• Tochter tyranisiert uns, wir wissen nicht mehr weiter

    Seit mehr als einem jahr nun wird es immer schlimmer mit dem Verhalten unserer Tochter. Klar es gibt diese Trotzphasen, aber so lange und so krass. Ständig heult sie, sie spukt uns an, tritt nach uns, schreit, hört keinen Meter auf uns. Egal wie oder was wir tun, nichts hilft. Jeden Tag ein ständiger Kampf, unsere Nerven sind am Ende. Die Ehel leidet…
  • 125 Antworten

    Das mit neuem Kindergarten oder Tagesmutter ist nicht machbar. Alle ausgebucht. Auch was das Alter betrifft. Nur bis 3 danach Kindergarten.


    So einfach ist das in der Stadt nicht wie ihr alle schreibt.


    Andererseits wieder rausnehmen und die paar Freunde weg???

    Es waren ja nur Vorschläge. Wie geht es ihr denn so gesamt gesehen im Kindergarten? Ich hatte den Eindruck es gäbe da ganz allgemein Probleme, sie wäre inzwischen sogar auffällig und würde soziale Kontakte ienbüßen. Dann würde ich sie rausnehmen und Himmel und Höllein Bewegung setzen, dass sie woanders unter kommt. Wenn es nur das turnen ist würde ich sie aus dem Turnen nehmen und in einer externen Turngruppe unterbirngen.

    Hallo liebe Alias,


    ich empfinde es als eher schwierig dir zu raten.


    Du schreibst immer Bruchstücke, für mich genügt das nicht, um sich ein komplettes Bild zu machen.


    Einerseits bist du je selbst mit deinem Kind überfordert, zumindest zeitweise.


    Hat sich denn am Spucken und Treten zu Hause inzwischen etwas verbessert?


    Andererseits kommt für mich immer noch nicht so recht rüber, was da falsch läuft im Kindergarten.


    Wenn sie beim Turnen nicht mitmacht, dann steht sie eben daneben *schulterzuck*.


    Wen stört das?


    Tritt und schlägt sie dort auch?

    Hallo liebe Alias,


    ich empfinde es als eher schwierig dir zu raten.


    Du schreibst immer Bruchstücke, für mich genügt das nicht, um sich ein komplettes Bild zu machen.


    Einerseits bist du je selbst mit deinem Kind überfordert, zumindest zeitweise.


    Hat sich denn am Spucken und Treten zu Hause inzwischen etwas verbessert?


    Andererseits kommt für mich immer noch nicht so recht rüber, was da falsch läuft im Kindergarten.


    Wenn sie beim Turnen nicht mitmacht, dann steht sie eben daneben *schulterzuck*.


    Wen stört das?


    Tritt und schlägt sie dort auch?

    Hallo liebe Alias,


    ich empfinde es als eher schwierig dir zu raten.


    Du schreibst immer Bruchstücke, für mich genügt das nicht, um sich ein komplettes Bild zu machen.


    Einerseits bist du je selbst mit deinem Kind überfordert, zumindest zeitweise.


    Hat sich denn am Spucken und Treten zu Hause inzwischen etwas verbessert?


    Andererseits kommt für mich immer noch nicht so recht rüber, was da falsch läuft im Kindergarten.


    Wenn sie beim Turnen nicht mitmacht, dann steht sie eben daneben *schulterzuck*.


    Wen stört das?


    Tritt und schlägt sie dort auch?

    Ich kann nicht mehr erzählen, wenn ich auch nicht mehr gesagt bekomme.


    Nein schlagen tut sie nicht und treten auch nicht.


    Zuhause hat es sich beruhigt, da wir ein Belohungssythem eingeführt haben.