Zitat

    .und was ich dem neuen schulleiter sage hmmmmmh es ist schwer es nett zu umschreiben das ich finde das die kompetenzen und das konzept der schule zu wünschen übrig lassen ..das ich finde das die schulleiterin ein drachen ist und nur um ihre langweilige aufgabe als schulleiterin erträglicher zu machen sich meinen sohn als gestaltung dessen zu nehmen.

    Das würde ich zum Beispiel nicht sagen. Eine Mutter, die die sich als Querulantin aufführt, holt sich niemand gerne in die Elternschaft.


    Ich würde über mein Kind sprechen, denn nur darum geht es.

    das war doch nur spaß .natürlich sage ich sowas nicht ....ich werde einfach sagen das es ein neuanfang für meinen sohn sein soll , möchte einfach das er in ein neues umfeld ohne vorurteile geht ....... ich bekomme nach einem heutigen tel . mit dem schulleiter der wunsch grundschule aber erst nach dem ferien ein termin ......er fragte mich auch ob die jetzige schule mit dem wechsel einverstanden sei ....nicht das mir nun doch steine in den weg gelegt werden

    @ INAlisa

    Warum sind die Fronten denn so verhärtet, was ging voraus?


    Und warum denkst Du, dass daran die Schule "schuld" ist bzw. es an einer anderen Schule besser laufen wird?


    Sorry, ich finde, dass Deine Schreibe einen etwas aggressiven Touch hat – und in Kombi mit einem Deiner anderen Fäden schließe ich nicht aus, dass Dein Sohn das "spiegelt".... :-/


    In so einem Fall nützt Dir dann auch die ganze Symptombekämpfung nix.....

    ja du hast recht ...es hat einen leichten aggressiven Touch ...denn nach solchen sachen die da passieren wie wir sie erleben ist es kein wunder das man wütend wird .....du würdest es bestimmt mit absoluter gelassenheit sehen wenn es deinem kind auf einer schule so schlecht geht oder ??? :=o scheint so .... :=o


    der eine hält eben zu seinem kind und kann nachfühlen und der andere nicht ,,,,, so verschieden sind die menschen ;-) und ja nach dem was da alles so vor gekommen ist bin ich der meinung das es besser ist auf der neuen schule ....aus welchen grund würde ich es denn sonst noch wollen ????


    sonst würde ich es ja nicht so schreibn hier oder ?

    nach deinem schreiben denkst du das die eltern der kinder denen es schlecht geht auf der schule und gemobbt werden sind es die eltern schuld ??? und ja nun list es sich wieder mit einem leicht agressieven touch denn schon der knaller was du schreibst :-)

    Nein sie schreibt, dass wenn dein Kind dein agressives Verhalten spiegelt, dann ist er möglicherweise unbeliebt, weil er selbst agressiv gegenüber anderen ist. Und dass ein Schulwechsel dann nicht die Lösung aller Probleme wäre, da sich dein Kind auch an der neuen Schule agressiv verhalten könnte. Das da:

    Zitat

    du würdest es bestimmt mit absoluter gelassenheit sehen wenn es deinem kind auf einer schule so schlecht geht oder ??? :=o scheint so .... :=o

    ist unnötiger Schwachsinn, das steht auch nirgends. Es war nur eine Idee, kein Vorwurf. Und dein letzter Beitrag liest sich gar nicht agressiv, nur begriffsstutzig. Aber es ist immerhin eine von vielen Möglichkeiten, dein Verhalten mal selbst kritisch zu beleuchten und darüber nachzudenken, ob etwas dran sein könnte.