• Wie nennt ihr die Genitalien eurer Tochter?

    blöde frage vielleicht, aber ich weiß nicht, wie man das bei einem kleinen mädchen bezeichnen soll, sodass es weder medizinisch noch sexuell klingt. bei einem jungen ist es einfach, man kann pipi, pillermann etc. sagen, aber was sagt man zu einem weiblichen kleinkind? muschi klingt mir zu sexuell, vagina zu übertrieben, scheide zu medizinisch. was sagt ihr?
  • 1 Antworten
    Zitat

    der für Buben, trägt auch ähnlich eine Kartoffelspezialität aus der Gegend...

    Ihr seid alle falsch, sie meint die Schupfnudel ;-D ;-D


    Aber in welcher Gegend ist des bekannt?? In der oberschwäbischen Gegend kenn ich weder Waffel noch Schupfnudel als Kosewort dafür. ":/

    Nein moonnight, sie meint wohl den Begriff 'Buabaspitzle' (Bubenspitzle, Schupfnudeln), das meint wirklich Penis "Spitze des Buben", hab es aber noch nie in diesem Kontext gehört sondern immer als Lebensmittel...

  • Anzeige
    Zitat

    das meint wirklich Penis "Spitze des Buben", hab es aber noch nie in diesem Kontext gehört sondern immer als Lebensmittel...

    Wie fies ist das denn? ;-D


    Ich dachte solche Vergleiche gäb's nur zw. Beschneidung und Dönerfleisch. :-D

    "Damals" hieß es bei uns immer "Schnecke" oder "Schneckchen".


    Meine Nichte hat dann aber, als sie das sprechen anfing, dafür "Maumi" eingeführt.


    Find ich eigentlich ganz okay, ist sogar in meinen eigenen Sprachgebrauch übergangen (ja, auch ich habe Probleme mit Vagina und Scheide....klingt einfach scheußlich).


    *:)

  • Anzeige
    Zitat

    Echt? Ich hab da so noch nie drueber nachgedacht. Fuer mich ist das ein Wort wie jedes andere auch und das werde ich auch meinen Kindern vermitteln. Also das man sich nicht schaemen braucht das zu sagen und deshalb keine ausgedachten Kosenamen benutzen muss.

    Keine Ahnung, ich mag das Wort an sich nicht. Ich sag schon Penis und ich sag Vagina, also keine Kosenamen. Kein Problem, aber Schei**? %:| ??Erinnert mich an meine Mutter, die heimlich durch das Schlüsselloch guckte während ich mich umzog und sich dann damit rechtfertig, dass sie wissen will ob ich schon Haare an der Scheide?? Das Wort klingt auch einfach scheiße.

    die beste freundin meiner tochter im kindergarten hat mumu gesagt und das hat sich hier komplett durchgesetzt. ich hab zwar jedesmal die damen aus dem gynäkologieforum im ohr, die da keifen: "mumu ist die abkürzung für muttermund und meint nicht die äußeren genitalien", aber ich denke, als phantasiewort ist es völlig ok und jeder weiß, was gemeint ist. es klingt weder medizinisch, noch sexistisch, noch kindlich, sondern so, als ob das körperteil nunmal einfach so heißt.

  • Anzeige

    Meine Eltern haben immer Schnecke und Pullermann gesagt...find ich vollkommen ok und werde es sicher auch so machen, wenn ich mal Kinder habe...Scheide oder Vagina finde ich auch nicht so schön – gerade weil sie ja ab ner bestimmten Zeit alles nachplappern :-)


    liebe grüße *:)

    Bei mir hieß das damals "Schniepel" und "Miezi", heißt heute auch noch so und meine Kleinen kennens nicht wirklich anders (gut, was erwart ich auch in dem Alter *g*) :)

  • Anzeige
    Zitat

    meine mama hat es immer "muschmusch" genannt

    Hehe ja so hat meine Mama das auch immer zu mir gesagt und sie tut es immer noch :D


    Naja manchmal sage ich es auch :D

    Ich habe 2 Töchter – wir haben immer "Schneckchen" gesagt, das finde ich normal und kindgerecht.


    Ich habe auch kein Problem damit, Scheide oder Vagina zu sagen, aber das bezeichnet doch einen innenliegenden Teil, daher finde ich es unpassend. Beim Jungen erwähnt ja auch niemand die innenliegende Prostata ;-)


    Es geht ja schließlich darum, das äußere Genital (was für ein Wort) zu benennen. Man müßte also korrekt vom Venushügel sprechen, aber wer sagt das schon?


    "Mumu" finde ich auch passend :)z – ist doch egal, dass das auch eine Abkürzung für Muttermund ist. Hier ist es eine eigenständige Bezeichnung.

  • Anzeige