• HABA Expeditionswagen - Erfahrungen?

    Hallo, wollte mal fragen, ob jemand von Euch den neuen Bollerwagen "Expeditionswagen" von HABA kennt? Der ist nicht aus Holz, sondern hat ein Alu-Stahl Gestell und ist mit Polyesterstoff bespannt. Hat wohl einige tolle Eigenschaften wie z.B. selbsttätiges Bremsen beim Loslassen etc. Ist aber ziemlich teuer, so um die 499 EUR und das Dach dazu kostet…
  • 68 Antworten

    Das sind halt Bollerwagen, die sind prinzipiell alle gleich von der Art der Nutzung. Verschieden sind nur die Ausstattung. Wir hatten einen ganz billigen, den haben wir schon 11 Jahre-nichts dran gewesen. Kommt also darauf an, wie viel Geld man ausgeben will und ob man da ein Prestige-Objekt braucht. Außerdem gibt es gebrauchte Bollerwagen, an denen nichts dran ist auf Second-Hand Märkten.

    Ich hab mir Wagen bei ebay angeschaut - da gibt es Neue und Gebrauchte. Ich persönlich finde die aus Holz viel schöner, als den aus Stahlrohr. Und wenn der aus Holz echt mal schlapp macht, dann ist das nicht so wild, hat ja nur 40,- gekostet.

    Unser war auch so die Preisklassen...er hat schon einiges überstanden. Selbst Bauschutt haben wir damit schon transportiert ;-D

    Soviel muß ja an so einem Teil gar nicht dran sein, oder? 2 Achsen mit jeweils 2 Rädern links und rechts, einen Griff/Deichsel zum Ziehen und eine 4wändige "Wanne", oder? Bremsen usw. braucht man doch nicht, oder? ???

    Nö, dafür hast Du ja die menschliche "Auflaufbremse" sprich, wenn Dir das Teil in die Hacken fährt, steht es;-) Ich denke auch, das HABA-Teil ist Schicki-Micki...für Leute, die schon alles haben.

    Also ich persönlich finde sogar den klassischen Holzbollerwagen schöner, aber das kann ja jeder selbst für sich entscheiden. Das Geld wäre mir der HABA-Wagen aber sicher nicht wert - den muß man ja anschließen!?

    Na ja, 500,- Euro würde ich nun nicht einfach so auf der Straße stehen lassen. Der 40,- Standart-Bollerwagen ist da schon eine andere Hausmarke, oder? ;-D

    Den klaut so schnell keiner...wir haben ihn im Sommer in einem Freizeitpark mitgehabt (mit Kühltasche;-)), er stand auch trotz längerer Abwesenheit noch immer am selben Platz (auch der Inhalt);-D

    @ Hase

    Ihr habt aber auch nicht diesen Mega-Wagen gehabt, oder? Wenn ich das oben richtig lesen, hattet Ihr einen günstigen Bauschutt-Bollerwagen ... ;-D:)*

    Zitat

    Ihr habt aber auch nicht diesen Mega-Wagen gehabt, oder?

    Nein...natürlich nicht

    Zitat

    Wenn ich das oben richtig lesen, hattet Ihr einen günstigen Bauschutt-Bollerwagen ..

    Womit die Belastbarkeit von Billig-Bollerwagen bewiesen wäre;-D;-D

    Ich glaube, dass der HABA Wagen mehr Innenfläche hat, als herkömmliche Holz-Bollerwagen, oder?


    Bei mir ist es so, dass ich nicht Auto fahre und wirklich alles zu Fuß machen muss. Ein Holz-Bollerwagen wiegt ja allein schon um die 35 kg, dann kommen die Kindergewichte noch dazu... :=o


    Und der von HABA wiegt glaube ich nur 15 kg. Das ist ja schon ein ziemlicher Unterschied... ;-)


    Da wir in einem ziemlichen Kaff wohnen, glaube ich nicht, dass die Diebstahlsgefahr so groß ist, den würde man hier ja überall wiedererkennen. ;-)

    @ Prions

    Wir haben auch einen Bauschutt-Tannenbaumtransport-Wochenendeinkauf- Baumarkt-59€- Bollerwagen und sind mit zwei Kindern damit auch gut zurecht gekommen. Reicht mM nach aus, HABA muss nicht dranstehen. ;-)


    Ein paar kleinere Kissen sind sinnvoll bei längeren Touren, die Kanten drücken sonst arg.


    Gerne helfen die Kurzen auch ziehen...und sind so schön müde danach.]:D

    @ Neugierchen:

    Mal darüber nachgedacht, nicht passiv die Kinder zu bewegen, sondern sie sich aktiv bewegen zu lassen? Roller, Fahrrad? Schlägt mehrere Fliegen mit einer Klappe und hat sich bei uns in dem Alter bewährt.

    Zitat

    Ich glaube, dass der HABA Wagen mehr Innenfläche hat, als herkömmliche Holz-Bollerwagen, oder?

    Nein, ich würde sagen, der ist genau so groß. Für die Altersstufe, von der Du sprachst ohnehin zu klein. In dem Alter hatten meine Kinder auch keine Lust still in dem Ding zu sitzen.