Zentrum für Gesundheit

    Hallo,


    Was haltet ihr von o. g. Seite? Da werden ja auch Nahrungsergänzungsmittel zB zur Darmsanierung verkauft. Aber, naja, kann man darauf vertrauen, dass das unbedenklich ist?


    Die Ratschläge zur allg. Ernährung widersprechen ja zum großen Teil extrem dem, was so allgemein gelehrt wird.


    Ich finde die Theorien andererseits aber auch einleuchtend.


    Was denkt ihr?


    :)D LG

  • 126 Antworten

    Einige Informationen von denen fand ich sehr interessant und habe weiter recherchiert. Denkanstöße habe ich dort schon das eine oder andere Mal erhalten.


    Aber zum Ende eines Artikels wird immer Werbung gemacht, ob man denn nicht Berater werden wolle:

    Zitat

    Ihre Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater


    Ihnen gefällt das Ernährungskonzept des Zentrums der Gesundheit? Sie möchten gerne detailliert wissen, wie Sie für sich und Ihre Familie eine rundum gesunde Ernährung gestalten können? Oder möchten Sie vielleicht Ihrem Berufsleben eine neue Perspektive geben und auch andere Menschen zu Themen rund um eine ganzheitliche Gesundheit beraten können? Wir empfehlen die Akademie der Naturheilkunde zur Aus- bzw. Weiterbildung.


    Die Akademie der Naturheilkunde bildet Menschen wie Sie – die gesunde Ernährung und ein gesundes Leben lieben – in 12 bis 18 Monaten zum Fachberater für holistische Gesundheit in einer Fernausbildung aus.

    Neben diesem ständigen Hinweis und dem angeschlossenen Shop, der überall seine Produkte platziert, lässt für mich die Schlußfolgerung zu, nicht seriös und eher am Umsatz orientiert zu sein.

    Ich finde die Seite nicht unbedingt unseriös, auch wenn ich normalerweise sehr skeptisch bei solchen Sachen bin. Einen Beitrag zu Multipler Sklerose und Vitamin D3 finde ich z.B. sehr logisch und versprochen wird dort auch nichts, alles "kann helfen oder begünstigen", also gleiches wie auch bei Medikamentenwerbung aus der Schulmedizin.


    http://www.zentrum-der-gesundheit.de/multiple-sklerose.html


    Viele der Ausführungen findet man auch an anderer Stelle wieder, z.b. im deutschen Ärzteblatt. An jedoch anderen Stellen wird alles komplett widerlegt. So ist es überall.


    Klar liegt der Fokus indirekt auch darauf, seine Präparate zu verkaufen. Letztendlich entscheidet jedoch jeder selbst, was er glaubt und aufgezwungen wird auch nichts.

    Stimmt, das klingt bedenklich.


    Ich frage mich nur, warum immer, wenn ich eine Gesundheitsfrage ergoogle, als erstes diese Seite angezeigt wird? Ich habe dort zum Beispiel auch gelesen, dass die Theorie von den pflanzlichen ungesättigten Fettsäuren, die so gesund sein sollen, längst widerlegt sei, dass diese sogar weniger gesund seien als die verteufelten tierischen Fettsäuren. Weiterhin führt diese Seite den Leser dann in die sogenannte Paleodiät ein, ich denke darauf läuft es hinaus, die ja nichts weiter als eine radikale Low-Carb-Diät ist.


    Naja, ich suche eigentlich nach einer gesunden Möglichkeit der Darmsanierung, und immer kommt diese Seite mit den Kapseln...

    Zitat

    Weiterhin führt diese Seite den Leser dann in die sogenannte Paleodiät ein, ich denke darauf läuft es hinaus, die ja nichts weiter als eine radikale Low-Carb-Diät ist.

    Beides ist ziemlicher Blödsinn.

    Zitat

    Ich frage mich nur, warum immer, wenn ich eine Gesundheitsfrage ergoogle, als erstes diese Seite angezeigt wird?

    Gute Suchmaschinenoptimierung, in Verbindung mit naiven Leuten wie dir, die diese Seite in den Suchergebnissen immer wieder anklicken und diese so beständig nach oben pushen. ;-)

    Ich habe mich mal für eine Freundin über diese Seite informiert. Hier mal ein paar Links:


    https://www.psiram.com/ge/index.php/Gesellschaft_f%C3%BCr_Ern%C3%A4hrungsheilkunde


    http://www.vzhh.de/ernaehrung/308756/Website%20Check%20Untersuchungsergebnisse%20Tabelle.pdf


    http://blog.gwup.net/2015/06/23/ich-konnte-kotzen-krebs-betroffene-kritisiert-quackseite/

    Ja, oder Backpulver. Und in dem Wiki-Artikel steht ja auch das mit der Aluhut-Seite, daher hatte ich das wohl.


    Mich machen solche Seiten immer so wütend: ich stelle mir dann Menschen vor, die sehr krank und verzweifelt sind, nach jedem Strohhalm greifen - und dann abgezogen werden, indem sie sowas wie "Basisches Aktivwasser-Konzentrat" kaufen.

    Zitat

    Das mit den Eierschalen habe ich gerade zum 1. Mal gelesen (und musste klarerweise gleich die Suchmaschine anwerfen)... oh wow. %:|

    War mir auch neu. Wenn es nicht so traurig wäre, würde ich lachen.


    Im Dezember starb Lindsey Nagel als letzte Protagonistin des üblen AIDS-Leugner-Machwerks "I won't go quitely" an - ihr werdet es euch denken können - AIDS. Ein trauriges Beispiel dafür, wie durch Verschwörungstheorien Menschen sinnlos sterben. Die beiden anderen Protagonistinnen der ursprünglichen Fassung hat das gleiche Schicksal ereilt.


    Wer weiß, wie viele schon dem ZdG auf den Leim gegangen sind, weil sie all ihre Hoffnung in diesen Schrott gesetzt haben, und dabei ihr Leben lassen mussten.


    Mich macht das so unfassbar wütend.