• Unser Kind hat ADHS und die ganze Familie leidet

    Unsere Tochter ist 8 Jahre alt. Ziemlich früh ist bei ihr ADHS festgestellt worden. Seit ihrer Geburt haben wir geahnt, dass sie anders ist, konnten aber nie nach irgendwas greifen. Aufgefallen ist uns unter anderem ihre extreme Angst vor lauten Geräuschen, und noch vieles mehr.Am Ende waren wir als Familie so geschwächt, dass selbst eine Mutter Kind Kur…
  • 94 Antworten

    Bastel dir ein 1x1 Memory und spiel es mit Deiner Tochter - da prägt sich das Einmaleins von alleine ein ;-) klappte bei uns hervorragend.

    Heute bekam ich von meinem Arzt die Nachricht, dass er kein Rezept mehr für Ergotherapie ausschreiben kann. Er müsste diese wohl aus seiner eigenen Tasche bezahlen. Wir müssen jetzt also zum Kinderpsychiater und die Mädels erneut untersuchen lassen. Hoffe, dass ich recht bald und vor Weihnachten noch einen Termin bekomme.

    silversternchen, das ist ein skandal....:(v:(v:(v


    aber die ergotherapeuten sind zusammen mit den psychotherapeuten an dem "problem" bereits dran.... lass uns mal hoffen, dass die "grauen herren", die das zu entscheiden haben, da wieder die kurve kriegen....:-/


    ich wünsche euch alles liebe und gute@:):)_


    p.s. falls euer ergotherapeut auch "verhaltenstherapie" anbietet, wäre es eine möglichkeit, die verordnung entsprechend "umzuformulieren".... VT kriegt man nämlich derzeit noch über die kasse durch....;-)

    Tja leider hat uns der Psychotherapeut kein neues Rezept ausgeschrieben :°(. Der Grund. Die Ergotherapie ist sehr teuer und angeblich hat unsere Tochter schon das Limit erreicht :-o. Das sehe ich anders, auch die Ergotherapeutin, aber wir müssen uns leider fügen. Gerade jetzt hat sie wieder eine Phase, in der ich mir für sie Unterstützung gewünscht hätte.


    Der Arzt hat mir gesagt ich würde zu viel tun für meine Kinder >:(. Aber außer Ergo und Verhaltenstherapie und das noch zeitlich getrennt(erst wenn die eine Therapie beendet ist wird die andere verordnet) bekommen meine Mädels bzw die große keine Unterstützung. Ich denke wirklich darüber nach, den Arzt zu wechseln.


    Macht man zu wenig für seine Kinder ist das "Vernachlässigung" macht man zu viel ist es auch verkehrt. Man kann es doch niemanden Recht machen.


    Ich war mit der kleinen auch bei diesem o.g. Arzt. Sie hat zwar nochmal Ergotherapie verschrieben bekommen, obwohl die Therapeutin vor Ort es für, im Moment wichtiger hält, dass sie eher Verhaltenstherapie bekommt. Auch da ist der Arzt der Meinung, dass beides zu viel ist :-/. Hier hätte ich allerdings beides parallel laufen lassen. Ich meine die Ärztin hier vor Ort wird doch wissen was machbar ist und was nicht, was für ihre "Schützlinge" zumutbar ist, oder?

    Unsere Tochter geht seit September in die Schule. Es klappt alles in allem doch ganz gut. Durch den Lehrerwechsel der durch Krankheit stattgefunden hat, hat nicht nur unsere Tochter, sondern fast alle Kinder in der Klasse reagiert. Und das nicht unbedingt positiv.


    Mir fällt mittlerweile immer mehr auf wie vergesslich unsere Tochter ist.


    Es gibt da eine Regel vom Lehrer. Drei mal vergessene HA gibt ein Brief nach Hause, beim 4. Mal muss das Kind eine Std länger in der Schule bleiben. Da teilen sich die Meinungen und ich habe auch meine eigene dazu, doch das ist nicht der Punkt. Sie vergisst sehr oft mal was. Noch haben sie für die HA zum merken einen Zettel an dem sie ankreuzen von Mo-Di an den jeweiligen Bildern, also lesen am Monatg, rechnen und schreiben Dienstag... usw. Wenn da mehrere HA zusammen kommen hat sie wohl alle Kreuze, jedoch weiß sie nicht mehr wofür die waren ???.


    Vor einiger Zeit fing sie, wie ihre große Schwester, an Fingernägel zu kauen. Schaut sie sich das nur ab, oder liegt es an etwas anderem? Ich bin ratlos!


    Sie plaudert wie ein Wasserfall ;-D, eigentlich schon immer. Aber ich glaube nicht, dass das auffällig ist. Nicht unbedingt.


    Aber was sich geändert hat, ist ihre Agressivität mir gegenüber bei den Hausaufgaben, wenn sie sie zb. nicht versteht oder überfordert ist :°(.


    Wir haben einen Termin beim Kinderpsychiater. Ich hoffe nur, dass das was bringt und ich nicht den falschen Weg einschlage.