Corona-Test Wartezeit / Meldung vom Amt

    Hallo Zusammen,


    wollte mal fragen wie bei euch (im Falle eines Kontaktes) der Kontakt mit dem Gesundheitsamt lief.


    Wir sind grad ein wenig verzweifelt.


    Mein Schwiegervater ist recht ernst an COVID erkrankt. Sein positiver Test kam Donnerstag. Meine Schwiegermutter wurde sofort getestet, alle Kontaktpersonen ersten Grades angegeben - darunter auch wir und mein Schwager.


    Freitag haben wir seit 7 Uhr versucht irgendein zuständiges Gesundheitsamt zu erreichen, ohne Erfolg. Nur durch gut Will der Dame am Telefon haben wir dann einen Termin für den Test bekommen, weil dort nur auf Anweisung vom Amt getestet werden darf und sie nicht wusste, wann sich das Amt überhaupt melden wird. Wir haben aber bis heute nichts gehört. Ich arbeite im medizinischen IT Umfeld, mein Schwager bei der Feuerwehr. Weder vom Test noch vom Amt. Meine Schwiegermama auch nicht. Uns geht es hauptsächlich darum die Menschen in unserem Umfeld zu beruhigen oder zu warnen, in Quarantäne müssen wir ja nun mal eh bleiben.

    Wie lange musstet ihr denn so im Durchschnitt warten? @:)

  • 17 Antworten

    Mein Test war Donnerstag Abend. Das Ergebnis war Freitag Abend da.


    Vor ein paar Monaten hatte ich den Test Montags Früh und das Ergebnis Dienstag Mittag.

    Bekommt ihr überhaupt bei einem negativen Ergebnis eine Mitteilung. Bei mir hieß es immer, wenn man innerhalb von 36 Stunden nichts hört, ist man negativ.

    Bei uns, aber das war im April oder so, hieß es, dass wenn man nach 5 Tagen nix hört, kann man wieder raus. Die Rückmeldung erfolgt aber 4 Tage später (Wochenende dazwischen) und ja, da wurde mitgeteilt, dass ich negativ bin.

    Meine Schwester war vorsorglich direkt auch beim Test (selbe Teststation) und hatte gesagt sie hat Symptome - hat nach 24 Stunden direkt per sms was negative Ergebnis bekommen.


    wir machen uns halt etwas Gedanken.

    Bei uns dauert das Ergebnis normal nicht mehr als 2 Tage. Man erhält sowohl das negative als auch das positive Testergebnis. Quarantäne bleibt trotz negativem Test bestehen, dann folgen mehrere Tage versetzt neue Testtermine.

    wir haben (im JUni) 2 Tage auf das Ergebnis gewartet. Montag vormittag getestet, Mittwoch vormittag Anruf von der Hausärztin bekommen, dass alles negativ ist.

    EdenRose schrieb:

    Bekommt ihr überhaupt bei einem negativen Ergebnis eine Mitteilung. Bei mir hieß es immer, wenn man innerhalb von 36 Stunden nichts hört, ist man negativ.

    Mich darauf verlassen, wäre mir zu unsicher.


    Bei uns wird man nur bei positivem Testergebnis benachrichtigt. Ansonsten soll man sich das Ergebnis mit dem erhaltenen Code aus dem Internet (Seite der Kassenärztlichen Vereinigung) abrufen.

    Taps schrieb:
    EdenRose schrieb:

    Bekommt ihr überhaupt bei einem negativen Ergebnis eine Mitteilung. Bei mir hieß es immer, wenn man innerhalb von 36 Stunden nichts hört, ist man negativ.

    Mich darauf verlassen, wäre mir zu unsicher.


    Bei uns wird man nur bei positivem Testergebnis benachrichtigt. Ansonsten soll man sich das Ergebnis mit dem erhaltenen Code aus dem Internet (Seite der Kassenärztlichen Vereinigung) abrufen.

    Wenn man sich hier an der mobilen Teststelle testen lässt, bekommt man immer nur Mitteilung falls man positiv ist. Man wird noch extra darauf hingewiesen, dass man nicht nochmal nachfragen soll.

    Beim Hausarzt bekommt man natürlich das Ergebnis egal ob positiv oder negativ.

    Aber ich wurde jedes mal vom Hausarzt (3 mal) zur mobilen Teststelle geschickt und da muss man halt hoffen, dass sie nicht nur vergessen haben, einen zu benachrichtigen.

    Bei mir war es 1x ein Drive in über Hausarzt und Gesundheitsamt vermittelt und 1x über den polizeiärztlichen Dienst. Beide Male wurde auch bei negativem Test informiert. Ist ja für meinen Revierleiter auch nicht ganz unwichtig, zu wissen, wer noch arbeiten darf und wer nicht. Gibt es bei der Feuerwehr keinen ärztlichen Dienst?