Diese Sandwiches ess ich manchmal total gern. Aber nur die vom Netto.


    Erst vor zwei Tagen holte ich mir da Pute/Ei - lecker ;-D


    Aber darauf muss ich Appetit haben. Auf was ungesundes, pampiges ;-D


    Ich bin froh, dass es hier kein Backwerk gibt. Ich liebeeee solche Brötchen. Wäre dadurch sicher arm ;-D

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Wenn die Bäckerbrötchen noch einigermaßen okay sind, geht es vielleicht, obwohl der Geruch eines -frisch eigens- belegten Brötchens/Toasts nicht zu erreichen ist. Eine gute Tomate, Gurke, frisches Salatblatt... das riecht einfach viel, viel besser. Zusätzlich kann man nach Bedarf und Geschmack belegen.


    Und wie erwähnt, die eingeschweißten Toastecken sind in dem Bereich der Oberknaller. Die schmecken schlicht scheiße. Toast trocken und alt, der Belag... igitt.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    Und wie erwähnt, die eingeschweißten Toastecken sind in dem Bereich der Oberknaller. Die schmecken schlicht scheiße. Toast trocken und alt, der Belag... igitt.

    Wie gesagt, manchmal mag ich die. Aber da sind die Toastecken auch nicht trocken und alt, sondern so schön weich/pampig. So mag ich Toast ja generell. :-)


    Gegen selbstgemachte kommen die natürlich nicht an - keine Frage. Aber oft verspüre ich einen Heißhunger auf so Fertigpampe. |-o

    Um ehrlich zu sein, ich hatte vor über zehn Jahren mal bei so Bäckern gearbeitet und auch Kontakt zu anderen. Vielleicht bin ich deswegen gut geschädigt. Meine Hauptaufgabe war die Zubereitung versch. Brötchen.


    Übrigens ist 1,20 günstig, oftmals kosten die das Doppelte und Dreifache. Spezielle, aber nicht in den Selbstkosten groß teurere, sogar fast fünf Euro. Das macht mich wütend und ist Abzocke.

    Toast mag ich nicht und diese belegten Sandwiches machen auf mich auch keinen appetitlichen Eindruck. Wobei, wenn ich total ausgehungert bin (und das bin ich oft) und es gäbe sonst nichts essbares, würd ich die wohl auch essen.


    Generell mag ich nichts vorbelegtes, mit einer Ausnahme. Das sind die türkischen Fladen vom "Beck" (Bäckereikette bei uns in der Region). Normal baue ich mir die (noch leckerer) nach und nehm sie mit zur Arbeit, aber wenn ich mal wieder zu ausgehungert bin, als dass mir die reichen, dann kaufe ich da auch mal welche.


    Hab auch noch nicht gewusst, dass man Obazda fertig kaufen kann. Dafür macht meine Tante aber auch einen viel zu guten. Eine der wenigen guten Seiten an ihr.


    Ich sollte so spät nicht mehr in diesem Faden lesen, bin schon wieder total ausgehungert