• Ich soll einen Schulverweis bekommen

    Liebe Med1 user Bei uns in der Stadt gibt es 2 Gymnasien die nah beieinander liegen. Letzten Mittwoch war es so das ein Freund und ich, nicht während der Unterrichtszeit, rüber zur anderen Schule gegangen sind, da mein Kumpel mit einem anderen Jungen ziemlich schlimmen Streit hatte, und er einen Treffpunkt nach der Schule ausmachen wollte, um das mit…
  • 223 Antworten

    Wenn es um den Zugang zum Abitur (zur EOS ja wohl?) geht, dann geht es aber auch um etwas wirklich Wichtiges mit großen auswirkungen auf die Zukunft, und es ist angemessen, mit allen Mittel dafür zu kämpfen.


    Hier geht es aber bloß um 3 Tage ohne Unterricht (also kein bleibendes Unglück) und - nach meinem Eindruck sogar vorwiegend - ums Rechthabenwollen in einer relativ undurchschaubaren Situation und nicht besonders eindeutigen Schuldlage.


    Da finde ich so ein Trara mit Anwalt etc. völlig überzogen.


    Eine schriftliche, sachliche Klarstellung, der Versuch einer gütlichen Einigung, und wenn es das nicht bringt: Einfach mal schlucken.


    Auch das muss man im Leben lernen, nicht nur, Mut gegenüber Autoritäten aufzubringen.


    Beides ist zu seiner Zeit wichtig.:)^

    Zitat

    Klar, und verdient ordentlich daran ...


    Wegen solchen Leuten wie Dir sind Rechtsschutzversicherungen so schweineteuer. :-(

    ICH war im RECHT. Das LAND HESSEN hat zahlen müssen. UNSERE Versicherung hat NICHTS bezahlt.

    Zitat

    Eine schriftliche, sachliche Klarstellung, der Versuch einer gütlichen Einigung, und wenn es das nicht bringt: Einfach mal schlucken.

    Wenn Ich eines gelernt habe, ist das Duckmäusertum zu NICHTS führt.


    Wenn man immer nur kuscht, bestätigt man Arschlöcher, wie diesen rektor nur.


    Wer im Recht ist oder zu sein glaubt, sollte immer alles daran setzen, auch Recht zu bekommen.

    Zitat

    ICH war im RECHT. Das LAND HESSEN hat zahlen müssen. UNSERE Versicherung hat NICHTS bezahlt.

    Achja, und woher kriegt das Land Hessen das Geld? Vom Steuerzahler....


    Ich verfolge die Diskussion nun schon ein bisschen, hab auch meine Meinung zu der Sache gesagt, aber langsam reichts.


    Obwohl du persönlich den Rektor nichtmal kennst, nennst du ihn Ar***loch. Und es wird nur auf den Lehrern rumgehackt. Die sind ja alle sooo blöd. Klar gibts schwarze Schafe. Aber die gibts überall, auch in anderen Branchen.


    Der TE hätte die Schlägerei verhindern können, hat es nicht, muss also mit den Konsequenzen leben. Fertig.


    Ich geb Paula1 da recht, auch sowas muss man lernen!

    Paula,


    wann soll man denn lernen, Mut gegenüber Amtsautoritäten aufzubringen, wenn nicht bei einem konkreten Anlass, wo man ggf. genau weiß, dass man im Recht ist.


    Es gibt das Wort "Männer/Frauen machen Geschichte..." Das heißt umgekehrt, wer brav mitschwimmt und einsteckt, wird durchschnittlich bleiben.


    (Ich will aber Favorit nicht ermuntern...der Jargon "reinhauen..." gefällt mir überhaupt nicht. Er hätte die Prügelei nicht verhindern können, wie viele können so etwas schon...auch der komplette Schulverweis für den Auslöser der Schlägerei erscheint mir unverständlich - in Sicht auf den Rektor...warum soll eine andere Schule "Delinquenten", die er abgeschoben hat, statt zu entwickeln, aufnehmen?)

    Zitat

    Achja, und woher kriegt das Land Hessen das Geld? Vom Steuerzahler....

    Mach mal einen Punkt, Mädel. Ich werde doch nicht auf eine Klage verzichten, nur weil das Land Geld verschwenden will.


    ICH habe den Streit damals nicht angefangen. Beschwer dich also nicht bei mir, daß das Land zahlen musste.


    Sein Rektor ist eben ein A... Damit muß der Rektor leben. Er hat sich ja offensichtlich DAFÜR entschieden.

    Zitat

    Der TE hätte die Schlägerei verhindern können, hat es nicht, muss also mit den Konsequenzen leben. Fertig.

    WAS geht das den Rektor und die Schule an?

    Ich habe nicht gesagt, dass du auf die Klage hättest verzichten sollen. Ich habe nur mal klar gemacht, woher das Geld kam. Dass das Land Steuergelder verwschwendet ist ein anderes Thema.


    Und ich bleibe immer noch dabei: DU kennst den Rektor von DeinFavorit nicht. Nur aus seinen Erzählungen. Ich finde es daher fraglich, Personen so zu degradieren!


    Und DeinFavorit ist kein Heiliger. Er war dabei und hat deswegen den Schulverweis bekommen. Er soll froh sein, dass nicht auch noch die Polizei da war. Das hätte mehr ärger gegeben!

    Zitat

    Wer im Recht ist oder zu sein glaubt, sollte immer alles daran setzen, auch Recht zu bekommen.

    Da fällt mir "Michael Kohlhaas"von Kleist zu ein.


    Sich wehren ist eine Sache, aber dadurch untergehen eine andere.


    Das muss man schon abwägen.

    Ich brauche den Rektor nicht zu kennen. Er mischt sich in etwas ein, was ihn und die Schule NICHTS angeht. Er verhält sich parteiisch. Er verhängt sinnfreie Strafen.


    WAS bitte soll man zu so einer Fehlbesetzung im Schuldienst denn sagen?

    Zitat

    Ich habe nur mal klar gemacht, woher das Geld kam.

    Irgendwer hat mir vorgeworfen, daß daduch die Versicherung teurer würde.


    Du musst Deine Kritik bei meinem ehemaligen Rektor und Lehrer vortragen.


    Die haben sich, ebenso wie der Rektor des TE, in Sachen eingemischt, die die beiden nichts angingen.


    Dafür musste ich sie maßregeln. Was hätte ich denn sonst machen sollen? 2Witzbolde schalten und walten lassen, wie es ihnen beliebt?


    Ich habe keinen Grund, dem TE nicht zu glauben. Ihn zu bestrafen, weil er helfen wollte, ist einfach nicht hinnehmbar.

    Zitat

    Er mischt sich in etwas ein, was ihn und die Schule NICHTS angeht. Er verhält sich parteiisch. Er verhängt sinnfreie Strafen.

    Völliger Schwachsinn.


    Der TE war während der Schulzeit in eine Schlägerei verwickelt. Also geht es den Rektor was an.


    Es gibt Zeugen für die Schuld des TE. Von parteiisch kann somit keine Rede sein.


    Ein Schulverweis ist eben eine typische Strafe für jemanden, der schon oft unangenehm aufgefallen ist und wenn ein normaler oder verschärfter Verweis nicht mehr ausreicht. Ob das sinnig ist, steht auf einem anderen Blatt.

    Vielleicht sollte der TE mal seine Schulordnung posten, darin ist das bestimmt geklärt, was die Schule etwas angeht und was nicht!

    DAS ist eben DEINE Sicht der Dinge.


    Er hatte eine Freistunde. Das interpretiere ich nicht zur Schulzeit.


    Er hat aber auch Zeugen, die ihn entlasten, die der Rektor aber nicht hören will.


    Andereseits würde ich mich wegen Drei Fehltagen nicht ins Höschen machen.


    Ausschlafen, gammeln und fernsehen ist doch super.


    Bei uns wären drei Wochen nicht aufgefallen.*:)

    Ich würde ja jetzt gerne die Schulpage posten.. aber da ich die Lehrer jetzt so beleidigt habe.. glaube ich wäre das nicht so praktisch. Ne Schulordnung hab ich nicht ich hab nur das Nichtracuherschutzgesetz, Wafengesetz usw.


    Also der Rektor hat gemeint es war nicht während der Schulzeit.. aber angeblich isses ja so das die Schule auch auf nen sicheren Heimweg achten muss usw. Naja aufjedenfall krieg ich die Strafe ja nicht weil ich zugetreten haben soll soinder jetzt weil ich die Schlägerei UNTERBINGEN hätte können und es nicht getan hab!!!!! Was ist das für ein geschwätz ich hab doch gesagt das ich versucht habe die schlägerei zu unterbinden und auch wenn nicht, ist doch scheißegal deswegen können se mir doch nix anhängen ist doch ned meine sache was der andere anstellt ich muss nur verantwortung für mich übernehmen punkt! Und wenn sich der alte stur stellt dann steh ich mim Anwalt im Rektorrat kann er machen was er will aber mich wegen sowas zu bestrafen.. kann der sich sonstwo hinstecken

    Zitat

    Ausschlafen, gammeln und fernsehen ist doch super.

    ;-D Eben. Da kann ich mir auch Schlimmeres vorstellen.

    Zitat

    Und wenn sich der alte stur stellt dann steh ich mim Anwalt im Rektorrat kann er machen was er will aber mich wegen sowas zu bestrafen.. kann der sich sonstwo hinstecken

    Na dann berichte mal wie es ausgegangen ist.


    Überleg Dir aber, ob es Dir den Stress wegen so einer lächerlichen Strafe wert ist.


    Gerade wenn Dein Rektor wirklich so schlimm ist wie Du sagst schneidest Du Dir damit ins eigene Fleisch.


    Du bist vermutlich noch eine Weile auf der Schule und dann kann er Dir das Leben schwer machen. Er sitzt eben am längeren Hebel.

    Zitat

    Obwohl du persönlich den Rektor nichtmal kennst, nennst du ihn Ar***loch. Und es wird nur auf den Lehrern rumgehackt. Die sind ja alle sooo blöd. Klar gibts schwarze Schafe. Aber die gibts überall, auch in anderen Branchen.


    Der TE hätte die Schlägerei verhindern können, hat es nicht, muss also mit den Konsequenzen leben. Fertig.

    Du behauptest also, dass BadMan den Direktor nicht als "Arschloch" betiteln kann,weil er ihn nicht kennt, behauptest aber im nächsten Satz, dass die Schlägerei hätte verhindert werden können, ohne bei jender anwesend gewesen zu sein oder DeinFavorit zu kennen?


    x:)x:)x:)


    Was hätte er denn tun sollen, außer auf seinen Freund einzureden und zu versuchen das Handgemenge zu unterbinden, was ihm nicht gelungen ist, weil eben nicht jeder Mensch "Hulk" heißt. :-o:-o


    Manche Leute hier scheinen einen Stock in einer ihrer Körperöffnungen stecken zu haben.