• Grund für Befreiung vom Schulschwimmen

    Hallo zusammen, Ich brauche unbedingt einen Rat. Nach den Weihnachtsferien habe wir von der Schule Schwimmunterricht bis zum Sommer. Deswegen brauche ich eine gute Ausrede. Am besten wäre ein Attest, dass ich nicht daran teilnehmen kann. Aber wie bekomme ich das? Welchen medizinischen Grund müsste ich angeben, damit ich nicht daran teilnehmen kann?…
  • 1 Antworten
    Zitat

    Ich möchte das nicht machen, weil ich nicht im Badeanzug vor meiner ganzen Klasse rumlaufen will.

    Ah ja ..... ???


    Bist Du Muslima oder denkst Du, Du bist zu dick/zu dünn/zu gross/zu klein... ???

    Ich habe eine panische Angst vor größeren Wasserbecken - See, Fluss, Meer ... geht gar nicht, Schwimmbäder, besonders gut besuchte, da dreh ich ebenso am Rad.


    Nein, habe ich leider nicht erfunden ;-)

  • Anzeige
    Zitat

    Ich habe eine panische Angst vor größeren Wasserbecken - See, Fluss, Meer ... geht gar nicht, Schwimmbäder, besonders gut besuchte, da dreh ich ebenso am Rad.

    Dann kannst Du ja nie schwimmen gehen .. Tiefster Himmel .... eine schrecklich Vorstellung... ohne Ostsee im Sommer würde mir echt was fehlen...

  • Anzeige

    Achso ... ja, ich habe eine Befreiung bekommen.


    Habe aber trotzdem Schwimmkurse usw. besucht und den Freischwimmer gemacht. Allerdings war das so ein Kurs extra für Leute wie mich ;-) Kurs nur im Freibad, nur am Schwimmbeckenrand, es sind max. 2 Leute geschwommen.


    Ich kann nicht mal erklären, warum genau das so ist. Aber ich bekomme Panik, wenn da viele Leute im Wasser sind, im Hallenbad gehts gar nicht. Wenn ich den Boden/Grund nicht sehen kann, dann bekomme ich auch Panik. Und wenn da diese üblichen "schwarzen Streifen" in den Becken sind, also am Boden ...


    Habs schon mit Hypnotherapie versucht, geht nicht ...


    Ich hab auch schon bemerkt, in einem Hotel mit einer wirklich schicken schwarzen Badewanne und LEDs drin ... dass ich auch darin nicht baden kann.


    Woher das kommt, kann mir keiner sagen, ich selbst kanns mir auch nicht erklären - im Wasser ist mir nie was passiert. Und es geht ja auch in z.B. kleinen Pools ... aber naja.


    Ich weiß nicht, ob du das so erfinden solltest - dann schickt man dich vielleicht noch zur Psychotherapie :D


    Wenn du da so starke Komplexe hast, dann solltest du das deinen Eltern und auch deinem Arzt so sagen. Meist gibts da dann, wenn es "schwerwiegend" sein sollte, schon ein Entgegenkommen - also eine Befreiung, aber du solltest daran arbeiten. Solche Komplexe können größer und tiefer werden - und das ist der Einsteig in eine gröbere Phobie.

    Ich hab den Schwimmunterricht (7. Klasse) so oft wies ging geschwänzt, indem ich ständig meine Tage hatte. Natürlich hat mir die Lehrerin das nicht abgenommen, war mir aber egal. Auf dem Zeugnis hatte ich eine 3, das reichte mir.


    Irgendwann hatte ich aber die Schnauze voll vom Sportunterricht, da es in der Oberstufe an Dinge ging, die ich nicht leisten konnte und mich nicht vor der ganzen Klasse blamieren wollte (bzw. nicht noch mehr als eh schon). Ich hab mir dann zwei oder drei Jahre lang (Halbjahr für Halbjahr) ein Attest von meinem Hausarzt geholt. Der war da sehr entgegenkommend und wir haben offen gesprochen, sodass er mir ein verlängertes Knorpelstück im Knie attestiert hat, das mir so eine starke Belastung im Schulsport (Hochspung usw.) verboten hat.


    Und ehrlich? Ich würds immer wieder machen! Für Kinder mag der Zwang zum Schulsport, der für einige einfach nur Blamage pur ist, noch okay sein, aber als junger Erwachsener muss ich mir solche Peinlichkeiten nicht geben! (Sport habe ich übrigens privat gemacht, aber den Sport, zu dem ich auch tauglich war! Es ging mir nicht um Faulheit sondern um diese Fremdbestimmung, die ich mir mMn als Erwachsener nicht mehr geben musste.)

    Was bin ich froh, dass meine Eltern mich seit frühester Kindheit mit zum FKK-Strand und mit ins Wasser genommen haben... :)z

  • Anzeige

    @ Rübensüßchen

    Also ich halte mich sehr gerne am Wasser auf - nur rein gehen würde ich nie ;-)


    Stimmt ... manchmal habe ich auch das Gefühl, dass mir was fehlt ... irgendwie grenzt man sich dadurch ja auch aus. Dann gehe ich so bis zum Knie tief hinein, aber merke ziemlich schnell, wie ich Panik bekomme ... dann geh ich wieder.


    Das geht natürlich nur mit engen Freunden - erklär das mal fremden Leuten. Hier ist mir ja egal :-DAber so im echten Leben ...


    Ich sage zu fremden meist, dass ich eine Allergie habe. Mehr müssen die nicht wissen.


    Im Swimmingpool schwimmen, nur mit hellblauem Becken, am besten mit Lichtspots und nicht zu tief .. das geht. Aber auch nur, wenn ich da max. mit 2 anderen Leuten drin bin.


    Wie gesagt: Sowas ist nicht cool, und es ist auch keine Hydrophobie. Die Leuten können ja Wasser gar nicht ab ... und dieses Esoterik-Blabla halte ich auch für Unfug, nur falls mir jetzt jemand damit kommen will.

    schneeflöckchen


    Gibt es einen bestimmten Grund, übergewicht, untergewicht, Narben, jemand bestimmtes der dir zu nahe gekommen ist oder etwas in dieser Art? In dem Fall würde ich es offen thematisieren, also beim Arzt.

  • Anzeige
    Zitat

    Irgendwann hatte ich aber die Schnauze voll vom Sportunterricht, da es in der Oberstufe an Dinge ging, die ich nicht leisten konnte und mich nicht vor der ganzen Klasse blamieren wollte (bzw. nicht noch mehr als eh schon)

    Ich weiß, was du meinst... In der Oberstufe habe ich mich bei den Bundesjugendspielen unter der Tribüne versteckt.


    Beim Zirkeltraining war ich im Bälleschrank eingequetscht.


    Meine Eltern hätten mir einen Vogel gezeigt, wenn ich ihnen von meinem "Problem" erzählt hätte. In der heutigen Zeit ist es vermutlich wirklich einfacher, sich ein ärztliches Attest zu holen, und ich habe vollstes Verständnis dafür.

    Zitat

    Und ehrlich? Ich würds immer wieder machen!

    Ich auch :)_

    Zitat

    Ich möchte das nicht machen, weil ich nicht im Badeanzug vor meiner ganzen Klasse rumlaufen will.

    Ich möchte nicht... es gehört zum Unterricht und gilt für alle. Schwimmen können ist wichtig. Da kann nicht jeder ne Extrawurst haben. Nur weil Du nicht im Badeanzug vor der Klasse rum laufen willst... als Elternteil würde ich Dir deutlich machen, dass es keine Ausnahme gibt... auch für Dich nicht. Eine Krankheit ist ein anderer Grund....das kann man sich ansehen.

    Beim Sportunterricht selbst hab ich mir auch immer oft etwas ausgedacht. Und auch ich würde es immer wieder machen.


    Was manch Sportlehrer von einem erwartet und wie sehr man sich blamiert, blamieren kann. Dazu dann noch das Mobbing :|N


    Sonst machte ich immer gerne Sport und liebte schwimmen, aber nicht in der Schule :(v

  • Anzeige