Beim Sex erwischt

    Hallo an alle,


    uns beiden ist vor drei Tagen etwas sehr unangenehmes passiert.


    Wir wurden von unserer Tochter beim Sex erwischt. Sie ist 13.


    Wir wären am liebsten im Erdboden versunken. Ich denke vorallem darüber nach was meine Tochter jetzt von mir denkt!


    Seitdem dies passiert ist spricht unsere Tochter kein Wort mehr mit uns. Wir wissen beide nicht wie wir darauf reagieren sollen? Wäre es vileleicht besser gar nichts zu sagen und es einfach dabei zu belassen?


    Seit Ihr auch schon mal in solch einer Situation gewesen, was habt Ihr gemacht?


    Danke für eure Hilfe.


    Gruß


    Stefanie

  • 88 Antworten
    Zitat

    Seitdem dies passiert ist spricht unsere Tochter kein Wort mehr mit uns. Wir wissen beide nicht wie wir darauf reagieren sollen?

    Ihr müsst doch schon irgendwie reagiert haben oder redet ihr SEIT DREI TAGEN auch einfach nicht mehr mit eurer Tochter? ???

    Zitat

    Wäre es vileleicht besser gar nichts zu sagen und es einfach dabei zu belassen?

    Die Frage kannst du dir eigentlich selbst beantworten: Euer Kind spricht seit 3 Tagen nicht mehr. Das ist doch kein Zustand! Also könnt ihr es auch nicht einfach dabei belassen.

    Mit 13 wird sie wissen, dass nicht der Storch Kinder bringt und dass Eltern Sex haben :)z Sie wird's überleben

    Zitat

    Wir wissen beide nicht wie wir darauf reagieren sollen?

    So tun als ob nichts gewesen wäre (es ist auch nichts ungewöhnliches gewesen) und ab sofort die Türe abschliessen

    Hallo,


    man betrachte das doch mal aus der Sicht der Tochter. Da kommt man nichtsahnend ins Zimmer und die Eltern –Symbole der Keuschheit– haben Sex. Da bricht ein Weltbild zusammen, das will verdaut werden.

    Zitat

    Ihr müsst doch schon irgendwie reagiert haben oder redet ihr SEIT DREI TAGEN auch einfach nicht mehr mit eurer Tochter?

    Kleine Frage am Rande: Hast du selber pubertäre Kids?

    Zitat

    Da bricht ein Weltbild zusammen, das will verdaut werden

    Sicher und sie wird das auch verdauen. Aber die Eltern werden wohl die letzten sein, mit denen Tochter darüber reden möchte :)D

    Zitat

    Kleine Frage am Rande: Hast du selber pubertäre Kids?

    Die Pubertät hat meine Tochter schon hinter sich, ist über 20, wieso fragst du?

    Zitat

    wieso fragst du?

    Weil das in der Pubertät bei Mädchen nix aussergewöhnliches ist, wenn sie 5 Tage nicht mit den Eltern reden ;-)

    Zitat

    Weil das in der Pubertät bei Mädchen nix aussergewöhnliches ist, wenn sie 5 Tage nicht mit den Eltern reden ;-)

    Kam bei uns nie vor :|N und auch bei Stefanie scheint es nicht gang und gäbe zu sein, sonst würde sie ja wohl kaum hier schreiben...

    Ich mit meinen 16 Jahren muss sagen, dass ich noch nie ganze 5 Tage nicht mit meinen Eltern geredet habe, selbst dann nicht, wenn wir Streit hatten. :)


    Vermute mal, dass sie einfach geschockt ist, das Gesehene verarbeiten muss.


    Wie du da am besten reagieren solltest, kann ich nicht sagen, aber ich würde an deiner Stelle erstmal abwarten, sehen was passiert und wenn es sich nicht ändert sich mit ihr hinsetzen und mit ihr reden. :)

    Zitat

    Mit 13 wird sie wissen, dass nicht der Storch Kinder bringt und dass Eltern Sex haben :)z Sie wird's überleben

    Genau. Allerdings halte ich es für keine gute Lösung so zu tun als ob nichts wäre. Ich muss zugeben, dass ich selbst keine Kinder habe und hier kein funktionierendes Rezept abgeben kann, allerdings sind wir alle mal bei unseren Eltern aufgewachsen und jeder weiß, dass die irgendwann auch mal Sex haben. Ich war ehrlichgesagt als Jugendlicher immer etwas vorsichtig, wenn ich das Schlafzimmer meiner Eltern betreten habe und ich bin mir sicher, dass deine Tochter dass ab jetzt auch ist ;-)


    Ich hab jetzt keine wirklich gute Idee, wie man so ein Gespräch am besten eröffnet, allerdings wäre es nicht verkehrt ein bisschen Verständnis für ihre Reaktion zu signalisieren. Sie ist ja strenggenommen noch ein Kind. Allerdings würde ich schon irgendwie klarmachen, dass es völlig natürlich ist, dass ihr beide Sex habt und dass man sich dafür nicht entschuldigen muss.

    mein sohn ist 12, würde er uns erwischen würde er vermutlich auch fluchtartig das zimmer verlassen...wobei er es sich selber zuzuschreiben hätte, man klopft schließlich an ab einem gewissen alter ;-D


    er hat auch schon gefragt woher denn die nächtlichen geräusche gekommen sind ;-)


    aber ich verstehe nicht warum sie nicht mit euch spricht. ist ihr nicht klar, dass ihr als eltern auch ein recht auf euer privatleben habt? das solltet ihr der jungen dame dann aber mal schleunigst klarmachen.


    sie soll froh sein, dass ihr sex habt und glücklich seid, ehen halten im allgemeinen nicht mehr so lange wenn das erstmal nicht mehr klappt, das solltet ihr der "kleinen" mal vor augen halten.


    mein sohn hat das auch genau so gesagt bekommen und versteht das vollkommen :)^

    Es ist wichtig, dass du das geschehniss mit deiner tochter besprichst. solche erlebnisse können bei kindern traumas hinterlassen, sofern das ganze unbesprochen bleibt!

    *unterschreib* - und: eine durchschnittliche, internetaffine 13jährige weiß nicht nur, daß es Sex gibt, sondern auch, wie er geht. Gut, es ist ein Unterschied, ob man die eigenen Eltern dabei erwischt. Aber sie wird es überleben...und daß sie nicht mit euch spricht, finde ich NICHT in Ordnung. Was soll das sein, Bestrafung?


    Was das darüber sprechen anbelangt, schließe ich mich dreamcatcher an. Macht der Süßen klar, daß ihr auch ein Privatleben habt...und bringt ihr um Himmelswillen bei, anzuklopfen!

    Ich würde deine Tochter auch ein wenig necken, um die Spannung aus der Situation herauszunehmen. Ein ernstes Gespräch würde ich nicht führen, das wäre deiner Tochter in dem Alter sicher nur peinlich und unangenehm.


    Ich würde es einfach mit einem lockeren Spruch versuchen... so in die Richtung: "Na, Schock überwunden, dass du keine unbefleckte Empfängnis bist?"


    Vielleicht könnt ihr dann gemeinsam drüber lachen, ohne das ganze überzuthematisieren.