@ Nowheregirl

    Ich befürchte du hast dich etwas undeutlich ausgedrückt. Ich denke du meinst eine Superfötation:

    Zitat

    Beim Menschen ist die Superfötation in der Regel unwahrscheinlich, da sich hier der Hormonspiegel im Körper nach einem Eisprung innerhalb von maximal 24 Stunden so ändert, dass kein weiterer Eisprung mehr möglich ist. Ein zweiter Eisprung ist nur kurz nach dem ersten möglich, was dann zu zweieiigen Zwillingen führen kann. Da aber in diesem Fall noch keine Schwangerschaft besteht (sondern nur ein befruchtetes Ei auf dem Weg in die Gebärmutter ist), ist dies keine Superfötation, sondern eine Superfecundatio.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Superf%C3%B6tation


    Dabei besteht aber noch keine Schwangerschaft alles andere wäre mir neu ]:D


    Zur TE:


    Ich halte es für ausgeschlossen das du eine Woche nach der Geburt schwanger bist, zumal hier schon richtig gesagt wurde, dass mit einem Schwangerschaftstest die Schwangerschaft noch gar nicht feststellbar wäre.

    Dein Freund handelt verantwortungslos, wenn er von dir Sex 1 Woche nach der Entbindung verlangt. Wie blöd kann Mann eigentlich sein? War er bei der Geburt dabei? Wenn er dabei nicht den Eindruck gewonnen hat, dass eine Frau danach erstmal eine Pause von einiger Zeit braucht, dann ist er noch dümmer, als ich es gerade annehme. Ich fass es nicht.................

    Sorry, ich glaube das hier irgendwie nicht.


    Ich hab 2 Kinder bekommen und danach blutet man sehr stark. Mal davon abgesehen hatte ich keine (also absolut keine) Lust auf Sex.


    Eine Hausgeburt ohne Nachsorgehebamme? Wer hat denn das Kind auf die Welt geholt, den Nabel versorgt und es untersucht? Wer kümmert sich um die Geburtsurkunde?


    Welcher egoistische Kerl verlangt da Sex, zumal es (entschuldigung) eine Sauerei ist, mit dem ganzen nicht wirklich wohlriechenden Wochenfluss auch sicher für den Kerl unschön.


    Ich glaube dir nicht wirklich.


    Falls es stimmen sollte, nein, du kannst nicht schwanger sein, weil du eine Woche nach der Geburt noch nicht einmal einen Eisprung hattest.


    Der Test ist positiv, weil du noch Rest-Hormon hast. Mit dem im Blut gibt es keine neue Eizelle, ergo keinen Eisprung, ergo keine Schwangerschaft

    Zitat

    Eine Frau kann auch waerend der Schwangerschaft einen Eisprung haben und nochmal befruchtet werden. Dabei bleibt dann der erste Embryo bzw, Foetus solange in seiner Entwicklung stehen, bis der andere an den gleichen Punkt kommt und dann geht es synchron weiter. So kommen einige zweieige Zwillinge zustande. Es ist halt nicht alles in der Natur 1:1 wie im Lehrbuch. Das Lehrbuch erklaert nur den regulaeren Fall. Abweichungen gibt es immer.

    Sorry, größter Unsinn aller Zeit. Zweieiige Zwillinge - zwei gereifte und befruchtete Eier zur gleichen Zeit, aber nicht mit großem zeitlichem Abstand und eins wartet tagelang!

    @ te:

    Die Wahrscheinlichkeit schwanger zu sein ist sehr, sehr gering. Der Test spricht eher auf noch vorhandenes HCG an. Bitte geh zum Arzt oder in eine Klinik und lass dich untersuchen. Ich befürchte, dass ist nach deiner Hausgeburt nicht geschehen.

    @ Nowheregirl

    Schade, dass in Deinem Studium nie thematisiert wurde, wie wissenschaftliches Arbeiten aussieht. Sonst wüsstest Du, dass derjenige, der eine Behauptung aufstellt, auch in der Nachweispflicht ist (entweder durch Zitieren einer Quelle oder aber, falls nicht vorhanden, durch Durchführen und Veröffentlichen einer eigenen Studie). Bleibt die Behauptung ohne Beweis, ist sie wertlos.

    Zitat

    Eine Frau kann auch waerend der Schwangerschaft einen Eisprung haben und nochmal befruchtet werden. Dabei bleibt dann der erste Embryo bzw, Foetus solange in seiner Entwicklung stehen, bis der andere an den gleichen Punkt kommt und dann geht es synchron weiter. So kommen einige zweieige Zwillinge zustande. Es ist halt nicht alles in der Natur 1:1 wie im Lehrbuch. Das Lehrbuch erklaert nur den regulaeren Fall. Abweichungen gibt es immer.

    Zitat

    Sorry, größter Unsinn aller Zeit. Zweieiige Zwillinge - zwei gereifte und befruchtete Eier zur gleichen Zeit, aber nicht mit großem zeitlichem Abstand und eins wartet tagelang!

    hallo! Ich hatte doch einen Link gepostet, in dem das diskutiert wird. Zwar auch nur auf die Schnelle weil eigentlich bin ich hier nicht in der Nachweispflicht, aber das hat anscheinend keiner gelesen.

    Interessant das hier anscheinend alle aneinander vorbei schreiben. Das mit der Superfetation habe ich schon geschrieben mit Quelle aus Wikipedia und auch, das man dabei eigentlich noch gar nicht wirklich schwanger ist. Interessant das jetzt gleich drei Leute fast das gleiche nochmal posten ":/

    Erneut schwanger halte ich bei Flowerpower auch als unwahrscheinlich.


    Was mich dazu aber noch sehr interessiert:


    Wie war des mit der Hausgeburt? War eine Hebamme dabei?


    Bei mir war die ersten Wochen nach der Geburt nicht an Geschlechtsverkehr zu denken .... hatte große Schmerzen.


    War das bei dir nicht so?

    Zitat

    Naja, geglaubt hat mir ja doch keiner. Mich hatte es halt interessiert und deshalb hab ich mal gesucht.

    Also ich glaube dir ;-) Mir gings genauso, war neugierig und hab dannach gsucht. Wobei ich aber schon vorher von dieser Superfetation wusste und ich glaube nicht mal das es so selten vorkommt. Ich habe nämlich auch Bekannten von dennen ich weiß das der zweite Eisprung erst ein paar Tage nach dem ersten war.


    Das sowas mitten in der Schwangerschaft vorkommt halte ich für vollkommen ausgeschlossen.

    Zitat

    Ich habe nämlich auch Bekannten von dennen ich weiß das der zweite Eisprung erst ein paar Tage nach dem ersten war.

    Wie wurde das denn festgestellt?


    Für einen Eisprung braucht es einen LH-Peak, und der Zeitraum, in dem dann ein Ei springen kann, beschränkt sich auf wenige Stunden. Da man im Normalfall nur zwei Eierstöcke hat können auch nur zwei Eier springen, und zwar beide innerhalb dieser wenigen Stunden. Die Eizelle/n kann/können dann nur innerhalb von 24 Stunden befruchtet werden.


    Verwirrung könnte da höchstens aufkommen, weil die Spermien einige Tage überleben können; so erklärt sich, warum Zwillinge von verschiedenen Vätern möglich sind. Aber ein Eisprung, der ein paar Tage nach dem ersten war - glaube ich nicht dran.