Wie ungesund ist Süßstoff?

    Hallo,


    da ich gerade auf Diät bin, mache ich meine Götterspeise zur Zeit immer mit Flüssigsüßstoff von Natreen. Da die Götterspeise so kaum Kalorien hat, esse ich meist die ganze Schüssel auf einmal (das entspricht laut Packung vier Portionen). Jetzt frage ich mich allerdings, ob das sehr ungesund ist, wenn man soviel Süßstoff isst. Die 100 g Zucker, die ich für eine Packung Götterspeise austausche, entsprechen ca. 20 ml Flüssigsüßstoff.


    Würde mich über Antworten freuen.

  • 5 Antworten

    Hi,


    dieser Link führt zu einer Diskussion, die leider sehr schwachsinnig ist. Schon die erste Antwort zeigt, wie fanatisch man reagieren kann, ohne überhaupt ein wissenschaftliches Hintergrundwissen zu haben.


    Leider zitieren viele Leute immer wieder irgendwelche Studien, deren Ergebnisse sie zwar finden, meist aber nicht die Hintergründe und Durchführungsmethoden.


    Ich kann nur raten, sich davon nicht übermäßig beeinflussen zu lassen.


    Mit dem Süßstoff sollte man generell genauso sparsam umgehen, wie mit Zucker oder Honig auch. Grundsätzlich sollte man sich an weniger süße Speisen gewöhnen, denn das hilft, dauerhaft weniger sehr süße (und damit auch kalorienreiche) Lebensmittel zu sich zu nehmen.


    Dass Süßstoff für den Körper schädlich ist oder gar krebserregend sein soll, ist bezüglich der von uns aufgenommen Mengen einfach nur Quatsch.

    Hier kannst Du Dich informieren

    Ich kann nur von mir sagen: seitdem ich kein Süßstoff zum Süßen nehme, habe ich praktisch keinen Heißhunger mehr am Tage. ich habe jahrelang dieses Zeug genommen im guten Glauben was gesundes für meinen Körper zu tun und habe gleichzeitig andauernd mit dem heißhunger gekämft, der immer jegliche diäten zurnichte gemacht hat. Nun sah ich keinen Zusammenhang zwischen diesen beiden sachen.


    Es gibt einen Haufen Studien über die Unschädlichkeit des Süßstoffs, nur leider kann man davon ausgehen, daß sie im Auftrag der Süßstoffindustrie durchgeführt wurden mit dem entsprechend passendem ergebniss - versteht sich. Es gab ja auch genug Studien in den 60er und den 70er Jahren, die alllen ernstens die Unschädlichkeit des Rauchens bewiesen haben.


    Nur glaube ich trotzdem mehr meinem Körper, und der fühlt sich wohler und nimmt an Gewicht ab, seitdem ich den Süßstoff völlig ausgeschlossen und zuerst mut Zucker erstezt habe. Jetzt habe ich auch keine großen probleme damit den Zucker abzusetzten.


    Der ist auch nicht gerade gesund, aber verglichen zum Süßstoff ist er ein Heilmittel 8-)

    @ all

    die leute sagen immer süsstoff sei nicht gut und sind appettitanregend.


    ich muss aber sagen ich kriege keine heißhungerattacken.


    und ich benutze süsstoff generell nur um zu süssen und bin absolut zufrieden damit..


    obs jetzt ungesund ist weiß ich nicht so genau und will es auch nicht abstreiten da ich kein fachmann bin