na sowas. ich wohne hier total ländlich und auch viele feuchtgebiete in der gegend.....aber störche sind so selten geworden, die hab ich schon 20 jahre nicht mehr gesehen.


    brate dir lieber einen fischreiher....die viecher klauen mir öfters goldfische aus meinem gartenteich. ;-D

    Zitat

    ich wohne hier total ländlich u....aber störche ... die hab ich schon 20 jahre nicht mehr gesehen.

    Ich wohne in der Grossstadt und radelte vorgestern durch ein Wiesengebiet. Da standen zwei Störche und guckten mich an. Mann, was bin ich erschrocken. Habe gleich in meine Hosentasche gegriffen und bemerkt, dass ich wieder mal ohne Pariser unterwegs war. Einfach liederlich sowas!! Wenn jetzt was schief geht, dann habe ich den Salat.

    Zitat

    Da standen zwei Störche und guckten mich an. Habe gleich in meine Hosentasche gegriffen und bemerkt, dass ich wieder mal ohne Pariser unterwegs war. Einfach liederlich sowas!! Wenn jetzt was schief geht, dann habe ich den Salat.

    hast du dich an denen vergangen oder wie soll man das deuten ???? ":/

    zwetschge, es ging doch nur um das Sprichwort "Da brat mir doch einer nen Storch!" und daraus resultierte die Frage des TE, wie die denn überhaupt schmecken würden. Ich bin mir sicher, dass er nicht vorhat, morgen eine Storchenfalle aufzustellen, um das wirklich auszuprobieren...


    Und ich finde es nicht schlimm, sich sowas zu fragen. Zumal ich mindestens genauso schlimm bin mit den Dingen, die sich mein Geist den ganzen Tag über fragt. ??Zum Beispiel, ob Pizza mit Sperma drauf fertig gebacken so aussieht wie Pizza mit Käse...?? :=o :=o

    Zitat

    Aber Storch würd ich dann jetzt trotzdem nicht essen, aus Angst, im November aus Strafe unser Kind nicht vorbeigebracht zu bekommen...

    Das ist natürlich ein Grund. ;-D

    Zitat

    Beide Arten, also der Schwarz-und der Weißstorch stehen in Deutschland unter Naturschutz!!

    Das auch.


    Aber ich resümiere, dass niemand weiß, wie Storch schmeckt. Das macht die Sache für mich natürlich NOCH interessanter... ]:D

    Hab jetzt nicht alles gelesen, aber wenns um Essen geht suche ich immer bei Chefkoch.de. Und da steht:

    Zitat

    Storch habe ich schon während meiner Reisen auch als Gulasch, oh entschuldigung, als Ragù mit einer sehr komischen Soße probiert. Aber ich muss sagen, dass es modrig, tranig schmeckt. Diesen Geschmack werde ich mit Sicherheit nie mehr vergessen. Allerdings weiss ich nicht, was ich für eine Sorte vorgestzt bekommen habe, es gibt auch aasfressenden Störche wie z. B. Marabus Welt zusammengebrochen

    Und Rezepte gibt es in Mittelalter-Kochbüchern z.B.


    http://www.amazon.de/Elefantenf%C3%BC%C3%9Fe-Affenr%C3%BCcken-Antilopenkopf-Flu%C3%9Fpferdfleisch-Praktisches/dp/B002GPEZIK/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1311258109&sr=8-2

    Meine eine Freundin, die während des Krieges im Elsass aufgewachsen ist, berichtete einst, dass sie Sperlinge gegessen hatten – sie hätten "noch ziemlich gut" geschmeckt, aber "viel dran" sei nicht gewesen.

    @ Benetton

    Ich musste heute beim Fernsehen an Dich denken-


    Es kam nämlich ein Bericht u.a. über das:


    http://www.nwzonline.de/Region/Kreis/Wesermarsch/Jade/Artikel/2349883/Drei+Storchenk%FCken+aus+dem+Horst+gestohlen.html


    ??Ältere Vögel sind ja bestimmt zäh- aber so junge, gemästete?? ????


    ]:D