• Kind zeigt "komische Phantasien"

    Hallo, Mir fiel keine bessere überschrift ein, entschuldigt. Ich bin allerdings auch etwas verwirrt, ratlos sowie geschockt. mein sohn ist 11 jahre alt, er besitzt wie die meisten kinder in seinem alter schon ein smartphone, worüber er viel über whatsapp mit freunden schreibt. desweiteren darf mein sohn auch unseren laptop mit internet zugang nutzen (…
  • 112 Antworten

    er will jetzt auch unbedingt bei facebook einen account haben wo er sogar von sich aus meinte, er würde es auch nur nutzen wenn ich bei bin..


    Facebook ist aber ein anderes thema, das darf er noch nicht. Das braucht er auch nicht. Whatsapp reicht (bevor jetzt gleich wieder geschimpft wird das ich facebook nicht erlaube) ist meine meinung. (nicht böse gemeint)

    Zitat

    Himmel nein, NICHT über Sexualität reden :-o

    das hatte ich jetzt auch nicht vor, sondern allgemein ein gespräch führen, ansonsten vertraut er mir ja total, zeigt mir die liebesbriefe seiner freundin, stellt mir offene fragen zum thema sex , auch über verhütung haben wir schon geredet. Ihm interessiert das alles brennend und er redet viel mit mir oder meinen mann drüber.


    Wir sind da aber auch ziemlich offen

    Zitat

    mein sohn ist nicht doof, wenn er weiß ich gucke nach, dann würde er alles löschen

    Zu Recht.


    Ich sehe den Sinn davon nicht, wenn du seine privaten! Nachrichten liest.

    Zitat

    Wo ist jetzt der gravierende Unterschied zwischen WA und FB was den Umgang damit betrifft?

    Facebook war ursprünglich mal eine plattform um alte freunde, klassenkameraden etc wieder zu finden, und er kann mir keinen grund nennen warum er einen account bei facebook haben möchte (facebook ist auserdem erst ab 18, zu recht, er muss nicht überall fotos von sich ins netz stellen usw)

    Zitat

    Ich sehe den Sinn davon nicht, wenn du seine privaten! Nachrichten liest.

    Ich lese nicht seine ganzen privaten nachrichten %-| habe ich doch nun schon ein paar mal erwähnt.

    Zitat

    Ich lese nicht seine ganzen privaten nachrichten %-| habe ich doch nun schon ein paar mal erwähnt.

    Das ist mir klar, dass du nicht alle Nachrichten liest, aber dennoch einige davon, mich hätte das mit 11 tierisch angekotzt, auch wenn ich es eventuell vor meiner Mutter nicht zugegeben hätte. Ich halte es für falsch und unnötig auch nur eine Nachricht zu lesen (es sei denn, sie wären von irgendeinem Wildfremden).

    Zitat

    Facebook ist ab 13, nur so am Rande.


    Und du liest seine Nachrichten – wie oft ist egal, du tust es.

    Dann halt ab 13, 13 isser aber auch noch nicht. Seine schule leidet schon genug drunter weil er fast nur noch sein handy im kopf hat, sobald es in der schule besser läuft, kann man da auch wieder gucken.


    ich werde mein kind doch nicht alles erlauben " nur weil er es will" Er hat nicht nur rechte sondern auch pflichten.


    und ja, ab und an lese ich seine nachrichten, und nein, ich habe deswegen auch kein schlechtes gewissen, hätte meine mutter mir damals mir eingies erklärt wäre mir vieles erspart geblieben.


    Ob nunfalsch oder nicht, das muss jeder für sich selber entscheiden. Und 11 jahre ist auch nicht gleich 11 jahre. er ist zwischen kind und erwachsen werden (was normal ist) Sicher kommt er nicht wegen alles zu uns um mit uns drüber zu reden, braucht er auch garnicht, soll er auch garnicht.


    Er soll seine eigenen erfahrungen machen und sammeln und aus fehlern lernen. trotzdem werde ich auch weiterhin ein blick drauf haben was mein kind tut. nicht in allen situationen aber in dennen wo ICH angemessen finde. Und nochmal, das alles war auch garnicht meine frage, da spalten sich eh die meinungen...


    soo schönen abend noch

    Zitat

    es sei denn, sie wären von irgendeinem Wildfremden).

    die frage mit dem "bock auf sex, ich werd dein diener sein (das womit alles angefangen hat) kam von einem fremden auf einer kinderplattform und derjenige nannte sich siesuchtheißengeilenbox

    Ich finde es völlig richtig, etwas zu kontrollieren, was der Junge so in der virtuellen Welt treibt. Werde ich, wenn meine Kinder in das Alter kommen, nicht anders machen. (Ich vermute, dass alle, die das schlimm finden, noch kinderlos sind)


    Aber an dem konkreten Dialog finde ich nichts schlimmes und sehe auch keinen speziellen Gesprächsbedarf. Das werden die Kids schon regeln. Die Gruppendynamik ist halt oft so, dass es Außenseiter gibt. Ich finde nicht, dass Dein Sohn da die Position des Mädchens besonders fies ausnutzt oder so.

    Zitat

    Aber an dem konkreten Dialog finde ich nichts schlimmes und sehe auch keinen speziellen Gesprächsbedarf. Das werden die Kids schon regeln. Die Gruppendynamik ist halt oft so, dass es Außenseiter gibt. Ich finde nicht, dass Dein Sohn da die Position des Mädchens besonders fies ausnutzt oder so.

    Danke dir @:) @:) und den anderen die auf meine frage geantwortet haben, das beruhigt mich @:)

    Was mir ein wenig aufstößt...was zum Geier ist das für eine Kinderseite? Wenn da solche Anfragen usus sind?


    Ich war einige Jahre Moderator in einem Kinderspiel...sowas wurde gnadenlos rausgeworfen...kein Kind muß sich solche Sprüche von notgeilen Fremden gefallen lassen.


    Mir würde das als Mutter wahrlich mehr Sorge machen.

    Ich finde es auch gut, das du es kontrollierst, auch wenn die meisten es nicht verstehen wollen!


    Wenn demnächst mal wieder in den Nachrichten kommt " Jugendliche(r) umgebracht, weil sie/er eine Bekanntschaft aus dem Internet traf", dann schreit wieder die halbe Nation wieso die Eltern denn nicht wissen,was ihre Kinder so (im Internet) treiben. Aber sich jetzt aufregen über die "übergriffige" Mutter ??? :-o


    Allerdings würde ich es nicht kontrollieren wenn er schläft,sondern in seinem beisein einfach mal das Handy nehmen und gucken...ohne das er vorher noch die Chance hat irgendwas zu löschen.


    Was das Gespräch mit deinem Sohn angeht, würde ich vielleicht den Elternabend als aufhänger nehmen und ihm erklären, das über diese Sache geredet wurde und das es nicht in Ordnung ist schwächere auszunutzen und unter Druck zu setzen, damit sie etwas tun,nur um "beliebt" oder anerkannt zu werden.

    Zitat

    Mir würde das als Mutter wahrlich mehr Sorge machen.

    Ja, ich finde es auch komisch, dass das eher so beiläufig erwähnt wird und es im ersten Posting gar nicht rüber kommt, dass diese Nachricht nicht von dem Mädchen sondern von einem Wildfremden war.


    Den Typen würde ich klarerweise beim Betreiber melden und auch mit dem Sohn darüber reden. Damit er solche Meldungen beim nächsten Mal am besten gleich selbst meldet.

    Zitat

    Allerdings würde ich es nicht kontrollieren wenn er schläft,sondern in seinem beisein einfach mal das Handy nehmen und gucken

    Würde sie es so machen, hätte wohl kaum einer etwas dagegen.


    Ich würde eben die Namen überfliegen... Lisa, Maria, Tim... "du sag mal, wer ist Tim, den kenn ich gar nicht?". Dazu muss man wie gesagt keine Nachrichten von Mädchen lesen, die die Mutter sowieso kennt.

    Es gibt aber wahrscheinlich mehr als 1 Tim,Tina oder Anja und nicht nur Kinder heissen so...vom Namen kann man leider nicht herleiten,wer das nun wirklich ist. Deswegen halte ich reingucken und mal eben überfliegen schon in Ordnung.