• Beim Sex erwischt

    Hallo an alle, uns beiden ist vor drei Tagen etwas sehr unangenehmes passiert. Wir wurden von unserer Tochter beim Sex erwischt. Sie ist 13. Wir wären am liebsten im Erdboden versunken. Ich denke vorallem darüber nach was meine Tochter jetzt von mir denkt! Seitdem dies passiert ist spricht unsere Tochter kein Wort mehr mit uns. Wir wissen beide nicht…
  • 88 Antworten

    Komisch, ich bin auch als Kind nie davon ausgegangen, dass meine Eltern keinen Sex haben würden ??? Gesehen hab ich sie dabei nie, nur manchmal gehört, und ich hab mir gar nichts weiter dabei gedacht. Natürlich wäre es peinlich gewesen, sie direkt zu erwischen, aber ich wäre nicht geschockt gewesen von der Tatsache, dass meine Eltern Sex haben. Versteh ich nicht ":/

    als ich 12 war habe ich meine elttern auch beim sex erwischt...mich hat das total geschockt, weil mein vater mich gar nicht wahrgenommen hat vor lauter "sex"...das war eigentlich das, was ich am schlimmsten fand...meine eltern haben nie mit mir darüber gerdet und ich habs ignoriert. ich wollte als teeni nicht wissen, dass meine eltern sex haben..das hat nicht in mein weltbild gepasst :-)


    aber ich würde dir schon nahelegen, das anzusprechen...ich glaube mir wär das damals unsagbar peinlich gewesen, wenn meine mutter was gesagt hätte, aber ich wär auch froh gewesen, wenn sie mich damit nicht allein gelassen hätte...und mit meinen freundinnen hab ich übrigens jahre lang nicht darüber geredet...


    also ich kenn deine tochter nicht, ich kann nur von meiner erfahrung ausgehen...ich fand das damals wirklich schrecklich...aber meine eltern hatten auch kein sehr "offenes verhältnis" zu sexuellen themen...vielleicht spielt das mit rein...trotzdem kann ich mit meiner mutter da heute noch nicht drüber reden...meine eltern sind für mich a-sexuelle wesen ;-)

    Zitat

    meine eltern sind für mich a-sexuelle wesen

    Aber woher kommt es, dass so viele diese Einstellung haben/hatten? Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen ":/

    Man braucht ja nich übertreiben :=o


    Wie einige hier schriebne das es gestört sei wenn das Mädchen nicht mehr mit den Eltern redet.


    Mir kann keiner erzählen, als er noch ein Teenager war und seine Eltern beim Sex erwischt hat, er es üüüüberhaupt nicht peinlich fand.


    Dem Kind ist das einfach peinlich. Da ist nichts gestört, es möchte einfach nicht darüber reden.


    Und das die Eltern -sexuell wären, ich mein, WER will sich seine Eltern beim Sex vorstellen? Ich nich :=o

    vllt. weil man als Kind das noch nicht versteht, weil man mit sexualität nichts am Hut hat. (und wenn, ggfs. denkt Mama und Papa wollen jetzt noch ein Kind – weil das ja der Akt zur Fortpflanzung ist)


    Wenn das Thema dann interessant wird in der Pubertät will man sich es nicht vorstellen, da es die eigene Familie ist und man mit denen ja auch keine sexuelle Beziehung haben möchte und deshalb nicht mit diesem Thema in verbindung gebracht werden soll(könnte ich mir jetzt vorstellen, oder ??? )


    Meine Eltern sind sehr offen was das angeht und wenn ich wollen würde könnte ich auch komplett offen mit ihnen darüber sprechen, aber irgendwie will ich dass dann doch nicht, weil dann Details ans Licht kommen könnten, die ich nicht wissen will ;-D

    @ *Corazón*

    meine eltern sind für mich a-sexuelle wesen


    "Aber woher kommt es, dass so viele diese Einstellung haben/hatten? Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen"


    na das kommt von meinen eltern...was denkst du denn? ich wurde nie mit sex konfrontiert und dementsprechen peinlich ist dann so ein erlebnis eben...

    Wenn eine 13-jährige so ragiert muss nicht mit ihr, sondern den Eltern geredet werden. Sexuelle Erziehung beginnt nicht erst dann, sondern schon im Kleinkindalter mit Selbstverständlichkeiten. Da sind kindliche Fragen ehrlich zu beantworten. Auch muß das Kind sich daran gewöhnen, daß körperliche Beziehungen zwichen den Eltern bestehen. Es beobachtet Umarmungen, Küsse, Streicheln. Und es akzeptiert, dass die Eltern einen "Mittagsschlaf" machen. Und wenn die Eltern mal "erwischt" werden, ist das kein Grund für "Beratungsstunden".


    Wer wie ich sechs Kinder hat, wurde auch mal erwischt. Dann hieß es:"OH, entschuldigt bitte!" Dann ging die Tür von außen zu. Und kein Wort danach!!


    Wofür sollen Eltern sich entschuldigen?


    Übrigens: was soll die Alberei mit dem Schlüssel? Wie wollt ihr das für Eheleute Selbsverständliche erklären?? Das hätte schon früher gemacht werden müssen.


    Also: mehr Offenheit und Selbsverständlichkeit in der Familie und keine "Lehrstunden" über Blumen und Bienchen.


    Vieles ergibt sich durch Selbstverständlichkeit. So gibt es Kinder, die ihren Eltern besser erklären,was da läuft, als ein gehemmter Vater oder prüde Eltern zusammenstottern können.

    Zitat

    da muß dann aber schon einiges mehr passiert sein, oder die erziehung des besagten menschen war mehr als prüde. einmal sehen mama schläft mit papa genügt da wohl kaum und dazu noch mit 13, wo man zweifelsfrei wissen müßte wie der hase läuft.

    Da muss in der Erziehung etwas vorgefallen sein, was bei dem Kind zu einer Abneigung gegen Sex geführt hat. Eine 13-jährige weiß sonst bestimmt, wie der Hase läuft.


    Ich kann mich selbst noch dran erinnern. Meine Mutter war Single und hat sich regelmäßig Herrenbesuch bestellt. Ungefähr mit 13 oder 14 bin ich dahintergekommen, dass sie die Kerle anschließend abgef..kt hat, während ich schon schlief. Ich wurde wach, hörte im Schlafzimmer Geräusche und bin rein... Peinlich war die Sache dem (fremden) Kerl, mich hat das in keiner Weise schockiert. Den Verdacht hatte ich ja schon viel früher.


    Hatte denn Deine Tochter wirklich keine blasse Ahnung, was Männer und Frauen im Bett tun?

    "klein" heißt wie alt ?


    Wußte er schon, das es zweierlei Menschen gibt, die ab und zu im Bett "kämpfen" und "stöhnen" ]:D

    Ich finde es nicht so ungewöhnlich, dass man als Kind seine Eltern als asexuell sieht. Schließlich erfährt man von ihnen ja Liebe, Nähe, Geborgenheit und auf keinen Fall sexuelles, deswegen liegt es Nah, dass dieser Punkt bei Eltern einfach ausgeblendet ist. Auch wenn man weiß, dass sie es tun.


    Ich hab das zum Glück nie mitbekommen, das wäre wohl auch peinlich für alle. Aber meine Eltern haben mich auch nicht aufgeklärt....aber erwachsen geworden bin ich trotzdem