Ärger mit dem Kindsvater

    Ich weiss langsam nicht mehr weiter. Vielleicht bringt ihr mich ja gedanklich weiter... die Situation ist folgende: Kind 7 Jahre, gemeinsames Sorgerecht mit dem seit 6 Jahren getrennten Kindsvater, selbst neu verheiratet. Im Moment wird die Interaktion mit dem Kindsvater immer schwieriger. Er ist in der Vergangenheit mehrfach körperlich aggressiv geworden ggu dem Kind (jetzt ist schon mehrere Monate nichts vorgefallen), er lebt polyamor und das Kind bekommt jede der ständig wechselnden Freundinnen mit, lebt in WGs (bzw ist aus der letzten grad rausgeflogen und sucht was neues), nimmt das Kind mit zum Dumpsterdiving (wohlgemerkt er ist 40), schafft es nicht Bettzeiten einzuhalten oder Hausaufgaben zu machen... er hat das Kind jeden Donnerstag auf Freitag und dann jedes zweite Wochenende. Ich verfluche den Tag, an dem wir die gemeinsame Obsorge unterschrieben haben. Es reicht mM nicht für Kindswohlgefährdung, gleichzeitig ist mir jede Minute zuwider, die mein Kind dort verbringt. Wir leben in CH. Was würdet ihr tun? ... einfach fragen, wenn noch was fehlt an Info.

  • 5 Antworten

    Ich finde, wenn die körperliche und psychische Unversehrtheit des Kindes gefährdet ist, was bei körperlicher Gewalt definitiv der Fall ist, sollte man es nicht so stehen lassen. Da würde ich schnell mit dem JA in Kontakt treten.

    Dass er poly lebt oder wechselnde Partnerinnen hat oder das Kind in einer WG empfängt, ist eigentlich egal. Was aber nicht egal ist, ist körperliche Gewalt und das ist Kindeswohlgefährdung, übrigens auch von dir, wenn du das Kind, trotz des wissens um die Gewalt, dahin bringst.
    Ich an deiner Stelle würde einen Antrag auf alleiniges Sorgerecht stellen, mindestens aber auf das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht.

    Dumpsterdiving ist Containern, oder? Dein Ex scheint Geldsorgen zu haben.

    Hast du mal dein Kind befragt, ob es gern zum Vater geht?

    Wenn das Containern bei euch eine Straftat ist, dürfte sich das Jugendamt auch dafür interessieren dass der Vater dass Kind zu einer Straftat mitnimmt.