• Wann gehören Kinder ins Bett?

    Ich bin durch einen anderen Faden auf die Idee gekommen mal diese Frage in den Raum zustellen. Wann gehören eurer Meinung nach 7 Jährige Kinder ins Bett???? Also meine Grosse ist acht und verschwindet unter der Woche nach dem Sandmann 18.50 Uhr im Bett und am Wochenende ist 20.00 Uhr schlafen gehen angesagt. Bin gespannt auf eure Antworten.
  • 84 Antworten

    Meine kleine Nichte, 3 Jahre alt und Kindergartenkind, geht jeden Tag (ganz gleich ob Wochenende oder Werktag) zwischen 22.00 und 23.00 Uhr ins Bett. Sie steht morgens um 7.30 auf und kommt so gegen 7.00 Uhr abends vom Kindergarten zurueck. Ich muss dazusagen, dass ich nicht in Deutschland lebe sondern im aeussersten Sueden von den USA. Kindererziehung sieht hier etwas anders aus. Hier kann man morgens um eins in Walmart einkaufen gehen und man sieht mindestens ein Kleinkind in Pyjama und barfuss dort rumlaufen:-o. Ganz egal, welche Bevoelkerungsschicht. Als ich mitunter der Woche mit meinem Mann in die Spaetkinovorstellung von Batman gegangen war, hatten wir uns so geaergert, weil so viele Kleinkinder (vom nur wenige Wochen alten Saeugling bis hin zum Vorschulgartenkind) es unmoeglich gemacht hatten, den Film zu geniessen %-|. Alles ganz normal hier. Erst letztes Wochenende geschehen: nach einer durchtanzten Nacht hielten wir gegen drei Uhr morgens in einem Schnellrestaurant an. Am unbesetzten Nebentisch krabbelte eine vielleicht fuenfjaehrige Goere auf den Tisch und spielte dort mit den Servietten. Und, hat's jemanden gestoert? Nee. Am allerwenigsten den Eltern.


    Mein 11Jahre alter Neffe und meine 12,5 Jahre alte Nichte gehen uebrigens um neun Uhr abends auf ihre Zimmer. Vom Schlafen ist nicht die Rede, hauptsache, sie bleiben in ihren Zimmern (TV, Playstation) und stehen gegen 5.30 morgens dann auf. Alleine. Niemand weckt sie. Sie gehen ohne Fruehstueck aus dem Haus. Laut Aussage meiner Nichte und meines Neffen haben sie allerdings sehr 'strenge' Eltern. Die meisten kids in ihrer Klasse haben keine feste Zubett-geh-Zeit oder Duschzeit.


    Sobald sie allerdings in die Pubertaet kommen, haben kids hierzulande mehr Regeln und Einschraenkungen als deutsche kids. Ausgehen, parties, Treffen mit Gleichaltrigen ohne elterlicher Aufsicht, duerfen viele hier erst mit 18. Der Besuch gastronomischer Einrichtungen, wo Alkohol ausgeschenkt wird, ist unter 21 nicht moeglich. Das schliesst hier so ziemlich alle Bars, Diskos und Restaurants ein. Mein zwanzigjaehriger Neffe muss mich heute immer noch um Erlaubnis fragen, ob er ein Bier trinken darf... ich bin uebrigens 26 Jahre... ]:D das nennt sich dann wohl ausgleichende Gerechtigkeit...

    Also meine beiden gehen unter der Woche und 19.30 Uhr ins Bett, die Grosse ist 5 - fast 6 - und die Kleine 4.


    Am Wochenende ist es meist neun, allerdings haben wir sie auch schon mal dabei, wenn wir was essen gehen, mit Freunden unterwegs sind oder auf Festen, und da macht es auch nichts aus, wenn sie erst nachts ins Bett kommen.


    Ich mein, wir schleppen sie natürlich weder in Discos noch in verrauchte Kneipen mit, sondern im Sommer grillen bis spät oder im Winter bei Freunden daheim.


    Und die Kleine ist so oder so der Hammer, wenn es der zu viel wird und/oder sie müde wird, kuschelt sie sich an den nächst besten Bekannten, den SIE mag und schläft ein. Die Grosse kommt zu mir und schläft auf meinem Arm meist ein. Und ein Bett oder eine Couch ist eigentlich immer in der Nähe. Wir hatten auch schon den Fall, wo sie auf einem Strassenfest (August, sehr, sehr warm und trocken!) auf einem Teppich auf einem zusammengeklappten Biertisch geschlafen haben.


    Ich bin genauso erzogen worden, und mir hat es nicht geschadet. Im Gegenteil. Wenn ich heute sehe, wie viele in meinem Alter heim müssen, weil sie "ihr Bett" brauchen - ne, da bin ich meinen Eltern dankbar. Es kommt schon mitunter vor, das wir bei Freunden übernachten, weil es eben so lustig war und wir nicht heim wollen bzw. nicht mehr fahren sollten.


    Aber es bleibt jedem selber überlassen wie er seine Kinder in der Hinsicht erzieht.

    huhu*:)


    mein sohnemann ist jetzt 7 jahre alt und geht um 20.00uhr ins bett..


    meine tochter 9 monate alt geht zwischen 18.00 und 19.00 uhr ins bett..


    am wochenende je nach dem ob bei super rtl noch nen kinderfilm läuft darf mein sohn den anschauen..


    finde das ist nicht zu spät..


    ich habe meine eltern gehasst dafür das ich mit 16! um 20.00 uhr zu hause sein musste und am wochenende um 20.30!


    es ist jedem selbst überlassen..bei ner bekannten gehen die kinder 6 und 3 jahre immer um 19.00uhr schlafen..die stehen aber dann auch um 5.30 wieder auf der matte..


    meine kinder schlafen in der regel bis ca. 8-9 uhr morgens..am we bis ca 10.00uhr*:)

    HUHU


    Unsere Mädels sind 10 Jahre alt und gehen um 20.oo Uhr ins Bett .Die Jungs sind 12 und 16 Jahre alt und dürfen bis 21 und 22 Uhr aufbleiben.


    Als die Kids 7 Jahre alt waren, gingen sie um 19.oo Uhr zu Bett.


    Allerdings stehen wir morgens um kurz vor 6 Uhr auf und da müssen die Süssen fit sein^^


    *:)

    Oh, mit 7 bis 10-halb11 wach. Das ist lange.


    Ich weiß noch, dass ich im Grundschulalter immer zwischen 8 und 9 im Bett war. An Wochenende durfte ich ab und zu wenn ein guter Film kam auch länger, das hat mich immer gefreut.


    Ansonsten bin ich auch bis Anfang 12. Klasse zwischen 10 und halb 11 ins Bett. :=o


    Da haben es zwar meine Eltern nicht wirklich vorgeschrieben aber ich war an den Rhythmus gewöhnt und auch fast jedes mal wirklich müde und habe den Schlaf gebraucht sonst ging am nächsten Tag nicht viel.


    Heute ist das natürlich anders, aber ich muss sagen es war gut so. :-)

    Hi,


    Meine Tochter 6 Jahre bald 7j. Geht unter der Woche um 19:30 uhr in Bett.


    Am Wochenende darf sie am Freitag bis 20:30 Uhr wach bleiben und am Samstag wie auch am Sonntag gehts sie um 19:30 Uhr ins Bett..

    Unsere Tochter wird Ende des Monats 8. Sie geht um 19 uhr ins Bett und hört noch eine Kassetteoder liest noch eine halbe Stunde. Um 7 uhr früh muß sie wieder raus. Wenn sie später geht ist sie am nächsten Tag knatschig.


    Ich denke dass man Bettzeiten nicht pauschal festlegen kann. Manche Kinder brauchen wohl weniger Schlaf, aber unsere ist unte 11 Stunden Schlaf nicht zu ertragen.]:D]:D]:D

    vom 25.02.09 13:23 im Faden Wann gehören Kinder ins Bett?

    Zitat

    ...wenn sie müde sind? von 0-1 ist meine Tochter um 20:00 Uhr ins Bett und jetzt - seit dem Kindergarten und pünktlich aufstehen angesagt ist - um 19:00 Uhr / 18.50 Uhr. Sie ist jetzt 1,5 Jahre alt.

    Also mein Sohn (21 Monate) geht in der Regel um 20 Uhr zu Bett und steht am nächsten Morgen gegen 7:30 Uhr auf. Er geht zwar auch schon in die Kita, ist jedoch um 18 oder 19 Uhr genauso wach, wie um 15 Uhr. Er ist sehr lebendig und tobt sich meist erst abends noch richtig aus. Ich hoffe, daß er gegebenenfalls schneller schläft, wenn wir demnächst häufiger zum "Knirpsensport" gehen, wo er sich so dann richtig austoben kann und sein Bewegungsdrang in die richtige Bahn gelenkt wird.;-)

    also mein sohn ist 6,5 jahre und geht in der woche um spätestens 20:00uhr ins bett. Am Wochenende darf er dann auch mal ne std. länger wach bleiben

    Interessant wäre allerdings noch mal den Fokus auf die anderen Kulturen zu setzen!


    So ist es doch zum Beispiel in Spanien ganz normal, dass Kinder bis etwa 22 oder 22.30 Uhr draussen spielen. Auch unter der Woche gehen sie später ins Bett, wobei die Schule meist auch später anfängt. Doch ich glaube, insgesamt herscht eine andere Meinung zur notwendigen Schlafdosierung.

    Mein großer (9) geht um 20 Uhr ins Bett und mein mittlerer (7) geht um 19 Uhr ins Bett. Um 6 Uhr muss der mittlere aufstehen und hat bis 18 Uhr volle Aktion und der große steht um 6.30-7.00 Uhr auf.

    ich habe meine damals um 20 h ins Bett gebracht und das haben die lange beibehalten.


    ich finde nicht, das kinder abends um 22. oo oder 23. oo uhr noch zwischen den Eltern rumturnen


    sollten. und wenn schule angesagt ist , erst recht nicht. irgendwann muss auch mal ruhe einkehren,


    sowohl für kinder als auch für die eltern.


    aber das muss aber jeder für sich befinden.


    lg

    Meine Tochter ist 5 Jahre und geht um 21 Uhr ins Bett, sie muss aber auch morgens erst um 8 Uhr aufstehen, daher hat sie ihre 11 Stunden Schlaf!! Ich habe das immer an ihre Bedürfnisse angepasst, ich denke da gibt es keine Vorgaben, weil jedes Kind unterschiedlich viel Schlaf braucht!! Würde ich meine abends früher ins Bett stecken, wäre sie auch früher wach bzw. würde abends eben länger im Bett wach liegen. Das muss ja nicht sein!! Sie ist immer ausgeschlafen, kommt gut aus dem Bett und ist auch tags nicht nörgelig!! Solange das so bleibt, behalte ich die Zeit so ein, damit kommt sie prima klar!! Wenn sie in die Schule kommt, sieht das natürlich anders aus, dann muss sie früher raus und geht dementsprechend früher ins Bett!! :)z

    mein kind ist 2 jahre alt und geht meist um halb um 7 ins bett, wenn ihr tag gut war.


    aber es gibt auch tage da will sie schon um 5 ins bett , meist wenn der mittagschlaf im kindergarten fehlt.


    mit 7 jahren ist halt so ne sache gehen ja dann auch in die schule , aber ich finde um 19 uhr gar nicht so schlecht den meist muss man ja dreiviertel 8 in der schule sitzen .


    meine meinung ist das jedem selber überlassen und man kann ja auch mit dem kind drüber sprechen , jedenfalls mit 7 jahren sollte er da schon was zu sagen können !!


    oder???

    meine Tochter ist 4,5 jahre alt und geht halb 8 de ins bett manchmal braucht sie 2 bis 3 std. zum einschlafen aber wenn sie erschöpft ist dann schläft sie gleich ein. aber bei nachbarn (südländer)ist die kleine 4 bis zu mitternacht wach und dass fast jeden tag:(v:|N