Die TK hat das auch schon eingeführt, jedenfalls in Teilen Deutschlands. Hier ins dunkle Eckchen Mitteldeutschlands ist noch nichts vorgedrungen.


    Mein Freund (IKK) hat den Wisch aber schon vor längerer Zeit bekommen. Aber keine Reaktion auf seine Nicht-Reaktion ;-D

    Ich finde diese Geusndheitskarte gut. Letztends hatte ich einen Sturz, war im KH, wurde heimgeschickt – alles scheint in Ordnung zu sein. Scheint.


    Wenn ich dann 2 Tage später in der Stadt umfalle und fremde Menschen einen Krankenwagen rufen – müssen die nur meine Gesundheitskarte einscannen und wissen Bescheid. Auf herkömmlichen Wege wäre das komplizierter, weil ich bin ja bewusstlos, meine Familie wohnt in anderen Städten und ist evt nicht immer so up-to-date mit meinem Gesundheitsstatus...


    ... also ich finde diese neue Karte sehr gut :)^


    Falls ich das Wirkprinzip richtig verstanden habe |-o

    Zitat

    Und dass Ärzte etwas falsches in Bezug auf Diagnose aufschreiben und das geistert dann für immer durch die Computer – versucht mal eure Krankenakte umschreiben zu lassen – das scheint nicht viel leichter zu sein.

    Wobei das ja dann durch ne neue Diagnose revidiert werden kann. Im Grunde kann man da sogar sehen, welcher Arzt was für ne Diagnose gestellt hat, und das es immer wieder korrigiert wurde. Also ne Krankenakte zum mitnehmen. ":/

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    müssen die nur meine Gesundheitskarte einscannen und wissen Bescheid.

    Gar nichts Wissen die! Weil zu deiner Krankenakte haben sie nur Zugang mit deinem Passwort, und du bist ja bewusstlos.


    Allerdings koennen sie sehen, ob du Diabetes hast (das sind die Daten im Notfallbereich).


    Wenn schon Lobeshymnen, dann bitte auch mit der Realitaet kurzschliessen ;-)

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    ich wollte eigentlich auch keine Gesundheitskarte, aber die Kasse hat darauf hingewiesen, das es bald flächendeckend sein wird.

    Stimmt nicht. Das ist bloß Druckmittel der KK. Die Privaten sind längst aus dem Projekt "e-card" ausgestiegen, weil denen das zu unsicher ist. - Ich hab erst heute nochmals mit der Freien Ärzteschaft gesprochen. Und wegen dem Bild einschicken - das ist gesetzeswidrig. Normalerweise müssen die KK - wenn schon überhaupt - das Bild abgleichen und nicht dies auf die Arztpraxen abwälzen - das hieße richtiger- und logischerweise - so wie man es mit dem Foto für den Perso auch macht: Hingehen mit Foto und persönlich abgeben und nicht einfach einschicken - wie sie das denn überprüfen??? - Das allein ist doch schon total widersprüchlich......

    Zitat

    Im Grunde kann man da sogar sehen, welcher Arzt was für ne Diagnose gestellt hat, und das es immer wieder korrigiert wurde. Also ne Krankenakte zum mitnehmen.

    Genau - und das gleich vielfach: sämtliche Krankenakten von sämtlichen Ärzten auf einem Server - und wenn der denn mal geknackt ist, dann Prost Mahlzeit..... :-o :-o :-o %:| %:| %:| %:| :-X