Huhu ja unser Verhältniss hatsich sehr gebessert. Manchmal kleine Auseinandersetzungen aber das haben wir gut im Griff....Im Moment ist auch sehr schön harmonisch hier...Und manche Sachen erledigt sie jetzt auch alleine um mir eine Freude zu machen...

    Hallo Cat, schön zu lesen, das es besser geworden ist...es wird auch wieder Schritte nach hinten gehen, das ist halt das Teenie-Alter.


    Ich war ein Horrorkind und hab meinen Eltern das Leben zur Hölle gemacht. Hab sie beschimpft, bin abgehauen, nach Hause gekommen wann ich wollte, war faul. War halt das Auflehnen der Halbstarken ;-)


    Ich kann da nur sagen, umso mehr Vorschriften ich bekam, umso schlimmer hab ich mich aufgelehnt. Ich hab mich mit 14 Jahren schon groß gefühlt und wollte manche Dinge selber entscheiden, wann ich wie aufräume, usw. Hat meine Mutter mich gelassen , habe ich manche Dinge freiwillig und von alleine gemacht. Klar gab es Grenzen und sinnvoll waren die auch, vor allem mit Geld und aufräumen. Ich hab eine strenge, aber dennoch liebevolle Erziehung gehabt und das war gut so, im nachhinein betrachtet!


    Wir hatten uns so oft bis aufs bitterste in den Haaren (meine Mum und ich), aber heute bzw. ab dem Alter von 18 Jahren schon,waren und sind wir die besten Freundinnen :)^

    Hallöchen das hört sich doch schonmal gut an. Ja im Moment ist soweit alles okay und hoffe das es so bleibt und mit kleineren Rückschlägen komme ich jetzt klar! Weil sie jetzt manchmal schon von selbst merkt wie überflüssig manche Reaktionen sind!