• "Oberteilpflicht" als Erziehungsfrage?

    Ich machte letztens mit meiner Tochter (11) einen Ausflug ins Hallenbad, wo wir eine Bekannte aus meiner Schulzeit trafen. Mir fiel ziemlich bald auf, dass ihr etwas nicht passte; auf meine Nachfrage meinte sie dann, meine Tochter hätte sich doch schon etwas "anständiger" anziehen können. Die Bemerkung bezog sich auf den Umstand, dass meine Tochter zwar…
  • 314 Antworten
    Zitat

    Wenn Shojo mit einem BH aufm Kopp rumlaufen will, dann soll sie genau das tun. Wenn ich mit Shojos Unterhosen aufm Kopp rumlaufen will, dann soll ich doch auch genau das tun.

    Sounds kinky :-x

    Toll. Jetzt will ich wissen, welche Unterhosen Shojo besitzt. Omaschlüpfer? Oder doch den "lebensbejahenden"

    String? Fragen über Fragen...

    Jetzt sitze ich hier und werde mir wahrscheinlich gleich einen benutzten Schlüpper über'n Kopp ziehen. Rein aus Solidarität. Vielleicht schreie ich auch ein bisschen dabei. Bin noch unschlüssig. Schade, dass es niemand sehen wird. Obwohl, vielleicht geh ich noch Zigaretten holen. Das Hallenbad hat leider schon geschlossen. Mist.

    Aber wenn Du mit einem gebrauchten Schlüpfer auf dem Kopf und rauchend ins geschlossene Hallenbad einbrichst, werde sogar ICH Dir sagen: Liebe Sincera, das gehört sich einfach nicht! ;-D

    Wenn ich es als Aktionskunst unter dem Titel "Eine Normalita(e)t" laufen lasse und auf den Faden hier verweise, bekomme ich vielleicht Bewährung. 8-)

    Wir könnten auch hier einfach allesamt steif und fest behaupten, dass das eben so üblich sei. Dann dürfte Sincera damit ohne Probleme davonkommen! ;-)

    Zitat

    Wir könnten auch hier einfach allesamt steif und fest behaupten, dass das eben so üblich sei.

    lol, eleganter seitenhieb auf 20 seiten diskussion :)^

    corazon81, ich verlass mich auf Dich :-D


    ??das auf dem Kopf ist mein festlicher Weihnachtsschlüpfer, keck seitlich drapiert?? ;-D

    Ich hätte einen Bademeister gefragt, ob das nicht ziemlich normal ist, und ob es ungern gesehen wird. Wenn nein, dann hätte ich dieser Person beim nächsten Mal den Marsch geblasen, bzw. hätte nicht weiter über ihre Meinung nachgedacht.

    Ich finde es gut, dass du dir darüber Gedanken machst.


    Ich kann nur sagen wie es bei mir mit 11 Jahren war, und bei mir ist noch nicht sooo lange her (11 Jahre :-) )


    Ich habe mit 11 auch noch kein Oberteil getragen, weil ich es nicht wollte. Meine Mutter hat es mir freigestellt, ob ich es möchte oder nicht. Siehe da, mit 12 im nächsten Sommer wollte ich es dann ganz schnell.


    Bei meiner Tochter würde ich es nicht anders machen. Wenn sie sich wohl fühlt, soll sie es so lange noch genießen.

    @ caprime

    Ich sehe das ähnlich ! Ich finde auch, solange man nichts sieht bzw. halt noch nichts da ist,


    dürfte es egal sein, ob halt "oben ohne" oder Bikini. Wobei das zu früheren Zeiten vlt. eher einfacher/


    selbstverständlicher (?) war und heutzutage schnell in der Diskussion steht !


    Darf ich mal fragen, zu welcher Generation Du gehörst ?!

    Ich habe in der letzten Zeit ab und zu an den Thread hier denken müssen, weil wir gerade ein Mädchen in dem Alter zu Besuch hatten.


    Solange man nichts sieht, braucht sie kein Oberteil zu tragen. Aber würde ich als Mutter wollen, dass alle hinschauen und sich fragen, ob man schon was sieht? Der Körper ist in dem Alter kurz davor, weiblich zu werden. Da würde ich vorsorgen, bevor blöde Kommentare oder interessierte Blicke kommen.