Angst vor Zahnarzt / Termin steht bevor

    Hallo,


    Ich habe große Angst vorm Zahnarzt und schäme mich auch deshalb für meine Zähne da ich schon seit 8 Jahren nicht mehr dort war.


    Ich weiß selbst schuld. :(


    Unter anderem ist mir im Sichtbereich ein Frontzahn abgebrochen welcher nicht mehr zu retten ist und entfernt werden muss.


    Nun meine Frage hierzu ist.


    Da ich ja jetzt seit längerem mit diesem Zahn rumlaufe wie lange würde es dauern bis mir nach Entfernung des Frontzahnes ein Provisorium erstellt wird oder muss ich weiterhin mit einer Zahnlücke herum laufen bis ein Implantat gesetzt wird.


    Ich hoffe ihr habt Erfahrung und könnt mir helfen.


    Danke und schönen Abend euch.

  • 2 Antworten

    Also meine Mutter hat direkt sofort eine provisorische Brücke bekommen als ihre beiden Frontzähne gezogen werden mussten, weil sie schon jahrelang wackelten.


    Bei einem Backenzahn von mir, wurde allerdings erst das Loch zuwachsen lassen.


    Ich denke es hängt davon ab, was du an Kosten tragen kannst und wie groß die Wunde ist.


    Zu deiner Zahnarztangst: Sag dem Arzt vorher, dass du Angstpatient bist.


    Nimm dir Kopfhörer und laute Musik mit.


    Ich hab einen Deal mit meinem Zahnarzt. Er redet erst mit mir über weitere Versorgung, wenn er gebohrt/gezogen hat.


    Ich höre laut Musik, Kneife die Augen zusammen und muss zittern.


    Auch bei jeder kleinen Behandlung, werde ich betäubt. Ansonsten spring ich ihm vom Stuhl.


    Auch haben wir die Abmachung, dass ich die Hand hebe, wenn ich nicht mehr kann, oder dass er aufhört, wenn ich anfange keine Luft zu bekommen.


    (Ich hab wirklich schlimme Angst...)


    Manchmal hilft es mir so einen Stressball noch zusätzlich zu kneten...

    Ok danke für die rasche Antwort.


    Bin mal gespannt. Nächste Woche ist Termin.


    Schlimmer als es im Moment ist kann es auch nicht werde nur besser.