Medikamente direkt zugeschickt bekommen

    Gibt es eine Möglichkeit das man Medikamente die man auf Rezept bekommt, auch direkt zugeschickt bekommt oder direkt zur Apotheke?


    Ich muss z. B. Zum Facharzt immer erst dort anrufen, dann eine 45 minütige fährt bzw weg auf mich nehmen nur um das Rezept abholen zu müssen, dann in der Apotheke anrufen und dann zur Apotheke das, Medikament abholen. Diesen Aufwand würde ich mir gerne sparen, da es auch ziemlich aufwändig und nervig ist, für das abholen eines Rezeptes zum Arzt fahren zu müssen.


    Gibt es da auch eine einfachere. Lösung?

  • 30 Antworten

    Du kannst das Rezept dann ja auch an eine Internetapotheke weiterschicken und dir das Medikament von denen liefern lassen.

    Zu meinem Lungenfacharzt fahre ich auch 45 Minuten. Ist halt so.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Ärzte Rezepte nur im Ausnahmefall zuschicken.

    Erstens kostet es ja viel Porto, wenn man das ständig bei jedem Patienten macht.

    Zweitens will der Arzt ja die entsprechende Ziffer abrechnen, dass man den Patienten einmal im Quartal gesehen hat und nicht nur Telefonkontakt.

    Mark_mazhar schrieb:

    Ich muss z. B. Zum Facharzt immer erst dort anrufen, dann eine 45 minütige fährt bzw weg auf mich nehmen nur um das Rezept abholen zu müssen, dann in der Apotheke anrufen und dann zur Apotheke das, Medikament abholen.

    Manche Praxen schicken das Rezept auf Wunsch auch in die Apotheke deiner Wahl oder per Post zu dir, damit du es nicht extra dort abholen musst.

    sportfan schrieb:

    Erstens kostet es ja viel Porto, wenn man das ständig bei jedem Patienten macht.

    Macht man aber nicht bei jedem Patienten ;-)

    Arzt schickt das Rp. direkt an die Apo per Mail (geschützt) mit elektron. Unterschrift oder er schickt es dir per Mail nach Hause, ist dann halt nicht geschützt.


    45 min. zum Arzt zu fahren, um danach zu einer Apo zu fahren, scheint mir irgendwie ein 90er Jahre Ding.


    Ich hole die Medis meistens beim Arzt ab (3min.), der die Sachen von einer Apo jeweils zu sich in die Praxis bestellt. Wenn ich das Medi beim Arzt abhole, verdient er auch noch was dran.

    Kann der Hausarzt mit schriftlichem Befund nicht die Rezepte ausstellen ?

    Zumindest hier ist das kein Problem, solange die Untersuchungen etc über den Facharzt laufen.

    NK78 schrieb:

    Kann der Hausarzt mit schriftlichem Befund nicht die Rezepte ausstellen ?

    Nein, weil das dann vom Budget des Arztes abgeht. Und Facharzt-Medikamente sind meistens extrem teuer.


    Skolka schrieb:

    Die Karte wird doch beim 1. Arztbesuch eingelesen. Oder müsst ihr die Karte jedesmal einlesen?

    Er hat ja nicht gesagt, ob er mehrfach im Quartal hingeht und die Karte schon eingelsen ist.

    Sportfan: da kann man doch trotzdem nachfragen, oder ?


    Ich krieg meine Dauermedikamente, die mir Kardiologe und Neurologe verordnet haben problemlos beim Hausarzt, zwei Medikamente sind sogar Btm-pflichtig. Ich muss alle 6 Monate einen aktuellen Bericht vorlegen, damit klar ist, dass kein Schindluder mit den Btms getrieben wird und die Dosierung noch passt oder angepasst wurde.

    Bisher hatte ich beim Hausarzt deshalb noch nie Probleme.