Wirkung von Gartenkresse?

    Hallo,


    weiß jemand im Forum, ob Gartenkresse abführende Wirkung hat. Hab etwas eine Handvoll Kresse auf einem Quarkbrot gegessen und bekam am anderen Tag massives Bauchgrummeln und heftigen Durchfall. Die Kresse wäre das Einzige, was ich mir als Ursache denken könnte. Bin sonst überhaupt nicht anfällig für Durchfall, von daher bin ich ziemlich verwundert und wüsste gerne, was der Auslöser sein kann.


    Vielen Dank für Eure Antworten!

  • 5 Antworten

    Kommt drauf an. Hast Du diese Kresse selbst angebaut oder gekauft?- Wenn gekauft, weisst du nichts über eventuelle Pflanzenschutzmittelreste darauf; was bei beidem passieren kann, sind nicht sauber entfernte Schalen – oder Erdreste. Meiner eigenen Erfahrung nach, muss man schon eine gewaltige menge der normalen Gartenkresse essen (ca 100g) = grosse schüssel voll, um in den Genuss der verdauungsteigernden Wirkung zu kommen.


    2. Möglichkeit, der Quark war kurz am anfang vor dem gären – (hat der auf der Zunge gebizzelt?- probier mal einen rest pur, wenn Du noch hast).

    also, kresse zusammen mit quark, wie beschrieben, könnte das auslösen, insbesondere wenn der Magen vorher noch ganz leer war. Kresse allein kaum – ausser wenn man als strikter Vegetarier schon viel zu viel grünes an rohem salat , die vorigen Wochen gegessen hätte (gefahr der blinddarmreizung). Quark alleine, bin ich mir nicht sicher, wohl aber als zaziki angemacht, wäre möglich.


    In zukunft das am besten verhindern indem man etwas brot dazu isst, das dann die Flüssigkeit aufnimmt und die reaktivität allein durch das vorhanden sein dämpft.