Das ist ein Schilddrüsenwert. Wenn der zu hoch ist hat man eine Schilddrüsenunterfunktion. Und wenn er zu niedrig ist hat man eine Schilddrüsenüberfunktion. Sehr vereinfacht ausgedrückt. Wird aber üblicherweise nicht beim Check-up-35 getestet.


    Nochmal sorry fürs abschweifen.


    Ja so ist das wenn man Geld hat kann man sich alles leisten - Gesundheit kann man sich zwar nicht kaufen, aber man kann nachhelfen...

    @ turbo-sunny

    Sie schreiben über Erkennen einer Schilddrüsenunterfunktion mittels TSH-Wert.


    TSH wird in der Hypophyse gebildet und regt die Schilddrüse an, entsprechenden Hormone zu produzieren. Wenn die Schilddrüse aber nicht in der Lage ist ausreichend Hormone zu bilden, versucht die Hypophyse sie mit noch mehr TSH anzuregen. Daher ist der TSH-Wert bei einer Schilddrüsenunterfunktion erhöht.


    Viele Grüße

    @ xyz-juhee:

    Zitat

    Aber nur mit Indikation!

    Selbstverständlich muss eine Indikation angegeben werden. Da reicht aber ein "V.a." aus.

    @ turbo-sunny:

    Beim TSH handelt es sich um das schilddrüsenstimulierende Hormon aus der Hirnanhangdrüse (Hypophyse). Ist dies erhöht, liegt möglicherweise eine Schilddrüsenunterfunktion vor.


    vg