• Wie abnehmen eigentlich funktioniert!! Meine Abnehm Geschichte

    Hallöchen zusammen, Hier möchte ich gerne meine Geschichte und Erfahrungen mit euch Naschkätzchen teilen, und wie für mich die letzten 3 Monate mit meiner "Diät" verliefen. (Sry für die Textwand,TL;DR gibts unten am Ende für die Lese Faulen) Kurz zu mir, ich bin Steffi, 23 und hatte ein Spitzengewicht von 87kg und das ich unzufrieden mit meiner äußeren…
  • 37 Antworten
    Lieselotte40 schrieb:

    Das Ganze erinnert mich an die "Warum sie diese 5 Lebensmittel nicht essen sollten wenn sie abnehmen wollen..." Werbung.... :_D

    Ich hatte eher "Für nur 99,99€ im Monat verrate ich euch, wie auch ihr 25kg in nur 30 Tagen verlieren könnt!" erwartet.


    Denn warum man sich extra in einem Forum anmeldet, um dann Wildfremden von seinem Glaubenskonzept zu berichten, erschließt sich mir nicht.

    Sheilagh

    Wenn schon für grundlegende Sachen nach Quellen gefragt wird, warum zeigst du mir nicht Quellen die meine "Theorien" widerlegen? Würde mich brennend interressieren]:D


    Vermutlich um andere zu helfen, allerdings lässt sich dieses Diät sich ganz anders wissenschaftlich erklären.


    Ich habe ähnlich gegessen und relativ schnell fast 30kg abgenommen. Ich habe keto gemacht.... schliesst man Gluten sowie Kartoffeln und Reis aus, ist es quasi die gleiche Methode, da diese Lebensmitteln eine hohen Carb Anteil haben.

    JessSlytherin schrieb:
    Lieselotte40 schrieb:

    Das Ganze erinnert mich an die "Warum sie diese 5 Lebensmittel nicht essen sollten wenn sie abnehmen wollen..." Werbung.... :_D

    Ich hatte eher "Für nur 99,99€ im Monat verrate ich euch, wie auch ihr 25kg in nur 30 Tagen verlieren könnt!" erwartet.


    Denn warum man sich extra in einem Forum anmeldet, um dann Wildfremden von seinem Glaubenskonzept zu berichten, erschließt sich mir nicht.

    Ist es schlimm wenn man überall nur sieht wie Leute verkacken beim abnehmen und immer die selben Fehler machen und in ihren Körpern die sie selber hassen festsitzen? Auch in meinem Umfeld hab ich genug davon. Bevor mich das wieder Depressiv macht dachte ich mir Versuch ich den Leuten in meinem Umfeld und übers Internet zu helfen. Das das nicht mit offenen Armen empfangen wird in der heutigen Zeit war mir klar, aber das hier alle so negativ drauf sind hätte ich jetzt weniger erwartet:-(

    Xustle schrieb:

    Das das nicht mit offenen Armen empfangen wird in der heutigen Zeit war mir klar, aber das hier alle so negativ drauf sind hätte ich jetzt weniger erwartet :-(

    Versuch es doch in einem Laienforum, wo weniger Menschen rumwuseln, die sich mit Ernährung und Stoffwechsel etc auskennen.

    Vielleicht glaubt da jemand was du schreibst und probiert deine Methode. Oder zerschießt sich seine Magenschleimhaut.

    Luci32 schrieb:

    Vermutlich um andere zu helfen, allerdings lässt sich dieses Diät sich ganz anders wissenschaftlich erklären.


    Ich habe ähnlich gegessen und relativ schnell fast 30kg abgenommen. Ich habe keto gemacht.... schliesst man Gluten sowie Kartoffeln und Reis aus, ist es quasi die gleiche Methode, da diese Lebensmitteln eine hohen Carb Anteil haben.

    Was meinst du mit "ganz anders wissenschaftlich erklären"?

    Isst man keine oder kaum Carbs, holt sich der Körper Energie von Fettgewebe (Ketons) und Fettgewebe baut sich rapid ab. Wissenschaftlich bewiesen.

    JessSlytherin schrieb:
    Xustle schrieb:

    Das das nicht mit offenen Armen empfangen wird in der heutigen Zeit war mir klar, aber das hier alle so negativ drauf sind hätte ich jetzt weniger erwartet :-(

    Versuch es doch in einem Laienforum, wo weniger Menschen rumwuseln, die sich mit Ernährung und Stoffwechsel etc auskennen.

    Vielleicht glaubt da jemand was du schreibst und probiert deine Methode. Oder zerschießt sich seine Magenschleimhaut.


    Ich nehme mal an das du dich in die Experten von Ernährung/Stoffwechsel mit einschliesst, dann ist es doch ein leichtes mein wie unterschwellig von deinem text ausgeht "unglaublich großer haufen scheiße" zu widerlegen? Ich habe hier bis auf "das is nicht so weil das so ist", und Missverständnissen aufgrund meiner Ausdrucksweise kein Argument dagegen gehört.

    Luci32 schrieb:

    Isst man keine oder kaum Carbs, holt sich der Körper Energie von Fettgewebe (Ketons) und Fettgewebe baut sich rapid ab. Wissenschaftlich bewiesen.

    Die Grundlegende Idee meiner "Theorie" wie so so schön genannt ist basiert ja nur darauf ^. Nur gehts darum die negativen Symptome unter denen manche bei einer Low Carb leiden zu minimieren

    Xustle schrieb:
    JessSlytherin schrieb:

    Versuch es doch in einem Laienforum, wo weniger Menschen rumwuseln, die sich mit Ernährung und Stoffwechsel etc auskennen.

    Vielleicht glaubt da jemand was du schreibst und probiert deine Methode. Oder zerschießt sich seine Magenschleimhaut.


    Ich nehme mal an das du dich in die Experten von Ernährung/Stoffwechsel mit einschliesst, dann ist es doch ein leichtes mein wie unterschwellig von deinem text ausgeht "unglaublich großer haufen scheiße" zu widerlegen? Ich habe hier bis auf "das is nicht so weil das so ist", und Missverständnissen aufgrund meiner Ausdrucksweise kein Argument dagegen gehört.

     

    Ist das jetzt "Angriff ist die beste Verteidigung?" Unterstellungen en masse, aber keine Argumente.

    Wenn du behauptest, die Erde ist flach, mußt du das beweisen. Der Rest der Bevölkerung muß dich nicht vom Gegenteil überzeugen. ;-)

    JessSlytherin schrieb:
    Xustle schrieb:

    Ich nehme mal an das du dich in die Experten von Ernährung/Stoffwechsel mit einschliesst, dann ist es doch ein leichtes mein wie unterschwellig von deinem text ausgeht "unglaublich großer haufen scheiße" zu widerlegen? Ich habe hier bis auf "das is nicht so weil das so ist", und Missverständnissen aufgrund meiner Ausdrucksweise kein Argument dagegen gehört.

     

    Ist das jetzt "Angriff ist die beste Verteidigung?" Unterstellungen en masse, aber keine Argumente.

    Wenn du behauptest, die Erde ist flach, mußt du das beweisen. Der Rest der Bevölkerung muß dich nicht vom Gegenteil überzeuge

    Wahnsinns Argument, hat alle Erwartungen erfüllt...

    Zitat

    Wenn schon für grundlegende Sachen nach Quellen gefragt wird, warum zeigst du mir nicht Quellen die meine "Theorien" widerlegen? Würde mich brennend interressieren]:D


    Nein, so rum wird da kein Schuh draus.


    Solch‘ seltsame medizinische Behauptungen musst du schon belegen, um ernst genommen zu werden.

    Zitat

    Wenn du behauptest, die Erde ist flach, mußt du das beweisen. Der Rest der Bevölkerung muß dich nicht vom Gegenteil überzeugen.


    Genau.

    JessSlytherin schrieb:

    [...]

    [...]

    Sheilagh schrieb:
    Zitat

    Wenn schon für grundlegende Sachen nach Quellen gefragt wird, warum zeigst du mir nicht Quellen die meine "Theorien" widerlegen? Würde mich brennend interressieren]:D


    Nein, so rum wird da kein Schuh draus.


    Solch‘ seltsame medizinische Behauptungen musst du schon belegen, um ernst genommen zu werden.

    Keine Ahnung was ihr habt aber egal wo ich nachschaue, überall steht genau das was ich hier versuch zu verklickern...nur schöner formuliert...aber kurz from: gereizter darm->verengte lymphe->gereiztes gewebe/wasereinlagerung, und bei mir hats ja wundervoll geklappt

    http://www.weiss.de/krankheite…naehrung-und-lymphsystem/

    http://www.lymphbalance.ch/225…8359d5d0df1107/index.html

    https://www.figurbetont.com/gl…it-ursachen-und-symptome/

    Xustle, es wurde um seriöse Quellen gebeten und darunter verstehe ich Seiten, die wissenschaftliche Studien vorstellen. Die von dir verlinkten Seiten halte ich für kritisch und unpassend als Beleg.

    Auch die Links zu den Videos habe ich entfernt - gerade den Schnitt, mit dem man eine arte Reportage mit einer offensichtlich privaten Aufnahme kombinierte, halte ich für manipulativ und damit ebenfalls unseriös. In unserem Forum ist es einmal mehr wichtig, genau hinzuschauen auf das, was man sagt und verlinkt, worum ich dich hiermit bitten möchte. Gerade weil einige die Infos, die hier als "medizinsich" präsentiert worden sind von dir, als wahr hinnehmen - und weil es einige mit Essstörungen gibt, die sowas wieder oder weiter in eine Essstörung hineintreiben könnte.


    Die kritischen Stimmen und Nachfragen solltest du daher ernst und als Chance nehmen, dich mit diesem Thema weiter noch auseinandersetzen. Dass etwas bei dir Wirkung zeigte, ist erstmal nur als persönliche Erfahrung zu werten. Auch ich kann nur betonen, dass Pfeffer in diesen Mengen Risiken birgt, eine Lebensweise ohne sportliche Betätigung nicht als gesund oder Königsweg für Menschen mit Übergewicht zu nennen ist und auch einseitige Ernährung bzw. Ernährungskonzepte nicht pauschal jedem empfohlen werden sollen.


    Es wäre schön, wenn ihr euch alle sachlich weiter darüber austauschen und weitere Meinungen nenne und ggf Quellen verlinken könntet, damit wir falsche Infos richtig stellen oder eben bedenkliche Punkte herausstellen können. Da das Thema "Viel abnehmen durch wenig Zutun" bei vielen einen Nerv trifft, wird es hier einige Mitleser geben, die sich dadurch ein umfassendes und entsprechend richtiges Bild machen sollten.


    Davon abgesehen bitte ich dich, hier keine weiteren Copy-and-Paste-Inhalte zu veröffentlichen.