Das sagt der Hersteller selber. Leider haben viele Ärzt die Aktualisierung der Packungsbeilage 2001 verpennt.


    Unser Pillenleitfaden ist auf dem aktuellen Stand der Herstellerempfehlung.


    Und ich würde mal sagen: Die rühren das Zeug zusammen, die sollten am besten wissen wie es wirkt, oder?

    Zitat

    Aber so richtig "amtlich" ist dieser Pillenleitfaden doch auch nicht wirklich, sondern wurde auch (nur) von Usern zusammengetragen...

    Stimmt schon, aber die Quelle der zusammengetragenen Infos sind u.a. die Fachinformationen der betreffenden Pillen, mM nach also eine wirklich seriöse Quelle. ;-)

    Dies gilt bei Fehler in Woche 3.


    Wenn keine der beiden Möglichkeiten genutzt wird, die man nach Einnahmefehler hat, ist der Schutz weg.


    Da logischerweise Schutz nur während der Einnahme wieder aufgebaut wird und dies eben sieben Tage dauert, ergibt sich Gummi oder Verzicht in Woche 1 des nächsten Blisters. ;-)

    Aha. Naja, wie ich schon gesagt hab, ist auch egal. Mir scheint das nicht sehr logisch, zumal meine Annahme bzw. mein Grundgedanke ja auch eine Pillenpause von 7 Tagen war (in dem Frau ja meist eh keinen Sex hat wegen Blut und wenn doch (igitt), dann doch eh nur mit Gummi...???). Aber egal, Pillenuserin sollte die Pille möglichst eh nicht vergessen und selbst mir mit meinem Reizdarm und ewigem Durchfall ist noch nie was "schiefgegangen", daher kann ich die Aufregung nicht nachvollziehen...


    Viel Spaß noch und bitte nichts für Ungut!!:)*

    Wo fehlt denn da die Logik? In der Pillenpause sinkt der Hormonspiegel. Wenn der aufgrund eines Einnahmefehlers nicht auf einem ausreichend hohen Ausgangsniveau ist sinkt der Pegel unter die kritische Schwelle und die Eierstöcke powern los.


    Das kann dann zu einem Eisprung in der Pause oder der ersten Einnahmewoche führen.

    Zitat

    Aber egal, Pillenuserin sollte die Pille möglichst eh nicht vergessen

    Das ist klar, passieren tuts trotzdem

    Bei aller Liebe, Eisprung während der Pause? Ist doch nun höchst unwahrscheinlich... Denn auch so ein Hormonspiegel muss sich erst wieder auf Niveau bringen...


    Aber ich wollt hier garnicht mehr schreiben...;-)

    Zitat

    Bei aller Liebe, Eisprung während der Pause?

    Normalerweise nicht.


    Aber hier kommen zusammen: eine sehr niedrig dosierte Pille (Mirelle), bei der die letzten vier Pillen keinen Wirkstoff enthalten.


    Daran hat zemerr eine komplette Pause gehängt, sind dann schon 11 Tage ohne Wirkstoff.


    Vorher nahm sie ein Antibiotikum, hier konnte in dem Thread bist jetzt nicht abschließend geklärt werden, was genau, ob also Wechselwirkungen mit der Pille bestanden.


    Aber schon die auf 11 Tage insgesamt verlängerte wirkstofffreie Phase ist ein Risiko, zumal Spermien auch einige Tage überleben können.

    Also ich hatte keine Wechselwirkung.


    Ich habe die letzten 4 Wirkstoff Pillen und 5 Tage Pause gemacht.


    Also fangen wir mal von vorne an ich bin 20 Jahre alt. Ich habe vorher nie eine Pille genommen. Ich bin aber in Februar OP worden weil ich seit drei Jahren eine 6-7 cm große Zyste im rechten Eierstock mit Blut und Eiter hatte die wurde mir wegoperiert. Jetzt hatte ich in Juni dann eine Arzttermin wo mir dort wieder gesagt worden ist das ich jetzt wieder eine 4 cm große Zyste habe. Da ich wieder keine OP haben wollte hat er mir die Mirelle verschrieben aber der in der Apotheke hat mir die Yasminelle. Meine Zyste war dann weg. Jetzt aber habe ich diese Entzündung in der Gebärmutter und im Eierstock. Die Entzündung ist aber noch nicht weg trotz Antibiotikum. Jetzt habe ich dann noch 3 Tabletten nehmen müssen da ich aber meine Tage hatte konnte er mich nicht untersuchen. Jetzt muss ich diese Woche irgendwann wieder hin. Ich habe auch die letzten 3 wochen nur Bauchschmerzen die letzten 2 wochen war fast jeden Tag.


    Da ich gestern in der Früh GV hatte und Kondom geplatzt ist habe ich dann gestern am Nachmittag die PD genommen.

    Die letzten vier Pillen bei der Mirelle sind ohne Wirkstoff und das ist die Pillenpause. Deshalb wird die Pille auch durchgängig genommen.


    Du hast 5 Tage Pause gemacht, was ein Einnahmefehler in der ersten Woche ist. Du musst jetzt, auch mit Pille danach, 7 Pillen korrekt nehmen, damit der Schutz wieder da ist.

    Hallo, ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen.


    Am ca. 19-20.Mai fing meine Periode an bis ca. 23.Mai ;ich weiß das deshalb nicht so genau da ich keinen regelmäßigen Zyklus habe.


    Ich nehme auch keine Verhütungsmittel zur Zeit.. jetzt habe ich gestern mit meinem Freund geschlafen, er ist in mir gekommen und ich bin ja jetzt ca. bei meinem 10. Zyklustag und wenn die Spermien 5 Tage überleben können bin ich jetzt doch ein bisschen verunsichert.


    Was denkt ihr ist es eine hohe oder eine gerringe Wahrscheinlichkeit ?


    Ich meine es wäre nicht all zu schLimm wenn es so wäre, da ich mich auf jeden Fall freuen würde :)


    Liebe Grüße. ich hoffe auf schnelle Antworten !

    Hallo, ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen.


    Am ca. 19-20.Mai fing meine Periode an bis ca. 23.Mai ;ich weiß das deshalb nicht so genau da ich keinen regelmäßigen Zyklus habe.


    Ich nehme auch keine Verhütungsmittel zur Zeit.. jetzt habe ich gestern mit meinem Freund geschlafen, er ist in mir gekommen und ich bin ja jetzt ca. bei meinem 10. Zyklustag und wenn die Spermien 5 Tage überleben können bin ich jetzt doch ein bisschen verunsichert.


    Was denkt ihr ist es eine hohe oder eine gerringe Wahrscheinlichkeit ?


    Ich meine es wäre nicht all zu schLimm wenn es so wäre, da ich mich auf jeden Fall freuen würde :)


    Liebe Grüße. ich hoffe auf schnelle Antworten !