Zivilcourage ist, trotzdem zu handeln: Im Andenken an Tugce

    Ein Trauerfaden für Tuğçe, die so jung sterben musste, WARUM ? :°(


    :)- @:) :)-

  • 845 Antworten
    Zitat

    WARUM ?

    ja, warum? weil sie anderen helfen wollte? weil der täter nicht damit klar kam, dass sich jemand ihm in den wegstellte, und dieser jemand auch noch eine frau war? weil der täter täter gewaltbereit war und möglicherweise keine regulierende erziehung genossen hat? weil er vielleicht einfach nur besoffen und frustriert war?


    tausend fragen, tausend antworten.


    fakt ist, es hätte nicht passieren dürfen!!

    Einfach nur schrecklich!!!


    Insbesondere vor dem Hintergrund dass Zivilcourage immer häufiger eingefordert werden muss.

    Was ich sehr schade finde ist, dass die zwei Mädchen für die Tugce eingeschritten ist, sich bis heute nicht gemeldet haben. :(v


    Sie wissen ja, dass im Grunde ein anderer Mensch für sie gestorben ist und dennoch kneifen sie und lassen im Endeffekt die ganze Sache sinnlos erscheinen :-(


    Was ich auch traurig und erschreckend finde ist, dass es heutzutage viel hemmungsloser und härter zugeschlagen wird.


    Seit etwa 10-15 Jahren ist die Jugend viel verrohter und viel schneller zur Gewalt fähig. :-o

    Zitat

    Was ich sehr schade finde ist, dass die zwei Mädchen für die Tugce eingeschritten ist, sich bis heute nicht gemeldet haben.

    ja leider :-(

    Zitat

    Was ich auch traurig und erschreckend finde ist, dass es heutzutage viel hemmungsloser und härter zugeschlagen wird.

    völlig schnuppe, Schläge sind generell NIE eine Lösung.


    für Tugce, Ruhe in Frieden :°( :)- @:)

    Zitat

    30.11.14 11:23


    Was ich sehr schade finde ist, dass die zwei Mädchen für die Tugce eingeschritten ist, sich bis heute nicht gemeldet haben. :(v


    Sie wissen ja, dass im Grunde ein anderer Mensch für sie gestorben ist und dennoch kneifen sie und lassen im Endeffekt die ganze Sache sinnlos erscheinen :-(

    da hast du sehr recht, allerdings waren sie erst, laut zeugen, 13 -16 jahre alt. wenn die eltern es ihnen verbieten (dürfen 13jährige nachts um 3 Uhr ohne aufsicht draußen sein, bekämen die eltern dann vielleicht ärger?), dann können sie es vermutlich gar nicht tun.

    Zitat

    völlig schnuppe, Schläge sind generell NIE eine Lösung.

    Das habe ich ja auch nie behauptet. Es ist eher so, dass viele viel schneller gewalttätig werden, statt mal mit dem Hirn zu denken.

    Zitat

    Was ich sehr schade finde ist, dass die zwei Mädchen für die Tugce eingeschritten ist, sich bis heute nicht gemeldet haben

    Das stimmt. Es wäre richtig und wichtig, dass die beiden sich melden. Aber es wundert mich nicht, bei dem was teilweise im Netz geschrieben wird. Da werden die beiden übel beschimpft, und es werden heftige Drohungen ausgesprochen. So wird man wohl kaum erreichen, dass die beiden sich melden.

    Für mich eine sehr starke Frau, die Tugce... ich hoffe, sie bekommt das Bundesverdienstkreuz. Meine Gedanken gelten ihren Eltern. Schlimm, sehr schlimm.

    Dieser Fall lässt bei uns alte Wunden aufbrechen. Vor gut 10 Jahren, im August 2004, ist dem damals 22-jährigen Sohn meiner Frau etwas ähnliches widerfahren. Er ging durch die Stadt und wurde auch mit einem Faustschlag niedergestreckt, schlug mit dem Hinterkopf aufs Pflaster; Schädelhirntrauma. Drei Tage später für Hirntod erklärt. Auch wir haben der Organspende zugestimmt. Geschichte wiederholt sich.


    Der Fall wurde damals nicht zur Anklage gebracht, weil zwei Zeugengruppen gegensätzlich ausgesagt haben wie es zu dieser "Rangelei" kam. Es wurde von der Staasanwaltschaft als Unfall gewertet.