generell.. klar gugg ich nich jeden tag draufwas genau ich wann ess usw.. aber ich esse gesund zb ess ich (momentan. das kommt eben auch drauf an ... ich hab phasen wo ich zb total auf ein essen steh es aber nach nen monat nicht mehr sehen kann..) frühs entweder ne scheibe toast mit schnittlauch / geflügelwurst (ich ess großteils nur geflügel oder schweinefleisch.. den rest mag ich nicht..) oder vitalis schoko knuspermüsli in meiner ausbildung zum mittag gibts dann mikrowellen essen (andere möglichkeiten hab ich da leider nicht) zb spaghetti mit tomatensoße oder cabonara oder auch mal was es zuhause gab warm gemacht ... abends gibts dann nochmal nen brötchen oder 2 scheiben toast und je nachdem wann ich zuhause bin nachmittags kaffe und kekse... trotzdem komm ich fast nie über 1200 kcal raus es sei denn ich geh ma zu mc donalds ( so 1 mal alle 2 wochen) oder mal ne pizza essen

    Die Angaben von Mondhäschen kann ich übrigens bestätigen. Ich bin fast 24, 1,65 groß, hauptsächlich im Sitzen tätig und hatte mit 3x die Woche gut hartem Krafttraining fast genau um die 1500 Kilokalorien Tagesbedarf, dh. da hab ich weder zu- noch abgenommen. Die meisten Rechner sind da (gerade bei Frauen) viel zu hoch gegriffen, sorry. Wobei ich mittlerweiel zugebenermaßen einen ziemlichen hohen "Pendelbereich" hab, dh, ich halte mein Gewicht mit geringen Schwankungen über mehrere Monate hinweg sowohl wenn ich mal ein paar tage 2000 kcal am Stück futter als auch wenn ich ein paar Tage sehr wenig esse, also so um die 1000.

    @ Silvermike

    Worauf beziehst du deine Angaben, auf "das hab ich so gelesen"? Mondhäschen klingt, als hätte sie sich schon eingehender damit beschäftigt, und wie gesagt, ich kann die Angaben weitgehend bestätigen. Wenn man noch dazu (und das sind sehr viele Frauen, ich auch im Moment ;-D) fast komplett untrainiert ist, ist der prozentuelle Anteil an Fettmasse im Vergleich zur Muskelmasse natürlich höher, und da Fettgewebe in Ruhe schon viel weniger Energie verbraucht als Muskelmasse, sinkt auch der Gesamtumsatz.

    Diese Energieverbrauchsannahme von 2000 kcal/Alter/Größe unterschiedslos auf alle anzuwenden, ist in etwa genauso sinnvoll wie zu sagen, dass jemand mit 1,70 und 65 Kilo eine perfekt schlanke Figur haben muss und da eh nichts ist, was schwabbeln kann, wenn es genauso sein kann, dass diese Person komplett untrainiert ist und einen dementsprechend hohen Körperfettanteil hat und deswegen sehr wohl nicht unbedingt super-straff ist.

    früher waren 2000 kcal durchaus normal aber da haben die leute ja auch noch aufn feld gearbeitet und hatten großteils körperlich sehr schwere arbeit.. heutzutage wären 2000 kcal in den meisten fällen bis auf ein paar ausnahmen viel zu viel! 1500 reichen bei frauen locker und 1800 bei kerlen.. ist eben wie gesagt berufsabhängig..


    man muss sich echt nicht wundern warum es soviele dicke leute gibt wenn sich wirklich welche auf solche rechner im internet verlassen:-/:-/

    ich hab bei dem rechner von ihr nen pal von 1,5 angegeben da ich noch schülerin bin aber 3 mal die woche zum tennis gehe ( jeweils zwischen 1-2 stunden manchmal auch öfter oder länger je nachdem ob nen tunier ansteht oder nicht) und kam da auf 2400 oder so kcal (steht auf der letzten seite) .. wie gesagt : würde ich soviel essen wär ich in nem jahr schneckefett