Hallo,


    hier die Grundlage, dass die ärztliche Tätigkeit über die Versichertenkarte abgerechnet wird:


    http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__24a.html


    [[]]


    Nur die Verhütungsmittel selber sind ab dem 20. Geburtstag selber zu zahlen.


    Aktuell gibt es 153 Krankenkassen in Deutschland (vor 30 Jahren waren es über 1000 Krankenkassen).


    Man könnte auch alle Städte fusionieren. Dann könnte man alle Bürgermeister und Stadträte sparen. Oder alle Arztpraxen fusionieren zu einem Ärzteverein. Das würde auch viele Verwaltungskosten in der Arztpraxis (Quartalsabrechnungen, Privatrechnungen, Versicherungsanfragen, Bescheinigungen) sparen.


    Wenn es nur eine oder wenige Stellen ohne richtigen Wettbewerb gibt, gibt es meistens Beschwerden: Arbeitsagentur, Finanzamt, Minaralölanbieter ....


    Konkurrenz belebt das Geschäft: Viele Verbesserungen im Gesundheitswesen wurden von einzelnen Kassen getestet, dann von anderen überniommen und schließlich für alle verbindlich im Gesetz vorgeschrieben.


    Gruß


    RHW