Blutgruppen Vererbung

    Ich habe eine dringende Frage weil ich zum einen überhaupt kein Bioverständnis habe und zum anderen gerade keinen klaren Gedanken fassen kann.


    Ich habe folgende Frage zur Blutgruppenvererbung. Ich habe leider keine genauen Angaben Aber sind folge Konstellation möglich oder unmöglich!?


    Mutter 0


    Vater 0


    Kind 1 0


    Kind 2 A


    Und


    Mutter 0


    Vater A


    Kind 1 0


    Kind 2 A


    Ich brauch echt dringend eine vertrauensvolle Aussage. Vielen Dank.

  • 11 Antworten

    Zum Verständnis:


    Stell dir vor du hast auf deinem linken Daumen und deinem rechten Daumen jeweils stehen:


    A, B oder 0.


    Die Buchstaben A und B sind immer dominant, das bedeutet wenn du bspw links A hast und rechts 0, dann ist deine Blutgruppe A.


    Wenn du A und A hast -> A


    Wenn du A und B hast -> AB(weil beide sozusagen dominant)


    Wenn du 0 und 0 hast -> 0


    Was passiert also wenn du Blutgruppe 0 hast?


    Dann musst du auf beiden Daumen eine 0 stehen haben.


    Bei der Vererbung gibst du nun mit 50% Wahrscheinlichkeit den Buchstaben auf dem linken oder dem rechten Daumen weiter.


    Wenn beide Eltern 0 sind, hat jeder auf jedem Daumen eine 0


    -> Das Kind kann nur 0 werden!

    Ich danke euch vielmals. Das hilft mir sehr.


    Laut Aussage meiner Mutter hat mein Vater nämlich 0, womit ich mit A ja nicht möglich bin.


    Er selbst ist sich nicht sicher. Ich möchte nun kein Fass aufmachen. Aber ich wüsste auch nicht wie nun an die Information drankommen kann ob r nicht vielleicht doch A hat.


    Meine größte Sorge war aber nur mit google und unter Hochspannung das beide Varianten nicht möglich sind und definitiv einer von uns Kindern nicht das leibliche Kind unseres Vaters sein können.

    Du verstehst das falsch. Der Link den Barceloneta hier rein gesetzt hat, zeigt es dir doch auch auf.


    Der Vater kann die Blutgruppe A haben aber trotzdem das rezessive Gen für 0. Was heißt er hätte A0 und kann mit der Mutter die 0 hat dann eben Kinder bekommen welche die Blutgruppe 0 haben. Denn der Vater gibt dann sein Gen für die Blutgruppe 0 weiter, deine Mutter ihr Gen der Blutgruppe 0 und schwupps man hat ein Kind mit Blutgruppe 0.


    Gibt nun der Vater mit der Blutgruppe A0 oder auch mit AA sein Gen der Blutgruppe A ab und die Mutter hat Blutgruppe 0 so bekommt das Kind Blutgruppe A da 0 gegenüber A rezessiv ist.


    Mein Vater beispielsweise muss A0 haben bzw. hat die Blutgruppe A, denn meine Mutter hat Blutgruppe 0. Ich habe Blutgruppe A, meine Brüder beide 0.

    Zitat

    Selbst A und A können Kind O ergeben wenn Vater AO und Mutter AO haben und beide das rezessive O vererben gibt es OO und damit reinerbig Null ;-)

    Das ist in meiner Version schon drin, aber vielleicht schwer zu schreiben, gebe ich zu.


    Bei A und A, Kind 0 ist es so:


    Jeweils Vater und Mutter haben auf einem Daumen A, auf dem anderen 0. A dominiert, daher sind sie A.


    Sie geben zu 50% eins der beiden ab, beide geben ihr 0 ab, daher ist das Kind Blutgruppe 0.


    Man muss bedenken dass wenn jemand A hat man nicht weiß ob er nun AA oder A0 hat.


    Wenn jemand aber 0 hat ist klar dass derjenige nur 00 haben kann, daher ist ein Kind mit A oder B nicht möglich!