Hi Salome

    Hi Salome,


    danke für deinen sehr interessanten Beitrag. Natürlich sind Früchte die erste Wahl, aber Saft ist eben manchmal praktischer. So trinke ich z. B. beim Sport Saftschorle. Das wäre ja kein großes Problem, etwas Säure braucht der Körper ja auch. Aber ich nehme auch viel Eiweiß (Fleisch, Fisch, Eier, Eiweißkonzentrate) zu mir, weil ich intensiv Kraftsport betreibe und das für den Muskelaufbau brauche. Ich sollte wirklich mal meinen Säure-Anteil messen lassen.


    Betreibst du selbst Forschung im Ernährungsbereich? Bist du beruflich damit beschäftigt? Ich beschäftige mich auch sehr viel mit gesunder Ernährung, aber leider nicht beruflich. Über gesunde Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel habe ich einiges gelesen, aber es gibt sicher vieles, was ich nicht weiß, wie z. B. das was du zum Silizium geschrieben hast. Ich fände es toll, wenn du mir ein gutes Buch zu gesunder Ernährung und Nahrungsergänzungsmitteln empfehlen könntest.


    Mit besten Grüßen


    melani

    DHEA

    ........gibt es in Deutschland und für Deutsche nur auf Rezept. Ich habe DHEA eingebunkert (da ist noch mehr, was verboten ist).


    Pass auf, Eunuchen wachsen in die Länge (eunuchenhafter Hochwuchs), das Geschlechtshormon bremst das Längenwachstum. Mit Testosteron & Artverwandtem erreichst Du das genaue Gegenteil von dem, was Du wolltest.


    Frage : Wie bremst mann die Pubertät ohne das Wachstumshormon aus, um noch es bizzili zu wachsen ? Bei Mädchen hilft anorexia nervosa (Magersucht) die Pubertät zu verzögern, ob das bei Jungs auch funktioniert, weiss ich nicht. Vielleicht ganz kleine Mengen Östrogen (Du könntest irgendwo ein paar DIE PILLE mopsen, aber nicht zuviel, sonst wächst Dir ein Busen), die die SHBG-Produktion anregen ? Ich weiss es nicht ! Können sich ja mal die neunmalklugen Ärzte hier zu äussern, wie mann das macht ! (und nicht nur über mich herfallen, wie man so was schreiben kann.)

    Nein ein erhöhter Östrogenspiegel würde dazu führen, das eine parallel zur männlichen Reifung stattfindete Prozedur noch eine weitere weibliche Reifungsform eintritt, denn der Testospiegel senkt sich unproportional zum Östrogenspiegel ab und bis man einen erniedrigten Testospiegel hat, haben sich aus den Hoden schon Schamlippen gebildet ;-D