Ein Faden zur Erinnerung an bekannte Persönlichkeiten

    Einer meiner liebsten Schauspieler ist verstorben -


    Buddy Elias :°( :)-


    Ich dachte mir gerade, dass ein solcher Faden bisher fehlte, in dem man um Menschen trauern kann, die man mochte oder sogar verehrte, obwohl man sie nicht persönlich kannte.

  • 524 Antworten

    ER.


    Seit Wochen immer nur ER auf youtube,


    es ist, als wäre ein Familienmitglied gestorben, ich begreife es selbst nicht.... :-/


    [[ Merci, Genie https://www.youtube.com/watch?v=8ujIQlpHEO8 ]]

    Ich kenne mittlerweile die meisten der Videos, Lieder, Interviews... dabei hatte ich zu ihm früher eher eine lockere Beziehung...


    naja....


    die Lieder waren immer auf den Cassetten im Auto meines Vaters.. der gestorben ist, als ich ein Kind war... und als ich sie später dann im Walkman gehört und dabei geweint habe, hat das in der Familie keiner verstanden, dass ich bei Liedern von ihm wegen meinem Vater weine..und habe innerhalb meiner Ursprungsfamilie nie mehr öffentlich getrauert. Mittlerweile bin ich erwachsen, alle paar Jahre ist er mal in den Medien präsent gewesen, da dachte ich mir immer: na, was macht der gerade so?... habe mich dann vestärkt für ihn interessiert, nach einer Weile war das wieder vorbei... irgendwie dachte ich, es geht immer so weiter....


    nun schaue ich die youtube-Videos an und entdecke, dass er echt was zu sagen hatte .... und anscheinend ein unglaublich geliebter und vor allem liebender Mensch war. Man bedauert, ihn nicht persönlich gekannt zu haben. Und ich trauere echt um ihn, das ist ganz merkwürdig, meine Familie, nun meine Kinder, hält mich schon wieder für meschugge...

    Mike Porcaro von Toto :°( :)-


    Unglaublich, wie viele talentierte Personen in letzter Zeit von uns gehen. Und was bleibt? Was kommt nach? Sicher keine solchen Legenden mehr. :-(

    Am Schlimmsten getroffen haben mich der Tod von Robin Williams und jüngst von Terry Pratchett. Bei beiden habe ich geweint, was sonst gar nicht meine Art ist... :°( Die Nachrichten zu lesen, hat körperlich weh getan.

    Dass Robin Williams tatsächlich tot sein soll, mag ich noch immer nicht glauben. :|N :°( :)-


    Über den Tod von Udo Jürgens war ich auch sehr traurig :°(, bin mit seinen Liedern aufgewachsen. :)-

    eine sehr gute Idee liebe mori @:)


    mir tat der Tod von Aaliyah sehr leid im jahre 2001, sie wurde nur 22 jahre alt, sie soll sehr mitfühlend gewesen sein, die musik von ihr hatte ich gerade erst entdeckt ca. 1 oder 2 jahre lang und dann stürzt ihr Flugzeug einfach ab.


    ruhe in frieden Aaliyah :)-


    http://www.welt.de/print-welt/article470373/Flugzeugabsturz-Soulstar-Aaliyah-tot.html


    http://de.wikipedia.org/wiki/Aaliyah

    Mir ging der Tod von Philip Seymour Hoffman

    sehr nahe.


    Zum einen habe ich ihn als Schauspieler sehr geschätzt, zum anderen fand ich die Umstände tragisch.

    bei Udo Jürgens versuche ich mich damit zu trösten daß er einen schnellen Tod hatte ohne zu leiden


    trotztem bin ich auch über seinen Tod sehr traurig


    Udo jürgens :)-

    Neben vielen hier genannten, tat mir der Tod von Heath Ledger sehr leid, so jung, so talentiert, eine kleine Tochter :°(. Ich sah ihn sehr gern!


    :)-