Abstände zwischen Perioden werden immer länger

    Also, ich schreibe ja wirklich wenig in Foren. Nun versuche ich mal, ob jemand hier schon ähnliche Erfahrungen gemacht hat und mir einen Tipp geben kann, woran das liegen könnte.


    Und zwar beobachte ich seit ein paar Monaten, dass die Abstände zwischen meinen Perioden immer länger werden. Dabei habe ich nichts verändert, ich nehme keine Pille, auch sonst keinerlei Medikamente. Der Abstand hat sich irgendwann auf ca. 27 Tage eingependelt und kam auch fast taggenau immer richtig.


    Nun ist es seit etwa einem halben Jahr so, dass mit jeder Periode diese einen Tag später kommt...inzwischen bin ich bei einem Abstand von 32 Tagen. Letzten Monat waren es noch 31, davor 30 usw. Allmählich frage ich mich, woran das denn liegen kann. Ich bin 34 Jahre alt, von daher denke ich noch nicht an Wechseljahre.


    Kennt irgendjemand hier so etwas? Mir fehlt auch nichts, ich habe keine Schmerzen, bin nicht krank, treibe Sport, gehe zur Arbeit... Nur eben dieses "Phänomen", dass es mit jedem Zyklus einen längeren Abstand gibt, der macht mir irgendwie ein bisschen Kopfzerbrechen... Vielleicht hat ja jemand hier eine Idee. @:)

  • 15 Antworten

    Das bedeutet das du morgends nach dem aufwachen und vor dem Aufstehen deine Temperatur misst und in eine Kurve einträgst.


    Daraus kann man dann ablesen wann dein Eisprung ist und wie lang die zweite Zyklushälfte dauert.


    infos zur Methode findest du auch hier: www.mynfp.de

    Die zweite Zyklushälte ist idR was stabiler. Aber im Laufe der Zeit kann es auch da zu Veränderungen kommen. Zu Anfang hatte ich meist 10/11 Tage Hochlage, inzwischen meist 12/13.


    Jedenfalls vor der Schwangerschaft. Aktuell ist sie wieder was kürzer, wohl weil ich noch stille.

    Zitat

    Ach so, das hab ich schon mal gemacht. Allerdings hat sich damit kein Eisprung feststellen lassen. Es war alles immer relativ gleich.

    Wo hast du gemessen?


    Wie lange?


    Hatte das Thermometer zwei Nachkommastellen?

    Ich finde die App ovuview super dafür.


    Hast du mal die Schilddrüse checken lassen? Bei mir war sie schuld an langen Zyklen. Wobei 32Tage noch im Rahmen sind finde ich. Aber dennoch würde ich da mal nachforschen denn offensichtlich hat sich in deinem Körper etwas verändert.

    Müsste ich aber nicht irgendwelche anderen Symptome haben, wenn es von der Schilddrüse käme? Es macht mich ja so stutzig, dass sich eben außer diesen Verschiebungen nach hinten nichts verändert hat...