Novalminsulfon 500mg Tropfen oder Pantoprazol-A, Nebenwirkungen?

    Hi zusammen, ich habe gestern gegen meine Schmerzen Novalminsulfon 500mg Tropfen bekommen. Gegen 02:00 Uhr, also vor ca. 12 Stunden, habe ich 20 Tropfen genommen. Gegen 06:30 bin ich mit sehr starken Durchfall wach geworden, seit ca. 14:00 Uhr fühle ich mich leicht benommen/fiebrig und sehe etwas verschwommen/traumartig, dazu habe ich leichte Kopfschmerzen, einen "verspannten" Kiefer und Nacken und leichten Druck im Kopf. Kann es sein, dass es Nebenwirkungen sind?


    Oder kann es von den Pantoprazol-ADGC kommen?


    Die Tropfen und das Pantoprazol-ADGC habe ich wegen extremer Megenschmerzen bekommen.


    Wurde vor ca. 1 1/2 Monaten von einer Zecke gebissen, Wanderröte ist nicht vorhanden. Weiterhin knirsche ich im Schlaf mit den Zähnen und bin etwas übermüdet, da ich ja krank bin.


    Soll ich erstmal abwarten und das Novaminsulfon weg lassen, oder (mal wieder) schleunigst zum Arzt? Ich fürchte irgendwie, dass es vielleicht eine art Placeboeffekt sein könnte, da ich vor Nebenwirkungen immer etwas Schiss habe und neuen Medis nicht traue.

  • 4 Antworten

    Manchmal ist eben auch niemand online, der eine Antwort darauf weiß.


    Und wenn es so dringend ist, dann ruf beim Bereitschaftsdienst an. Heute mittag hättest du auch noch ne Chance beim Hausarzt gehabt.

    Zitat

    Hallo? Ich hätte gerne eine Antwrot, das ist wichtig!

    Ich liebe freundliche Fragensteller...


    Naja, mittlerweile hat er wahrscheinlich gecheckt, dass er sich einfach 'nen Infekt eingefangen hat ;-D