Grund für Befreiung vom Schulschwimmen

    Hallo zusammen,


    Ich brauche unbedingt einen Rat. Nach den Weihnachtsferien habe wir von der Schule Schwimmunterricht bis zum Sommer. Deswegen brauche ich eine gute Ausrede. Am besten wäre ein Attest, dass ich nicht daran teilnehmen kann. Aber wie bekomme ich das? Welchen medizinischen Grund müsste ich angeben, damit ich nicht daran teilnehmen kann? Wäre echt toll wenn jemand einen Tip hätte. Danke schonmal und ganz liebe Grüsse. :-)

  • 1 Antworten

    Du brauchst einen Arzt, dessen Gewissen rein ist, weil er es nicht benutzt. Dann könnte er einfach so attestieren.

    Ich habe damals nicht teilgenommen bei mir in der Schule. Aber wenigstens nicht aus Faulheit, sondern weil ich starke Neurodermitis hatte und jeglicher Wasserkontakt das immer nur verschlimmert hat. Selbst duschen war für mich eine qual. Aber einfach so? Finde ich nicht gut... hat ja seinen sinn das ganze (zum einen bewegung, zum anderen sicherer bewegen in wasser...)

    Zitat

    Nach den Weihnachtsferien habe wir von der Schule Schwimmunterricht bis zum Sommer. Deswegen brauche ich eine gute Ausrede. Am besten wäre ein Attest, dass ich nicht daran teilnehmen kann.

    Was ist so schlimm am Schwimmunterricht ?

    Ich hab Schwimmunterricht auch gehasst - aber es gibt im Leben Dinge da muss man durch (ist schon mal eine gute Übung für den Berufsalltag) ;-D


    Aber warum willst du nicht?

    Finde es schwachsinn, sich grundlos befreien zu lassen. Ich denke mal, du bist 15, wenn ich die 99 im Nick richtig deute? Ich hoffe deine Mutter und dein Vater machen bei so einem dreck nicht mit...lern damit zu leben das man durch unangenehmes durch muss. Im berufsalltag wirst du genug situationen haben, die dir nicht gefallen. Durch muss man da trotzdem.

    Wartet doch erstmal ab wieso sie nicht schwimmen will bevor ihr Faulheit und sowas unterstellt. Irgendeinen Grund wird sie schon haben.

    Ja, ein Grund wäre interessant.


    In einer Schule war ich auch nie dabei - war gottseidank recht selten, dass ich dann immer sagte, ich hätte meine Tage ;-D

    Ich denke auch, du solltest dich nicht, wie auch immer erschwindelt, befreien lassen.


    Nimm teil und stell dich deinen Ängsten, du wirst sehen, hinterher bist du solz auf dich, dass du nicht getrickst hast.


    Übrigens ist richtig schwimmen zu können, auch lange Strecken, im Leben wichtig.


    Falls du bisher noch eine schlechte Schwimmerin bist, sprich doch vorher mit deinem Lehrer über deine Sorgen, vielleicht unterstützt er dich und achtet besonders auf dich. :)*

    Zitat

    Nimm teil und stell dich deinen Ängsten, du wirst sehen, hinterher bist du solz auf dich, dass du nicht getrickst hast.

    Mutig, so eine Einschätzung ohne die konkreten Ängste zu kennen.