Hilfe, mein Kind zieht sich dauern aus

    huhu, meine kleine, 21 monate, zieht sich daheim ständig aus. mit vorliebe schlüppi und strümpfe. windeln haben wir seit 2 wochen nich mehr, ausser nachts, aber selbst da zieht sie sich im bett die windel und schlafanzughose aus um dann nackt zu schlafen %:| %:|


    sie geht selbst aufs klo, fast immer zuverlässig aber dieses ständige ausziehen nervt langsam.. ":/ boddys will ich ihr nich anziehen, da kann sie nich mehr aufs klo und das wär ja dann n rückschritt...nachts, wenn ich ihr diese ganzkörperanzüge anzieh, kann sie schlecht schlafen, da ihre füsse dann bekleidet sind und dass konnte sie noch nie leiden...


    hilfe ;-D ;-D

  • 30 Antworten

    das hatten unsere drei alle auch... geht vorbei.


    versuch dich deswegen nicht all zu sehr stressen zu lassen. solange sie das zu hause macht u in der kalten jahreszeit nicht fudiblut rasgeht... was ist dabei? lass ihr doch die freiheit. unser grosser ist jetzt sechs u lief letzten sommer noch nackt rum. als fremde kamen, zog er sich ganz schnell war drüber. doch da war er fünf. die anderen kleinen... denen war das sowas von egal.


    innerhalb der familie finde ich nackheit etwas sehr natürliches. viel wichtiger finde ich es den kleinen beizubringen, dass es grenzen gibt (nackt rumlaufen wenn nachbarn reinschauen können) das würde ich nicht tollerieren. ich bin der meinung, dass man es auch herausfordern kann. und weiss ich ob mein nachbar natürlich tickt....


    ich kann dir keinen tipp geben ausser: habe geduld u setzte ihr grenzen wies für dich passt.

    hihi, mein Sohn kam mit 2 ein halb Jahren mal komplett nackig aufm Spielplatz hinterm busch hervor, seine hose in der Hand hinter sich herziehen, das T-Shirt unterwegs schon verloren, der Rest als Spur hinter sich liegen lassend. Es war Herbst, die anderen Elternguckten entsetzt und auch belustigt und haben mir den Wahnsinnstip gegeben, mein Kind doch schnell wieder anzuziehen.


    Ich habe ihm darauf hin T-Shirt, Unterbux und hose wieder angezogen, Pullie, Socken und Schuhe durften ausbleiben. Skandal!


    Wie beinahe alles bei Kindern: es ist nur ein Phase ;-D

    :)z ja hier, meine zweijaehrige hat momemtan die Angewohnheit, vor dem Abendessen alles abzulegen – und wehe, es klappt nicht, dann haben wir das Gebruell (Mama nagiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiich sein!). Finde ich nicht schlimm, solange sie nicht beim Einkaufen anfaengt, sich auszuziehen ...


    Wie alle andere schon sagten, ist nur eine Phase und in meinem Fall habe ich sogar weniger Waesche, da sie sich ja nicht mehr mit Essen volltropfen kann ;-D