• "Oberteilpflicht" als Erziehungsfrage?

    Ich machte letztens mit meiner Tochter (11) einen Ausflug ins Hallenbad, wo wir eine Bekannte aus meiner Schulzeit trafen. Mir fiel ziemlich bald auf, dass ihr etwas nicht passte; auf meine Nachfrage meinte sie dann, meine Tochter hätte sich doch schon etwas "anständiger" anziehen können. Die Bemerkung bezog sich auf den Umstand, dass meine Tochter zwar…
  • 314 Antworten

    dumal

    meine eltern haben mir beigebracht meine meinung zu vertreten :)^


    und das ältere sich auch mal irren können ;-)

    Hallo,


    jetzt möchte ich nochmal klarstellen: Ich fände es auch nicht ok, wenn eine Mutter angegriffen wird weil ihr Kind eben oben ohne ins Hallenbad geht. Aber als gute Bekannte oder Freundin würde ich durchaus meiner Verwunderung Ausdruck verleihen, weil das hier einfach dann die große Ausnahme ist – aber nicht vorwurfsvoll oder Ähnliches, sondern wirklich einfach erstaunt: "Warum trägt Dein Kind denn keinen Badeanzug?"


    Ich bin schon dafür, andere Meinungen stehen zu lassen, und ich finde auch nicht, dass ich dazu da bin, andere Eltern zu "erziehen" (schließlich habe ich die Weisheit der Welt nicht für mich gepachtet *lach*) aber ich finde schon, dass man angesichts von sehr ungewöhnlicher Bekleidung oder einem Mangel an Bekleidung beim Kind einer Freundin dann eben einmal seiner Verwunderung Ausdruck verleihen darf ohne dass das unangemessene Einmischung ist... Ich als Mutter würde ja auch nicht übel nehmen wenn jemand sich über die Bekleidung meines Sohnes wundern würde.


    Ich würde, wenn ich so etwas bemerken würde, dann aber nicht mit "anständig" oder "unanständig" – sondern lediglich feststellen, dass ich auf die Idee angesichts meines Kindes nicht käme einfach weil ich das in dem Alter für unnötig auffällig halte und daher nicht positiv.


    Das die andere Mama das ganz anders sehen kann, steht auf einem anderen Blatt.... Aber ich finde schon, dass es zur Kritikfähigkeit gehört auch zu akzeptieren, dass man mal kritisiert wird – aber Kritik sollte eben in höflicher Form abgegeben werden, ohne dass man deshalb gleich "unanständig" genannt wird....


    Wie gesagt, hier würden sich sicher eine Menge Leute wundern wenn so ein großes Kind noch ohne kompletten Badeanzug im Wasser wäre – und ich würde als Bekannte dann eben nur der Verwunderung Ausdruck verleihene, nicht aber gleich mit dem Vorschlaghammer: "Das ist doch unanständig!" aufwarten.


    Ich würde mich schlichtweg offen darüber wundern – was die andere Mama dann aus meiner Verwunderung heraus interpretiert, ist ja ihre Sache...


    Ich denke, kritisieren und beleidigen sollten immer noch zwei verschiedene Dinge sein. Und zu sagen, dass die Tochter der TE "unanständig" angezogen war, ist für mich keine Kritik mehr sondern eine satte Beleidigung und daher absolut nicht ok...

    Zitat

    Sagst du und einige andere. Ich sage etwas anderes und einige andere stimmen mir zu. Da ich älter bin als du, habe ich recht. (Das ist so üblich.)

    Dumal, komm an mein Herz! ;-D ;-D ;-D

    Zitat

    jo wenn sich ein exhibitionist nackig wohler fühlt soll er doch einfach nackt durch die stadt rennen.

    Erinnert mich an einen Kindergartenkollegen im Park: "Mama, ist dem Mann gar nicht kalt? Sein Pimmel sieht auch schon ganz blau und klein aus!" ;-D


    Häschen, die Sache ist doch gerade, dass bei dem Mädchen eben NIX ist. Sie rennt doch nicht mit nackt baumelnden oder zumindest knospenden Brüsten herum, sondern ist offenbar mindestens körperlich noch ganz Kind (und auch psychisch setzt die Pubertät sehr unterschiedlich früh ein). Dass sich daran jemand stört, finde ich wirklich eigenartig. Das ist eine Art Prinzipienreiterei, die ich wirklich nicht nachvollziehen kann.

    Zitat

    das längenwachstum hat doch aber bereits eingesetzt (eröffnungsbeitrag der TE).

    Und Jungs wachsen in die Breite? Das Längenwachstum beginnt bei Zeugung, nicht in der Pubertät ;-)

    Zitat

    außerdem sind eben andere mädels in dem alter schon weiter und auch jungs in dem alter schauen darauf und wissen dass das ein mädchen ist! ich würde doch als mutter mein kind vor dem auslachen anderer kinder schützen, indem ich sie ihrem alter entsprechend behandle

    Dem Alter entsprechend ist es, dem Kind zuzutrauen, dass es das tut was ihm das Beste ist. Wenn das Kind ausgelacht wird hat die schneller nen Badeanzug an als du "Spießer" sagen kannst.

    Zitat

    es gibt auch erwachsene frauen die flach wie ein brett sind, wäre es deiner meinung nach ok wenn die sich oben ohne im schwimmbad zeigen?

    Natürlich. Aber davon abgesehen haben erwachsene Frauen eine Form an sich, an der man sie von Männern unterscheiden kann. Vor der Pubertät ist das unmöglich.

    Zitat

    meine eltern haben mir beigebracht meine meinung zu vertreten


    und das ältere sich auch mal irren können

    Auf ihrer Erziehungsliste stand aber zwischen I wie "irren komma Ältere" und M wie "Meinung vertreten" leider nicht der Erziehungsschwerpunkt "Ironie verstehen", hm?

    Zitat

    Iehhhhh...Du hast bestimmt nichts an, du Exhibitionistin!

    Hallo?? Ich trage einen BH auf dem Kopf, eine Unterhose in der Achselhöhle und einen Pulli auf der Nase. Bei uns in der Wohnung ist das so die Norm, also ist das eine sehr anständige Bekleidung, stell Dich mal nicht so an!

    @ Honey

    Woran, erkennst du an einer Person, die nur Badehose trägt noch nicht in der Pubertät ist das es ein Mädchen ist???? ":/

    hag nein keine doofe frage: Sondern mir würde, vor knapp 2 wochen ein Bild gezeigt von einem Kind, 11,5 jahre hat sehr kurze haare, trägt jungsklamotten.......


    So und wenn so ein Kind im Schwimmbad ist, und nur eine Badehose (weitere) trägt sieht man es meiner meinung nach nicht :-p

    Zitat

    <Woran, erkennst du an einer Person, die nur Badehose trägt noch nicht in der Pubertät ist das es ein Mädchen ist

    meinst du die frage grade wirklich ernst?? :-o


    sorry aber ich bin schlichtweg nicht blind.


    ich kann auch das geschlecht am aussehen kleine kinder im alter von 1 – 2 jahren erkennen :=o ich sollte mich echt bei "wetten dass" bewerben, scheint ja ein riesen talent zu sein ":/ :-/