Zitat

    Da den Herr ... ganzheitlich denkt , hat er , glaube ich, zu viel auf einem Mal machen wollen.

    Ich denke der Herr sollte an seiner Kommunikation arbeiten. Ganz gleich, was man mit einem Patienten macht, es sollte eine Selbstverständlichkeit sein, im Vorfeld und auch währenddessen darüber ein paar erklärende Sätze zu verlieren.


    Gut Besserung auf jeden Fall @:)

    Zitat

    Kann man jetzt spekulieren...

    Kann man. Vieleicht doch ein Anruf von der Krankenkasse? Oder auch Einsicht, dass man so mit einem patienten nicht umgehen sollte? Wer weiß, wer weiß.... :=o


    Freu dich über die Rezepterstattung und schau dass du eine Praxis findest, die dich mit deinem Problem ernst nimmt und dich optimal behandelt.


    Viel Glück @:)

    spooky79

    Zitat

    Krankengymnastik**.


    Bekommen hab ich allerdings irgendsowas wie eine Energieflussdiagnose mit schmerzhaftes drücken und piecksen in diverse körperliche Punkte wie meine unterste Rippe,in die Ober/Unterschenkel,Oberarme,Schulter etc.

    Das ist natürlich nicht Sinn der Krankengymnastik und das läuft auch nicht unter Krankengymnastik.


    Das kann man wenn, dann begleitend in die Therapie einfliessen lassen, aber der Schwerpunkt der Therapie ist KG für dein Knie.


    D.h. es sollten Manualtherapeutische Techniken durchgeführt werden, Traktionstechniken, Muskelaufbautraining für die Oberschenkelmuskulatur, Anlernen von Verhaltensweisen im Alltag, Anlernen von Heimübungen.


    Gruss

    Zitat

    Ich weiß das ich die Praxis zwar wechseln kann, aber nur mit neuer Verordnung und die werd ich aktuell nicht bekommen, da ich diese schon nur mit betteln bekommen hab.

    Das geht wenn du dir die begonnen Behandlungen privat in Rechnung stellen läßt. Die Praxis kann sich eine Kopie von dem Rezept machen und du kannst das Original mit zu einer anderen Praxis nehmen. Sofern du den Eigenanteil von 10 Euro und 10% noch nicht geleistet hast.


    Das machen aber nicht alle Praxen, müsstest du dort mal erfragen.


    Ansonsten kannst du dir ein neues Rezept vom Arzt geben lassen wenn weiterer Behandlungsbedarf besteht. Es sind eine Erstverordnung und eine Folgeverordnung möglich in deinem Fall.

    @ Hyperion

    das mit dem Rezept ist ja schon geklärt.

    Zitat

    Bekomme das Originalrezept und das komplette Geld zurück.


    Die eine Einheit ist geschenkt.


    Zitat

    Es sind eine Erstverordnung und eine Folgeverordnung möglich in deinem Fall.

    mein Hausarzt z.b. sagt er könne mir statt 6 mal nur noch 4 mal verordnen.


    Ich versteh immer nicht wieso das so ist.


    Hatte das letzte mal glaub ich im September /Oktober Krankengymnastik für Knie und für Schulter verschrieben bekommen.


    Für die HWS hat meine Neurologin verschrieben,der Rest mein Hausarzt.

    Okay, Entscheidung ist gefallen, aber:

    Zitat

    Definitiv Konzentration aufs Knie.

    Ist zu kurzsichtig gedacht. Ja, der Leberspruch war Blödsinn. Aber ich habe (nach 15 Gelenk-OP's inkl. künstlichem Knie) über 500 Sitzungen Krankengymnastik. Und mein Physio (NICHT esoterisch) hat auch viel manuelle Therapie gemacht. Da arbeitet man mit dem ganzen Körper, also bspw. Zwerchfell ("unter Rippe drücken") und und und. Selbst eine gute Lymphdrainage fürs Knie geht auch bis in den Bauchraum.

    Sunflower, das ist schon richtig und kann man machen, wenn genug Zeit ist. Aber wenn ich nur ne Handvoll Therapie verordnet bekomme wie das leider gerade bei Spooky so ist, dann würde ich mir auch Konzentration auf das Wesentliche wünschen.


    Und für eine vernünftige Lymphdrainage reichen die 20 Minuten dann eh auch nicht (bekomme da gerade Behandlung über eine Stunde und da geht sie auch an den Bauch, das stimmt...).

    @ sunflower

    Zitat

    Ist zu kurzsichtig gedacht

    ich seh das nicht so.

    Zitat

    Ja, der Leberspruch war Blödsinn.

    Das war doch nicht nur der Leberspruch.


    Das war eine komplette Esotherikmülldiagnostik.


    Er hat doch aufgestaute Wut anhand dieser Triggerpunkte diagnostiziert.


    Mal ein kurzes Beispiel.


    Die Knieoperierten werden wissen das nach solch einer OP die Weichteile ums Knie noch etwas beleidigt und deshalb schmerzempfindlich sind.


    Wenn dann jemand daher kommt und mir zwei 3cm überm Knie darein kneift, und mir erzählt ich hätte aufgestaute Wut ,also bitte da hörts bei mir auf. %-|

    spooky79

    Zitat

    mein Hausarzt z.b. sagt er könne mir statt 6 mal nur noch 4 mal verordnen.


    Ich versteh immer nicht wieso das so ist.

    Lies mal hier


    http://www.hausmed.de/gesund-l…pie/aerztliche-verordnung

    Zitat

    Problematik des Budgets für Vertragsärzte


    Wenn der Arzt sich nicht an die HMR hält und er zum Beispiel zu viele Heilmittelverordnungen (Rezepte) ausstellt, überschreitet er sein individuelles Budget. Denn jeder Vertrags- oder Kassenarzt bekommt eine zwischen den Kassenärztlichen Vereinigungen und den Krankenkassen vereinbarte Richtgröße pro Patient zugewiesen. Alle Fälle werden mit der Richtgröße multipliziert, die errechnete Summe ist der Maximalbetrag, den der Arzt verordnen darf.

    Nachtrag:


    Der Heilmittelkatalog schreibt dem Arzt genau vor was und wieviel er an KG ect verordnen darf. Aber i.d.R eine Erstverordnung und eine Folgeverordnung. Das machen nicht alle Ärzte, weil siehe oben bzgl Budget

    Zitat

    Der Heilmittelkatalog


    Es ist genau festgelegt, welche Heilmittel in welcher Menge bei welcher Indikation durch den Heilmittelerbringer, also den Physiotherapeuten, angewendet werden dürfen. Der Arzt darf nur das verordnen, was nach dem Heilmittelkatalog zulässig ist, nicht also unbedingt das, was dem Patienten gut tun würde.