• Spielekonsole für Kinder von 5 - 8 Jahren

    Ich möchte meinem Sohn (wird bald 6 Jahre) zu Weihnachten was sinnvolles schenken ;-D Er ist schon ein Vorschulkind und lernt momentan sehr gerne. Also er will Rechnen und schreiben. Hat jemand Erfahrung mit Vtech produkten?? Da gibt es ja eine Konsole die an den Fernseher angeschlossen wird und solche Lerncomputer. Was haltet ihr davon oder habt ihr selber…
  • 54 Antworten
    Zitat

    Ich finde es jedenfalls schrecklich in einem Wartezimmer zu sitzen wo solche terror Kinder die ganze zeit rum schreien und die Eltern einfachnur da sitzen und ihre zeitung in aller ruhe lesen und sagen ja fein machst du das

    Ich auch, wir machen dann eben ein Puzzle oder lesen etwas. Klappt auch ganz gut soweit.


    Mich nervts aber auch, wenn da eben Kinder mit nem DS sitzen und der auf voller Lautsärke düdelt %:| Ist er leise, ist mri das ziemlich egal

    Zitat

    Ich finde es jedenfalls schrecklich in einem Wartezimmer zu sitzen wo solche terror Kinder die ganze zeit rum schreien und die Eltern einfachnur da sitzen und ihre zeitung in aller ruhe lesen und sagen ja fein machst du das

    Solche "Terrorkids" schmeissen dann aber auch gerne mal die Konsole unbeteiligten Leuten an den Kopf. ;-) Die kriegt man mit so einem Teil nicht unbedingt automatisch ruhig.

    Also wenn mein großer zb mein Smartphone in der Hand hat, gibt er es nicht mehr her :-D sprich wirft es auch keinem an den Kopf ;-D

    Zitat

    Gegen altersgerechte Lernspiele ist meiner Ansicht nach nichts einzuwenden.

    das sehe ich ganz genauso :)_

    unicor, das mit dem tv war einfach allgemein.


    aber, du schreibst: warum soll ein kind eine stunde still sitzen? kann man nicht erwarten, da es ein kind ist. aber um das uumgehen bekommt er den nintendo in die hand? ":/ erscheint mir ein widerspruch...


    dann ist er eben mal was hampelig.

    Zitat

    Das wäre in dem Alter etwas früh. Gegen altersgerechte Lernspiele ist meiner Ansicht nach nichts einzuwenden.

    Ist es auch nicht,deswegen bekommt mein Sohn ja auch den Mobigo und darf auch schonmal mit dem DS spielen.


    Mir gings jetzt darum, damit die langeweile zu bekämpfen bzw Ruhe zu halten.

    Ich finde solche Computer auch völlig überflüssig. Mein Sohn findet das auch toll, aber er guckt auch gerne TV, da lasse ich ihn auch nicht dauernd gucken nur damit er ruhig ist.


    Welchen Lerneffekt hat der Mobigo? Ich finde, das ist das gleiche wie ein Nintendo DS, nur in einer "kindlicheren Aufmachung"

    Zitat

    aber, du schreibst: warum soll ein kind eine stunde still sitzen? kann man nicht erwarten, da es ein kind ist. aber um das uumgehen bekommt er den nintendo in die hand? erscheint mir ein widerspruch...


    dann ist er eben mal was hampelig.

    Nein ich meine ich kann von meinem Kind nicht erwarten das er ohne beschäftigung 1 Stunde still sitzt. Wir erwachsenen lesen ja auch Zeitung. Lesen kann er noch nicht also lass ich ihn was auf dem Handy spielen

    Zitat

    Welchen Lerneffekt hat der Mobigo? Ich finde, das ist das gleiche wie ein Nintendo DS, nur in einer "kindlicheren Aufmachung"

    Rechnen, zuordnen, Buchstaben kennlernen... Gut, das alles kann ich ihm auch beibringen, aber so kann er sich damit auch mal alleine beschäftigen.


    Ich würde auch nen DS für nen 4 Jährigen NICHT schlimm finden, solange es Altersgerechte spiele sind und es sich maximal auf ne halbe Stunde am Tag beläuft. So wirds mit dem Mobigo auch sein.

    Ich frage mich gerade, ob alles was man seinen Kindern holt einen Lerneffekt haben muss, oder ob sie auch mal einfach so nur Spass haben dürfen?!

    Unicorn und Little L.

    es war doch klar, das bei so einer frage gleich wieder die Schwerter gewetzt und die Gräben gebaut werden.


    Eine Seite pro Konsolen, eine Seite Kontra Konsolen und in der Mitte trifft sich kaum einer.


    Meine Meinung ist, es kommt auf das kind an.


    ich greife z.B. bei meinem Sohn regelmäßig in die Mistkiste.


    Er hat Bausteine und Duplosteine und kuckt sie mit dem A... nicht an. Seine Autos uns seine Garage liebt er.


    Die V-Tech Läptop für babys kuckt ergar nicht an, aber mit meinem alten Handy rennt er gern rum und telefoniert. Auch mit meinem Iphone spielt er mal, wenn ich ihn denn mal lass. Nun hat er einen Zoo von Happy People und kuckt den nicht an. Aber mit dem Flugzeug spielt er und mit der Animal Stadt.


    Jetzt bekommt er noch ein Puppenhaus von Fisher Price, Weil ich denke das er damit mehr anfangen kann, als mit Duplo oder Lego. Aber wie ich meinen Sohn kenne wird er ein technick - Freak. er liebt Lichtschalterm, den Fersehen, Fernbedienungen und meinen Laptop findet er total prima. Da darf er aber nicht ran.


    Laos macht euch keinen Kopf. Wenn euer Kind das annimmt und die Benutzung im nomalren Rahmen ist, dann ist das auch keinTeufelszeug.


    Und man darf auch nicht vergessen, dass es vor 10 Jahren noch gar nicht so viel Technikspielzeug gab und vor 20 Jahren noch viel weniger.


    Von daher muss man da schon mit zweierlei Maß messen.

    Zitat

    Ich frage mich gerade, ob alles was man seinen Kindern holt einen Lerneffekt haben muss, oder ob sie auch mal einfach so nur Spass haben dürfen?!

    Jahaaaa ]:D


    Nein Natürlich nicht. Alles muss pädagogisch wertvoll und geprüft sein. Denn die zarten Kinderseelen könnten Schaden nehmen.


    Wenn es nach meiner Mutter ginge, hätte mein Kind einen Pappkarton zum spielen und ein paar Kastanien. Denn dannkann er seine Fantasie benutzen. ]:D ]:D


    ich kauf ihm lieber Fisherprice. ]:D ]:D ]:D

    little.L.

    Zitat

    Ich frage mich gerade, ob alles was man seinen Kindern holt einen Lerneffekt haben muss, oder ob sie auch mal einfach so nur Spass haben dürfen?!

    Hast du auch wieder recht. Wie oben mal geschrieben setzte ich mein Kind nicht vor de Fernseher damit er ruhig ist, da ging es nur darum wenn man unterwegs ist. Mein Sohn ist bis 16:00 Uhr im Kindergarten. Zuhause bereite ich dann das essen vor, in der Zeit spielt er in seinem Zimmer auf was er gerade lust hat. Playmobile oder Backugan oder Ben Ten usw oder Cars :-D danach spiele ich mit ihm was er möchte meinstens ein Kartenspiel oder Mensch ärgere dich nicht ;-) dann wird gegessen und dann darf er noch bischen Kinderstunde schauen, danach wird noch vor dem Schlafen gehen eine Geschichte gelesen. Ich finde das absolut ok. Am Wochenende gebe ich zu da er schon um 7:00 wach ist darf er direkt eine Stunde Kinderferneh anschauen während ich noch im Bett bleibe. Habe da auch kein schlechtes Gewissen, denn wie gesagt unter der Woche schaut er abends max ne halbe Stunde fernseh.

    white magic, wenn die Fragestellung lautet: "Was haltet ihr davon?" dann muss man auch mit kontra-Kommentaren klarkommen! ;-)

    Am Samstag geh ich mal in so einen Kinderspielzeug Laden meines Vertrauens :-D Ich habe aber echt keine Ahnung was ich kaufen soll. Hört man mit 5 oder fast 6 noch Geschichten auf CD? Also ich würde ihm auch gerne so einen Cars CD Player kaufen. ISt das besser wie vorlesen?? Einfach statt ner Geschichte ab und zu so eine CD zusammen hören??