Sport gehört zum Leistungsumsatz und irgendwoher soll die Differenz ja herkommen. Was schlägst du denn vor? Mit einer Differenz von 100 oder 200 kcal wird das nie was mit dem zügigen Abspecken.


    Selbst so ist nicht mehr als 1-2 kg die Woche drin.

    Zitat

    Selbst so ist nicht mehr als 1-2 kg die Woche drin.

    %:| %:|


    Ne gesunde, haltbare Abnahme bewegt sich um 500g die Woche. 1-2kg Fett die Woche hieße, 7000-140000kcal einzusparen, macht 1000-2000kcal am Tag. Da kann sie das Essen auch gleich lassen.

    Zitat

    Sport gehört zum Leistungsumsatz

    Richtig. Trotzdem darf sie mit Sport nicht unter den Grundumsatz kommen.

    Was ich vorher mehr gegessen habe war dann abends eine Scheibe Brot oder mittags eine kleine Süßigkeit zum Nachtisch.


    Damit habe ich nicht abgenommen, also was soll ich sonst ändern?


    Bin wirklich über jeden hilfreichen Tipp dankbar und suche ja selber bei mir den Fehler. Nur ich habe 4 Wochen lang bis auf sehr wenige Ausnahmen gesund gegessen und mehr Sport gemacht und es hat null gebracht. Da ist meine logische Konsequenz: Dann muss ich wohl weniger essen, weil ich offensichtlich nicht das verbrauche, was mir Kalorienrechner, die auf Durchschnittswerten beruhen, ausspucken.

    Mir geht es nicht um eine bestimtme Grammzahl die ich pro Woche abnehmen will. Ich will einfach, dass überhaupt mal was 'runtergeht.


    Was soll ich konkret ändern? Habe überlegt, Kalorien zu zählen, vielleicht gibt mir das eine bessere Kontrolle, vermeintliche "Dickmacher", die ich vorher nicht als welche angesehen habe, zu erkennen?

    Zitat

    Aber bestimmt nicht, indem du jetzt ne Art Null-Diät machst (oder zumindest unterhalb vom Grundumsatz).

    Nun übertreibe doch bitte nicht einfach pauschal.


    morgens 2 Sch. Vollkornbrot mit Putenbrust (280kcal+70), Gurke, Salat, ein Apfel (100)


    mittags Salat (Eisberg, Paprika, Möhren, Gurken, Hühnchenstreifen)(300-400) mit Joghurtdressing, ein Schälchen Bratkartoffeln (200)


    abends 250gr Quark mit Himbeeren, mit Stevia gesüßt (200-400 je nach Quark)

    Wie gesagt, ich nehme Tipps gerne an – ich weiß ja gerade selber nicht, wie ich mich ernähren soll.


    Und bitte sag nicht einer "dein Körper hat sein Idealgewicht erreicht, da kannst du tun was du willst, du wirst nicht abnehmen" – weil a) Ich eigentlich immer zwischen 50 und 52kg gewogen habe bis November und b) der Körper dann abnimmt, wenn er mehr verbraucht als bekommt, warum sollte beim "Idealgewicht" Schluss sein? Sonst gäbe es doch keine untergewichtigen Menschen, oder?


    Die Kalorien würde ich noch etwas höher einschätzen – Margarine auf den Broten, dick Putenbrust, Bratkartoffeln waren aus der Kantine, also recht fettig.


    Mir ist bewusst, dass es recht wenig ist, das sagte ich – genauso gibts aber Tage, wo ich deutlich mehr esse, die müssten dann doch eigentlich ausgeglichen sein, oder?

    Das ist eben der Punkt. Natürlich ist eine Nulldiät nicht ideal und gar gefährlich, aber wenn man an die "gesunden" Fettreserven des eigenen Körpers ranmöchte, geht das nicht ohne weiteres mit einer normalen Energiezufuhr und nur Sport zusätzlich. Anderen mag es da anders gehen, aber ich nehme mit mehr als 1500 kcal pro Tag definitiv kein Gramm ab.

    Zitat

    Grundumsatz+Leistungsumsatz essen und wie dann bitte abnehmen?

    Nein. Grundumsatz + Sportumsatz, nicht Grundumsatz + Leistungsumsatz + Sportumsatz.




    Beispiel:


    Grundumsatz 1200kcal


    Leistungsumsatz 800kcal


    Gesamtumsatz 2000kcal + Sportumsatz 800kcal = 2800kcal




    Dann soll sie essen: Grundumsatz + Sportumsatz = 1200kcal + 800kcal = 2000kcal




    Damit hat sie immer noch 800kcal eingespart.



    Zitat

    Nun übertreibe doch bitte nicht einfach pauschal.

    Angenommen, wir rechnen mit oben genannten Angaben, dann isst sie heute:


    Grundumsatz – Sportumsatz = 1200kcal – 800kcal = 400kcal. Das ist schon nah an einer Nulldiät dran und ganz offensichtlich unter dem Grundumsatz, und zwar weit.



    Zitat

    Die Kalorien würde ich noch etwas höher einschätzen – Margarine auf den Broten, dick Putenbrust, Bratkartoffeln waren aus der Kantine, also recht fettig.

    Trägst du das nicht bei fddb ein? Mach mal. :-)

    Zitat

    Nur ich habe 4 Wochen lang bis auf sehr wenige Ausnahmen gesund gegessen und mehr Sport gemacht und es hat null gebracht.

    Abnehmen dauert seine Zeit.

    Zitat

    Anderen mag es da anders gehen, aber ich nehme mit mehr als 1500 kcal pro Tag definitiv kein Gramm ab.

    Finde den Fehler ;-) Zusammen mit meinen Erläuterungen sollte klar sein, worauf ich hinaus will.

    Zitat

    Grundumsatz 1200kcal


    Leistungsumsatz 800kcal


    Gesamtumsatz 2000kcal + Sportumsatz 800kcal = 2800kcal

    In ihrem Fall sagt der Grundumsatzrechner aber etwas anderes:


    Grundumsatz : 1374 kcal


    Gesamtumsatz (ich habe mal 4-5 Stunden Sport pro Woche angegeben) : 2198 kcal


    Wenn sie also täglich zwischen 1300 und 1500kcal isst, macht das im Schnitt eine Differenz von 800kcal. Da sie aber sagt, dass sie davor ca 300 kcal mehr gegessen hat und trotzdem nicht abgenommen hat bedeutet es, dass der Grundumsatz wohl niedriger einzuschätzen ist.


    Um jeden Tag 800kcal Sportumsatz zu schaffen müsste man 3 Stunden aufm Crosstrainier verbringen oder fast genauso lange laufen gehen:=o

    Zitat

    Le sang real, natürlich gehen vier Kilo nicht von heute auf morgen ab, aber wenn sich vier Wochen nichts tut, würdest du dann nicht auch etwas ändern?

    Ich würde zumindest nicht anfangen, zu hungern oder so wenig zu essen, dass der Körper unterversorgt ist. Das ist dann halt mal so, dann macht man weiter mit Sport und gesunder Ernährung und irgendwann klappt das auch.

    Zitat

    In ihrem Fall sagt der Grundumsatzrechner aber etwas anderes:


    Grundumsatz : 1374 kcal


    Gesamtumsatz (ich habe mal 4-5 Stunden Sport pro Woche angegeben) : 2198 kcal

    %-| %-|


    Das war ein Beispiel.


    Beim Grundumsatz ist der Sport nicht einberechnet und nur um den gehts ja hier.

    Zitat

    Finde den Fehler ;-) Zusammen mit meinen Erläuterungen sollte klar sein, worauf ich hinaus will.

    Und deine Strategie hat sie bereits ohne Erfolg ausprobiert. Ha! ;-D Es ist also einen Versuch wert. Wenn es wieder nicht klappt, kann sie immer noch versuchen deutlich mehr zu essen.