen, was sich tut.


    Buttermilch hat ja meist noch abführende Wirkung. Ist das denn erwünscht?