Weniger Pickel durch andere Ernährung?

    hallo,


    mich würde interessieren ob man auch gegen pickel vorbeugen kann,indem man zB keine schokolade mehr isst....ich glaube das ich schon öfters bemerkt habe,mehr pickel bekommen zu haben,wenn ich bestimmte sachen esse.ist das wirklick so oder hat das mit der ernährung nichts zu tun!kennt sich damit jemand aus?


    danke für alle antworten!


    ciao

  • 22 Antworten

    @naddel :-/

    sorry, wenn ich dir jetzt von meiner Erfahrung erzähle aber also bei mir ist es so, dass viel Schokolade und süßes im Allgemeinen mein Hautbild verändert. Zwar nicht SOOOOOO schlimm aber es verändert sich. Mehr mitesser und diese PICKEL !!!


    Und im Moment esse ich viel Gemüse und mein Hautbild ist toootal super. Die haut ist vor allem total weich.


    Naja aber GAAANZ auf Schokolade verzichten find ich auch bescheuert nur wegen der Pickel.


    Also... machs guti und bis denne


    grüßlies von der Lonly

    Natürlich beeinflusst die Ernährung ...

    ... den Hautzustand!


    Die Ernährung ist die mengenmäßig größte Zufuhr für unseren Körper und damit können hier auch die meisten Fehler gemacht werden.


    Andererseits ist die Haut unser größtes Ausscheidungsorgan und Hautprobleme sind nichts anderes als Ausscheidungs-/ Deponie- Reaktionen des Körpers auf Stoffe die er loswerden will.


    Unsere einzig artgerechte Ernährung wäre reine Rohkost, mit der mir auch keine Hautprobleme bekannt sind.


    Jeder kann sich, je nachdem wie sehr ihn seine Probleme stören und wie entscheidungsfrei er in punkto essen ist, zwischen reiner Rohernährung und Normalkost einreihen, wo er mag. Die Gesundungsergebnisse werden damit Hand-in-Hand gehen.


    Wilhelm

    Wie kommt es dann, Wilhelm,

    daß ich, als gesunder Allesfresser, niemals Pickelprobleme gehabt habe, nicht mal in der Pubertät? Daß Rohkost gesund ist, streitet sicher niemand ab, aber daß Rohkost alleinseligmachend ist, scheint doch eine etwas vereinfachte Heilslehre zu sein.


    Gruß

    DANKE@all

    hey danke schön für eure antworten,ich werde dann mal versuchen mich fettarmer und rohstoffreicher zu ernähren,aber auf schokolade werde ich nie ganz verzichten,da es gut zum denken ist und das ist kein scherz;sonerdn immer ein guter grund schokolade zu essen!!!!


    @aschenputtel.dann hast du gute gene,manche leute habe eben schöne reine haut,ist veranlagung!


    ciao und danke nochmal

    Es gibt eben ...

    ... Sonntags- und Wochentags- Kinder ;-)


    Nein, manche sind erblich besser ausgestattet und andere bekommen bereits von den Vorgenerationen ihren Rucksack an Problemen mit.


    Interessat dabei, im Zusammenhang mit Rohernährung ist, dass in Summe gesehen, die Zivilisationsbevölkerungen immer stärker degenerieren. Das heißt nichts anderes als, auch diese weitervererbten Schwächen sind schon durch ungünstige Lebensführung entstanden. Da gibt es ganz tolle Untersuchungen drüber ...


    Es trägt also jeder auch die Verantwortung für seine Nachkommen. Und wenn so ein uriger und topfitter Holzhacker oder Schwarzenegger durch seine glücklicherweise minder'zivilisierten' Vorfahren so gute Gene mitbekommen hat, tut er nicht gut daran vorzuführen wie gut er C*ke, McDo und Zigarren verträgt. Denn er steht's wahrscheinlich noch durch, seine Kinder werden sich da schon schwerer tun ...


    Wilhelm


    PS: 'Alleinseligmached' hab ich nie gesagt und vereinfachen muss ich hier leider. Aber es gibt genug Literatur, wo man genaueres erfährt.

    Nein, Wilhelm,

    C#ke, Mäck und Zigarren konsumier ich bestimmt nicht. Meiner Meinung nach ernähre ich mich ziemlich gesund: praktisch kein Industriezucker, keine Fertiggerichte - ich koche jeden Tag Gemüse, ohne industrielle Hilfsmittel wie Soßenpulver, Muggi- oder Knox-Fix usw, aber eben mit Fleisch/Fisch/Ei/Käse. Abends gibt es meist Rohkost. Dazu verwende ich ausschließlich Raps- und Olivenöl. Das war es, was ich mit "Allesfresser" gemeint habe, und das bekommt mir (und meiner Familie) sehr gut, und keiner von uns Fünfen hat jemals eine Pickel-Plage gehabt. Wahrscheinlich sind wir alle in dieser Hinsicht genetisch im Vorteil, aber es zeigt ja auch, daß die ERnährung nicht allein ausschlaggebend ist!


    LG

    Ich habe unter Rohkost viele Hautprobleme gehabt, insbesondere ständiges Hautjucken und kleine Pusteln. Deshalb esse ich nur noch wenige pflanzliche Rohkost, eher mal rohes Fleisch oder ein Sushi. Das Phänomen wird auch in vielen Büchern beschrieben.


    Lustig finde ich mal wieder die Reaktion von Naddel, eigentlich so logisch wie man sich eine Reaktion von Dieter's Naddel vorstellen würde:


    Sie fragt, ob man von bestimmter Ernährung mehr Pickel bekommen kann. Darauf schreiben doch ein paar, dass man von süßen Sachen Pickel kriegen kann (was stimmt). NP-Wilhelm bringt dann noch den Aspekt mit der Rohkost.


    Darauf Naddel:

    Zitat

    hey danke schön für eure antworten, ich werde dann mal versuchen mich fettarmer und rohstoffreicher zu ernähren.

    Hatte jemand was von Fett geredet?


    Ich glaube mittlerweile läuft das immer so: Irgendjemand sagt, dass dieser ganze Süßkram nicht gesund ist und darauf folgert dann unsere weibliche Jugend: Wenn ich weniger Fett esse geht es mir besser.


    Übrigens: Das Gehirn besteht im Wesentlichen nur aus Fett. Kann es sein, dass fettarme Ernährung schon solche Auswirkungen hat?


    Viele Grüße


    Peter