Rohkost & Akne...

    .... ich habe mich eine Weile von Obstrohkost ernährt, aber es hat nicht meine schwere Form der Akne comedonica nicht im geringsten gelindert. Mir ist es insgesamt nicht wirklich gut dabei gegangen. Mit dieser viel propagierten 'schrecklichen' Kochkost geht es mir wesenlich besser und ich sehe keinen Grund, ungefähr 50% Rohkostanteil als schlecht anzusehen.

    britney

    sah immer mies aus. anscheinend ist sie aber zu faul, sich zu schminken. oder die plattenfirma zahlts nicht mehr, wer weiß..


    ich weiß nicht warum so viele angst vor fett haben. wenn ich mich ketogen ernähre, habe ich beinahe perfekte haut (nur ein paar mitesserchen auf der nase). sobald ich zu haribo (0% fett! der schlankmacher *lacht*) und konsorten greife, sieht meine haut furchtbar aus, pickel ahoi.

    Zitat

    also ich habe neulich einen bericht von einem hautarzt gelsen, der betont hat, dass die ernährung die haut kein bißchen beeinflusst!

    Klar. Nur die Maßnahmen von Hautärzten haben Einfluss auf die Haut. Wenn ich den Beruf hätte würde ich auch nichts anderes sagen.


    Die Medizin geht ja häufig gemäß der folgenden Methode vor:


    a) FC Bayern trainiert die ganze Woche jeden Tag 4 Stunden. Am Samstag gewinnen sie 2: 1.


    b) FC Bayern trainiert in der darauffolgenden Woche jeden Tag nur 2 Stunden. Und gewinnen das Spiel am Samstag mit 2:0.


    Ergebnis: Training hat keinen messbaren Einfluss auf die spielerische Leistung.


    Viele Grüße


    Peter

    Fressattacke !!!

    Also ich hatte im November so ne Richtige Down Phase und habe alles, wirklich alles in mich reingestopft von Schokolade bis hin zu fettigen Pommes und ich sah aus wie ein Streuselkuchen soviel Pickel habe ich noch nie gehabt !!!


    Also Leute Ihr könnt sagen was Ihr wollt aber ich bin fest von überzeugt das die Ernährung auch was damit zu tun hat !!!


    Grüßle


    Dani *:)