hmm also ich würd emla sagen nicht zu nviel löl ich aheb mal 6kilo in 4wochen abgenommen und danach war ich total fertig eisenmagel,schlappheits gefühl und zu niedriger blutdruck du solltest dir kein diätbuch kaufne sonder leiber eine ernäghrungsberaterin doer dieenn arzt fragen


    viel glück und erfolg deine bluefisch

    Hej

    Ich liebe am med1-Forum, dass sich die Leute hier richtig um die Threadsteller "kümmern" und ihnen auch die Meinung geigen. :-) Darum erst einmal danke an alle.


    In Therapie bin ich schon, aber nicht wegen Magersucht. ;-) Ich bin nicht mehr magersüchtig. Ich kenne den Unterschied- Magersucht bringt ein anderes Lebensgefühl mit sich, und das habe ich NICHT. Ich denke nicht nur ans Abnehmen. Es gibt ungefähr 1000 Dinge, die mir wichtiger sind.


    "Wer will schon wie ein Knochengerüst aussehen?"


    Wenn ihr 52kg auf 173cm für skelettartig haltet, dann habt ihr mich noch nicht gesehen. Das ist schon ganz gut verteilt an mir. ;-) Wenn es euch zu wenig ist, dann ist das okay- ich finde es ästhetisch.


    2kg Abnahme pro Monat sollen das Höchstmaß sein?? Ich muss zugeben, dass ich das für arg wenig halte. Soviel nehme ich im Durchschnitt in 3 Tagen ab, wenn ich mich anstrenge. :-/


    1000-1500 kcal pro Tag könnte ich nicht runterbringen momentan, das stimmt schon. Liegt aber auch daran, dass ich dann zunehme. Vor der Diät habe ich im Durchschnitt auch nie mehr als 1000 kcal pro Tag gegessen, und ich habe NICHT abgenommen.


    Mag sein, dass ich noch ein gestörtes Essverhalten habe. Das streite ich nicht ab. Aber ich bin nicht magersüchtig- das weiß ich, weil ich die Magersucht kenne. ;-)


    Grasi: Oje. Bitte mach dir keine Sorgen um mich. Das brauchst du nicht. Mir geht es wirklich gut, ich fühle mich viel wohler, bin ausgeglichener, glücklicher. Seit der Fehlgeburt geht's mir zum ersten Mal wieder richtig gut.


    Es tut mir sehr Leid, dass ich gerade dich beunruhige. :-( Mir geht's aber wirklich gut.


    Alles Liebe


    Mo

    also ich würde sagen man kann schon so ein Kilo in der woche abnehmen und es ist noch gesund, also im Monat 4 Kilo^^


    ich bin auch nicht ganz normal beim Essen, ich bin 1,65m groß, wog immer 54 kilo und jetzt 58 *horror* nehme jetzt aber auch wieder ab, auf 54, und das will ich in 6 wochen spätestens^^ geschafft haben ;-)

    @ lissy

    also, eigentlich ist es bei dir ja noch kein übergewicht ;-).


    aber sicher waren die 54 kg immer dein gewicht und eben dein wohlfühlgewicht, also verstehe ich es.


    wissenschaftlich sollte man nicht mehr als 1 pfund abnehmen, die woche. das ist fakt. klar kann man auch 6 kg die woche abnehmen oder auch 10 aber ob das gesund ist? das ist der punkt.


    man muss halt auch überlegen in welcher zeit man sich die xy kg angefressen hat und mindestens genauso lange dauert die abnahme, völlig logisch ;-)


    lg

    @ phasm8

    also ich hab meine Kilos eben auch ziemlich schnell "angefressen", habe eben in 2 Monaten 4 Kilo zugenommen da merkt man den unterschied schon ziemlich, aber ich denke wenn ich nicht mehr "reinhau wie ein scheunendrescher" gehen die bald wieder weg ;-)

    also ich fühle mich immer NUR wohl wenn ich abnehme/ abgenommen habe, mir gehts da nie schlecht, ich fühle mich einfach nur besser: sexier, schlanker,gesünder, fitter, alles.......in meinen "Mopsizeiten" fühle ich mich wie ein moppelchen und das mancht mich launisch und ich kann mich selbst nicht leiden^^

    100 kcal sind soviel wie in 300g naurjoghurt. du bist magersüchtig, eben weil du das schon so lange machst und auch schon vorbelastet bist.


    andererseits glaube ich dir nicht dass du nur 100 kcal zu dir nimmst. da müsstest du schon bei 45kg liegen.


    du bist so super:)^

    @ Morella

    Ich fände es zunächst mal wichtig zu wissen, wieviel du momentan bei welcher Größe wiegst! Du scheinst nicht an Übergewicht zu leiden, und wenn du sogar schonmal magersüchtig warst, würd ich das an deiner Stelle nicht nochmal machen!! Du weißt gar nicht wie du deinen Körper damit auf Dauer schädigst, vom Gehirn bzw. von der Psyche her ganz zu schweigen.


    Falls du deine Periode noch hast: Willst du sie "verlieren", vielleicht unfruchtbar werden???


    Willst du mal so dünne Haare haben, dass die Kopfhaut fast zu sehen ist???


    Willst du bei jeder Kleinigkeit frieren und blaue Lippen, blaue Fingernägel haben, sodass Andere dich darauf ansprechen???


    --> Wenn du diese Fragen alle mit "JA" beantwortet hast, leidest du (wieder!) an einer schweren Magersucht und solltest dich unbedingt in ärztliche Behandlung geben, vielleicht sogar in eine Klinik für Eßstörungen, wo dir geholfen werden kann.