Mein Sohn schlafwandelt :-(

    Hallo zusammen,


    mein Sohn (7) schlafwandelt seit ca. 3 Monaten. Davor ist er zwar nachts mal aufs Klo oder hat was getrunken, aber da konnte man ihn ansprechen und er antwortete auch normal.


    Mittlerweile ist es so, dass er sich ans Herumlaufen nicht erinnern kann.


    Er stand manchmal nachts vor mir und sagte einfach 20 x Hallo. Aber nicht ungeduldig, sondern so, als ob er mich jedes Mal aufs neue begrüßen würde.


    Meist geht er aufs Klo und muss auch recht viel Pipi.


    Oft fängt er grundlos an zu weinen und will, dass jemand am Bett sitzen bleibt. Beim normalen Einschlafen abends ist das nie der Wunsch. Da schickt er mich sogar raus weil er sich noch mit seinen Plüschtieren unterhalten möchte.


    Gestern saß ich im Wohnzimmer und nahm gegen 22:45 Uhr wahr, dass er oben im Bad rumgeistert. Ich hörte den Wasserhahn, also nicht die Toilette. Auf meine Nachfrage sagte er, dass er sich schon mal für früh waschen wollte. ":/ :-o Ich habe ihn dann wieder ins Bett wo er sofort in einen Tiefschlaf gefallen ist.


    Muss ich den Kinderarzt aufsuchen? Ich habe noch einen älteren Sohn, von dem ich das gar nicht kenne.

    ???

  • 9 Antworten

    Ich würde es mal dem Kinderarzt erzählen, einfach mal sehen, was der sagt *:)


    Wahrscheinlich wird man nicht wirklich was machen können. Aber das kann er dir besser sagen!

    So etwas gibt sich meistens mit Beginn der Pubertät.


    Wichtig ist Fenster und Türen nachts geschlossen halten!

    Ich hab als Kind auch geschlafwandelt ;-D Bei mir hat sich dass dann mit ca. 8 Jahren gelegt. Sehr aktiv war ich ca zwischen 6-7 Jahren. Danach nur noch sehr selten.


    Ich hab mich viel unter den Esstisch gesetzt und hab Geschichten erzählt. 2x bin ich zur Wohnungstür raus aber meine Mama hat mich zum Glück kurz vor der Treppe aufgehalten. Ich war dann zwar wach aber konnte mich an nichts erinnern so wirklich...


    Aber eben, dass hat sich dann schnell mal gelegt bei mir. Habe auch noch in Erinnerung, dass der Arzt sagte, dass sich das fast in allen Fällen zwischen 8-10 legt :-)


    Bei der geschlossenen Tür bitte unbedingt den Schlüssel abziehen und weglegen weil ich hab damals die Tür aufschliessen können beim Schlafwandeln. Nur abschliessen reicht da also nicht :)z

    Ging mir als Kind auch so, hat sich aber schnell wieder gelegt. Das ging zwar bestimmt ein paar Monate, aber nur immer mal wieder. Die Geschichten, die ich damals gebracht habe (bzw. die Gespräche) werden heut noch gern erzählt. ]:D


    Ich würde da kein Drama draus machen und nur die Tür verschließen und den Schlüssel verstecken.

    Du sagst, er macht viel Pipi. Also liegt der Grund des Aufstehens nur daran, dass er ständig zum Klo rennt? Da würde ich lieber da mal nachforschen.

    @ Choupette_Finnian

    Hör mir bloss auf damit... Ich muss mir diese Geschichten auch immer wieder anhören mit bald 28 Jahren aufm Buckel. Die Stories ziehen immer wieder irgendwie ;-D ;-D

    @ CarolinaBY

    Ich würde auch mal bei der Pipi-Sache anhängen. Er soll mal nicht so viel trinken vorm schlafen gehen wenn das der Fall ist oder kurz davor noch auf Klo gehen. Wenn das wegfällt hat er eventuell keinen Grund mehr um aufzustehen. Einen Versuch ist es wert. Oder schauen ob ihn sonst etwas belastet. Mach dir nicht zu viele Gedanken, das legt sich in fast allen Fällen mit einem gewissen alter wieder.

    Meine Tochter hat auch Geschlafwandelt, da kann man nichts machen. (auer Fenster !!! und Türen sichern)


    Bei den meisten verwächst es sich, bei meiner Tochter ist es leider bis heute geblieben. Zwar selten, aber ist nie ganz weg gegangen. Sie spricht auch laut und deutlich im Schlaf! Na heute muss das ihr Freund aushalten, denn erschrecken tut man sich schon immer, wenn da jemand vor einem steht und irgenda redet und man dann erst mitbekommt, dass er quasi wie ein Geist gar nicht derjenige selbst ist :-o

    Alles klar. Vielen lieben Dank Euch allen.


    Normalerweise trinkt er jetzt nicht Unmengen vorm Schlafen. Er ist aber ein Kind, dass wirklich viel trinkt.


    Er geht auch ordentlich Pipi machen bevor er schlafen geht.


    Heute früh habe ich ihn komplett angezogen (was ich für heute früh schon hingelegt hatte) schlafend im Bett vorgefunden. Er konnte sich nicht daran erinnern, wann er das gemacht hatte. :|N