• Wann gehören Kinder ins Bett?

    Ich bin durch einen anderen Faden auf die Idee gekommen mal diese Frage in den Raum zustellen. Wann gehören eurer Meinung nach 7 Jährige Kinder ins Bett???? Also meine Grosse ist acht und verschwindet unter der Woche nach dem Sandmann 18.50 Uhr im Bett und am Wochenende ist 20.00 Uhr schlafen gehen angesagt. Bin gespannt auf eure Antworten.
  • 84 Antworten

    Mein Bruder ist auch gerade 7 Jahre alt geworden. Er soll eigentlich um 20 Uhr im Bett liegen, aber meistens wird es doch 20:30 Uhr. Er muss um 7 Uhr aufstehen und dann reicht die Uhrzeit aus, zumindest für meinen Bruder.


    18:50 Uhr finde ich zu früh - da essen wir teils erst Abendbrot. :-o

    @ julia und lucas:

    wenn er um 19:30 todmüde ist, hatte er mittagschlaf?


    ich finde es sollte auch noch dazugehören, ob und wie lange die kinder mittags schlafen!

    Zitat

    einem kind in dem alter ist es bei funktionierender eltern-kind-bindung völlig egal wo es ist - hauptsache mama ist da. also: kein problem.

    Naja... da muss doch iwann auch mal en fester Tagesplan rein:-/

    @ sunny

    Zitat

    Also ich finde das ehrlich gesagt unmöglich..die Kinder brauchen doch einen geregelten Tagesablauf.Und ich glaube nicht das 22.00 Uhr und dann noch zu Besuch bei jemand anderen dazu gehören sollten(zumindest nicht täglich oder mehrmals in der Woche)

    Seh ich ganz genauso, mal ist das ja okay, aber das ist da täglich

    @ geegee

    Zitat

    @ julia und lucas:


    wenn er um 19:30 todmüde ist, hatte er mittagschlaf?


    ich finde es sollte auch noch dazugehören, ob und wie lange die kinder mittags schlafen!

    Ja macht er meist so ne Stunde, aber er schläft trotzdem bis morgens 8 oder 9 uhr;-D

    Ein 7jähriges Kind schläft mittags noch? :-o Also mein Bruder macht schon bestimmt seit 2-3 Jahren keinen Mittagsschlaf mehr.

    doch, im prinzip schon.


    früher und heute noch in anderen kulturen ist es völlig normal, dass säuglinge am alltag der eltern teilnehmen - da halt ich die heute meistens durchgeführte künstliche isolation um etliches bedenklicher als das gemütliche abendliche beisammensein mit freunden.


    ich weiß ja nicht, wie die situation bei deinen bekannten ansonsten ist - aber gegen das besuchen an sich (auch um die uhrzeit) spricht echt nichts gegen.


    im gegenteil: das teilnehmen am alltag nützt einem baby auf jeden fall viel mehr als abends alleine ins bett gepackt zu werden.

    find ich auch nich so dolle. um 22uhr wäre es für ein kind in dem alter bestimmt schöner im eigenen zuhause.


    silvester war unser 2 jähriger auch bis 1 uhr fit. und am nächsten tag um 10 uhr auch wieder{:(

    Könnte mir gut vorstellen das das aber die Eltern dann sind die sich beschweren das ihr Kind nacht nicht schläft bzw.durchschläft.

    @ julia und lucas:

    ehrlich gesagt fände ichs schade, wenn meine kids schon um 19uhr schlafen würden, da ich teilweise erst um 19uhr von arbeit komme, freue ich mich immer noch was mit ihnen spielen zu können...es gibt nichts schöneres als ein kinderlächeln.

    Mein Kind hat in dem alter auch an meinem Leben teilgenommen, aber nich um diese Uhrzeit, bei Freunden:-p mal ja nicht täglich


    Bzw sind die eh den halben Tag nur unterwegs, da könnte man ja abends mal daheim sein, meiner meinung nach!


    Naja wollt hier auch keine Diskussion breittreten:=o

    Zitat

    früher und heute noch in anderen kulturen ist es völlig normal, dass säuglinge am alltag der eltern teilnehmen - da halt ich die heute meistens durchgeführte künstliche isolation um etliches bedenklicher als das gemütliche abendliche beisammensein mit freunden

    ja natürlich ist es da normal, aber da geht das mit dem wohnen und der erziehung auch viel mehr hand in hand. wenn ein kind bis 22uhr bei bekannten sein muß und das regelmäßig, dann hab ich echt mitleid für das mäuschen. spätestens ab 21 uhr sind kinder in dem alter dann auch schon mal müde und haben dann im prinzip keinen platz wo sie sich hinkuscheln können. und selbst wenn, werden sie dann irgendwann rausgerissen um ins eigene bett zu kommen. mal ist das völlig ok, aber jeden tag ist das nicht wirklich schön:(v

    @ geegee

    Ja aber wenn ich ihn länger aufhalte, dreht der vor müdigkeit ab, wenn wir zu meinem Freund abends fahren geht er da auch erst um 20 oder 21 Uhr ins Bett, aber hier daheim is für ihn um 19 uhr schluss, der will ja nich längerm er rennt auch in sein Bett und ruft "heia,heia"


    Natürlich is es kein Thema, wenn er mal später schläft

    Meine beiden Kleinen (6 und 8 Jahre alt) gehen meist um 19.30 Uhr ins Bett. Dann sind sie so ausgepowert, dass sie freiwillig ins Bad gehen. Wenn wir am WE viel draußen waren, wollen sie mnachmal sogar schon um 19 Uhr direkt nach dem Sandmännchen schlafen gehen. Sie stehen aber auch recht früh auf: unter der Woche um 7 Uhr, am WE leider meist auch.:-/