• Kleinkinder küssen

    Oft haben wir uns ja schon mit der Frage beschäftigt, welches Verhalten ist genetisch bedingt und was ist anerzogen. Die Scham und die Empörung der Öffentlichkeit, wenn sie verletzt wird, dürfte anerzogen sein. In einem Forum habe ich den Beitrag einer Mutter gelesen, deren Kleinkind tageweise beim Vater (mit südländischen Wurzeln) ist und beim Wechseln…
  • 50 Antworten

    Ich hab den Link jetzt auch ganz durch gelesen und finde ihn sehr gut :)^ . Ich finde Zärtlichkeit zwischen Kind und Elternteil auch sehr wichtig und manche Menschen stören sich wirklich an allem. Allerdings ist da auch kein einziges Mal vom Küssen der Geschlechtsteile der Kinder die Rede und wie gesagt, das find ich doch sehr befremdlich. Wenn man jetzt beim "Abknutschen halt die Region unter dem Bauch und zwischen Geschlechtsteil küsst, dann ist das ja okay. Aber geziehlt den Penis zu küssen ist dann doch nochmal was ganz anderes.

    Jetzt fällt mir die Situation wieder ein mit meinem Sohn...


    Wir hatten eine zeitlang mal das Ritual, dass ich ihn abends abgeknutscht hab beim Gute Nacht sagen. das ging ungefähr so "Gute Nacht, Arm! Gute Nacht, Bein,...nase, Ohr, Bauch,..."


    Irgendwann erwähnte er auch seienn Penis, dem hab ich aber ohne Kuss gute Nacht gesagt. ;-D


    Würde mir dabei auch sehr komisch vorkommen.

    Zitat

    ist es denn sicher, dass diese '(Un-)Sitte' von seinem südländischen Vater eingeführt wurde?


    Fialle

    Überhaupt nicht. Aber irgendwie musste man diese "Schweinerei" ja erklären. Und wen trifft es? Natürlich den Mann. Von der Oma oder Tante ist nicht ansatzweise die Rede, das kann man (hier: Deutsche Frau) sich ja gar nicht vorstellen.

    Zitat

    Ich hab Freunde aus so ziemlich allen südlichen Ländern und hab sowas noch niemals gehört.


    Lola2010

    ... während die Freunde in nördlichen Ländern natürlich über "sowas" in der Familie sofort informiert werden ...

    Ich hab selbst ne kleine Tochter und da spricht man schon auch über solche Dinge. Und nein, ich bin sicher, dass sich in meinem Freundes- und Familien- und auch Bekanntenkreis niemand befindet, der seine Kinder geziehlt auf die Geschlechtsteile küsst. Ich bin mir sogar sicher, dass derartiges sehr sehr selten vorkommt. Wie gesagt, ich gab kein Problem mit Knutschen und Knuddeln-den Hintern tätscheln, auf dem Bauch einen Pups nachstellen etc. Allerdings ist es nicht gewöhnlich sein Kind auf das Geschlechtsteil zu küssen. Es ist eher ungewöhnlich.

    Zitat

    Ich find es mehr als merkwürdig, wenn Eltern die Genitalien ihrer Kinder küssen.


    Lola2010

    Merkwürdig finde ich das auch, deshalb wird es ja gemerkt und gewürdigt. Und dann ertappe ich mich selbst dabei: Welchen Sinn hat es, Körperteile zu tabuisieren?


    Ausser "das haben wir schon immer so gemacht" fällt mir da nichts ein. Und andere haben es eben anders gemacht. Also kann man es anders machen.

    Welchen Sinn es macht gewisse Körperteile von Zärtlichkeiten auszuschließen? Meiner Meinung nach gibt es eben diese Köperteile-die für die Ausscheidung und für den "Sex" bzw. die Vermehrung da sind. Diese muss eine Mutter nicht unbedingt küssen. Aber das ist nur meine Meinung.

    Und mich würde interessieren wer und welcher Kulturkreis das offensichtlich anders macht? Da ist mir nichts bekannt. Und meiner Meinung nach hat das auch nichts mit dem Kulturkreis etc. zu tun. Es gibt sowohl hier als auch da Menschen, die merkwürdige bzw. ungewöhnliche Dinge tun. Erklären warum sie das tun können nur die es.

    Ach und überhaupt. Das Kind wurde mit Sicherheit von gar niemandem auf den Penis geküsst. Es wollte auf den Penis geküsst werden. Kinder kommen da manchmal drauf-das hab ich schon oft gehört. Nur, ob man das dann macht ist die Frage. Ich glaube nicht, dass das Kind das vom Vater hat. Und deswegen glaub ich nach wie vor nicht, dass Eltern ihre Kinder auf die Genitalien küssen. Auch diesem Fall hat die Mutter das nicht getan. Und warum wohl? Weil es einfach merkwürdig wäre. Das ist alles.

    Zitat

    Wir hatten eine zeitlang mal das Ritual, dass ich ihn abends abgeknutscht hab beim Gute Nacht sagen. das ging ungefähr so "Gute Nacht, Arm! Gute Nacht, Bein,...nase, Ohr, Bauch,..."


    Irgendwann erwähnte er auch seienn Penis, dem hab ich aber ohne Kuss gute Nacht gesagt. ;-D

    Nehmen wir doch dieses Beispiel. Sowas kommt häufiger vor und wurde geküsst? Nein. Und allein an der Frage ist doch nichts dran-Kinder in diesem Alter denken sich nichts dabei. Und genauso ähnlich wird der geschilderte Fall auch gewesen sein, nur dass dort vielleicht sowieso schon dicke Luft herrschte und man das als gefundenes Fressen genutzt hat.

    Wenn dieser Artikel kein Fake ist, scheint es sogar jüdischer Brauch zu sein, den Penis von Kleinkindern zu "berühren":

    Zitat

    Amerikanische Rabbis gewannen den Rechtsstreit und dürfen bei der Beschneidung nun als Teil des jüdischen Rituals den Penis der Kinder saugen.


    Quelle

    Allerdings kein Verweis auf eine Primärquelle, da nehme ich erstmal "Fake" an.


    Mal weiter recherchiert und auch die Welt berichtet davon:

    Zitat

    Der Präsident der Europäischen Rabbinerkonferenz, Pinchas Goldschmidt, hatte erklärt, das Aussaugen der Wunde sei Teil der Beschneidungstradition. Die Rabbinerkonferenz empfehle die Verwendung von Pipetten oder Röhrchen, um eine Infektion des Kindes zu verhindern.


    welt.de 25.04.13

    Zitat

    Weil es einfach merkwürdig wäre. Das ist alles.

    Hm ... diese Bemerkung ist doch im Grunde der Dreh- und Angelpunkt dieser Diskussion. Warum ist es denn "einfach merkwürdig" ? Wer hat das bestimmt ? War das schon immer und bei jedem so ? Und wenn nicht – warum ?

    Enigmatic

    Ich bin da ganz bei Dir. Das mit der weiblichen Beschneidung hatte ich auch schon erwähnt – unglaublich, was manche Menschen vergleichen wollen…


    Dieses Zitat aus dem verlinkten Artikel:

    Zitat

    Die Unsicherheit vieler Eltern, bis wohin Zärtlichkeit gehen kann und wo eventuell ein sexueller Übergriff beginnt, hat damit zu tun, dass Erwachsene Berührung generell oft mit etwas Sexuellem gleichsetzen. Das muss unbedingt entflechtet werden.

    ist meiner Meinung nach ungenau. Es sind nicht alle Erwachsenen, die Berührung mit Sexualität gleichsetzen (genauso kommt es nämlich rüber), sondern nur die Erwachsenen, die einem bestimmten Kulturkreis angehören, und zwar dem westeuropäischen – und hiermit nur eine Minderheit aller Erwachsenen dieser Welt bilden. Wie gesagt, in arabischen Ländern küssen und umarmen sich die Männer. Und, wie so viele schon schrieben, wer hat denn festgelegt, was peinlich ist und was nicht, welche Körperteile mit 'Scham' assoziiert sind und welche nicht? Es gibt hier überhaupt keine absolute Wahrheit, es gibt nur kulturell bedingte Gewohnheiten. Bei manchen Völkern ist nichts dabei, vor anderen den Darm zu entleeren, aber öffentlich essen darf man nicht. Bei anderen wiederum wird der große Zeh bedeckt, nicht aber der Schambereich (eine mildere Form davon sieht man in Afrika, wo die Frauen ihre Brüste nicht bedecken). Was als anständig oder unanständig gilt, ist nichts weiter als ein kultureller Code und variiert entsprechend. In Deutschland gibt es viele Leute, die ohne weiteres vor ihren Freunden rülpsen, nachdem sie z.B. ein Bier getrunken haben. Das wird aber z.B. von Osteuropäern als absolut empörend bzw. als fehlender Respekt empfunden. Wer hat nun recht?


    Sich selbst und seine Vorstellungen absolut zu setzen, ist ein grober Fehler, der u.a. den eigenen Horizont einschränkt.

    Ich meine in der Ausbildung mal von einem Volk gelesen zu haben, wo die Mütter den Babies am Penis saugen um diese zu beruhigen, weiß jetzt leider nicht mehr welches das war.


    ich würde sie deshalb nicht verurteilen, nachmachen würde ich es aber auch nicht, genauso wenig wie ich meinen Kindern die Schnodder aus der Nase sauegn würde mit dem Mund.


    Wie siehts denn mit Po Küssen aus in Deutschland? Ist das eigentlich auch anrüchig? Oder wenn einem ein Kind an die Brust fässt und man die Hand nicht sofort wegschiebt?

    anders_als_andere

    Zitat

    Amerikanische Rabbis gewannen den Rechtsstreit und dürfen bei der Beschneidung nun als Teil des jüdischen Rituals den Penis der Kinder saugen.

    Zitat

    Allerdings kein Verweis auf eine Primärquelle, da nehme ich erstmal "Fake" an.

    Leider bittere Wahrheit:


    Jüdische Allgemeine


    CriticomBlog


    Wolff Geisler


    In Google entweder Wolff Geisler oder Beschneidung saugen eingeben.